Pumps: Der schicke Mode-Klassiker im Porträt

Pumps: Der schicke Mode-Klassiker im Porträt

Dir gefällt dieser Artikel00
| Ola Tags: |
Tags:
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Pumps gehören zu den absolut unverzichtbaren Basics jeder Garderobe.

Die schicken Heels passen schließlich sowohl zur Jeans, als auch zum Cocktail-Dress und machen jeden Look sofort ladylike und elegant.

Die beliebten Absatz-Schuhe sind wirklich die perfekten Allrounder für jeden Anlass und jede Gelegenheit.

Und das Beste: Sie verlängern so ganz nebenbei auch noch die Silhouette und zaubern traumhafte Endlos-Beine. Erfahrt jetzt alles Wissenswerte rund um die zeitlosen Must-Haves und entdeckt die neuesten Trends, die euch stilsicher durch Frühling und Sommer bringen!

Pumps: Die Geschichte des Kult-Basics

Ob im Office, zum Date oder ins Theater: Feine Pumps funktionieren immer! Die Autorin Linda O´Keeffe bezeichnete die Mode-Klassiker aus diesem Grund einst als „das kleine Schwarze unter den Schuhen“. Was aber die wenigstens wissen: Das heute legendäre Damen-Basic begann seine Karriere als Herrenschuh. Tatsächlich fanden die Vorfahren der Pumps das erste Mal im Frankreich des 17. Jahrhunderts Verwendung, wo sie von Männern höherer Stände getragen wurden.

Entdeckt schicke Pumps bei Galeria Kaufhof! Im 18. Jahrhundert fand die elegante Fußbekleidung Eingang in die englische Mode, wo sie von der aufkommenden Dandy-Kultur aufgegriffen wurde.

Als Damenschuhe etablierten sich Pumps erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, bis sie zu Beginn des 20. Jahrhunderts schließlich ihren großen Aufstieg zum allseits beliebten Kult-Basic für Frauen begannen.

Plötzlich waren Pumps überall! Heute gibt es das feminine Key-Piece in allen erdenklichen Farben und Formen.

Dabei hat sich an den Grundmerkmalen des Modells aber wenig geändert. Diese sind: Eine Absatzhöhe zwischen 3,5 und 10 Zentimetern, der weit ausgeschnittene Schaft, sowie das Fehlen eines Verschlusses. Mittlerweile werden auch Schuhe mit runder Kappe oder Riemchen als Pumps akzeptiert.

Zu den beliebtesten Untergattungen des Klassikers zählen heute neckische Peeptoes, die die Sicht auf die Zehen freigeben, elegante Slingbacks, moderne Wedges, sowie Varianten mit Pfenningabsatz – sogenannte Stilettos. Mein Tipp: Mit einem klassischen schwarzen und einem schlichten nude-farbenen Paar seid ihr definitiv für jeden Anlass und jedes Outfit gerüstet.

Pumps: Aktuelle Trends

Wenn ihr dieses Jahr stilsicher in die warmen Tage des Jahres stöckeln möchtet, dann solltet ihr jetzt bevorzugt zu Pumps mit Plateau-Absätzen greifen. Die auffälligen Heels feiern dieses Jahr ein großes Comeback und waren auf den jüngst vergangenen Fashion Weeks auf vielen Catwalks zu sehen.

Entdeckt schicke Pumps jetzt bei Galeria Kaufhof! Ein großer Vorteil dieser Trend-Modelle: Das hohe Plateau verbessert den Tragekomfort der Schuhe, so dass ihr garantiert den ganzen Tag in euren It-Pieces unterwegs sein könnt.

Ein weiterer großer Trend sind spitze Ausführungen, welche die runden Modelle, die letztes Jahr en vogue waren, dieses Frühjahr ablösen. Die zulaufende Form verschmälert den Fuß optisch und macht den Schuh dadurch noch eleganter.

In Punkto Farben könnt ihr zwischen natürlichen schicken Erdtönen, wie Braun, Creme und Schwarz oder süssen Candy-Colours wählen.

Besonders liebliches Zuckerwatte-Rosa ist gerade sehr angesagt! Für Frauen, die es auffällig lieben, sind die ebenfalls aktuell sehr begehrten Animal-Pumps mit Kroko- oder Snake-Prägung genau das Richtige. Mit diesen wilden Modellen erregt ihr garantiert Aufmerksamkeit!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar