Rezepte vom GALERIA Kaufhof Blogger-Camp 2015

Rezepte vom GALERIA Kaufhof Blogger-Camp 2015

Dir gefällt dieser Artikel00
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Im April durften wir während unseres GALERIA Kaufhof Blogger-Camps 2015 „cook & meet“ zwei wundervolle Tage mit 28 Foodbloggern verbringen. Wir haben viel gelacht, uns ausgetauscht und natürlich auch viel geschlemmt. Damit ihr die köstlichen Leckereien von GALERIA Gourmet und DINEA zuhause nachkochen könnt, haben wir für euch die Rezepte gesammelt.

Das Essen des ersten Event-Tages stand ganz im Zeichen der spanischen Küche. Hierbei spielen neben frischem Gemüse natürlich Fisch und Meeresfrüchte eine große Rolle. Gewürze und Kräuter werden hingegen sehr sparsam eingesetzt. Mit Ausnahme von der intensiv schmeckenden Kochzutat Knoblauch. Diese darf in fast keinem Gericht fehlen.

Gazpacho

Als Vorspeise gab es von unserem Show-Koch Manolo die Gazpacho – eine kalte Suppe aus Gemüse. Die Zubereitung ist einfach, schnell und lecker.

Blogger-Camp Gazpacho

Gazpacho für etwa 6 Personen:

 Zutaten:

  • 1 Kg rote überreife (sehr reife) Tomaten 
  • 1/2 Zwiebel  (weiß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Grüne Paprika (nicht die dicken – es müssen die länglichen sein)
  • 1/2 Gurken
  • 30ml bis 40ml Olivenöl Extra Virgin (Oro San Carlos)
  • 10ml bis 20ml Weißer Essig Pago Baldios 
  • Natürliches Meersalz – Fein
  • Eiswürfeln 

Beilagen:

  • Zwiebel
  • Paprika grün
  • Gurke
  • Ein hartes Ei
  • Brotwürfel geröstet

Zubereitung:

  1. Geschälte Tomaten, Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Gurke und etwas Salz mit einem Handmixer oder Küchenrobot sehr fein pürieren.
  2. Diesem Gemisch zuerst Öl beifügen und anschliessend Essig, ohne mit dem Rühren aufzuhören.
  3. Nach Salz und Essig abschmecken und evtl. etwas nachmischen
  4. Das fertige GAZPACHO für ein Paar Stunden im Kühlschrank lassen.
  5. Auf einer Schale, Teller oder Glas servieren und nach Geschmack die zerhackten Beilagen dazugeben und die angeröstete Brotwürfel beilegen.

Paella

Zum Hauptgang wurde den Bloggern eine Paella serviert. Dieses Reisgericht ist wahrscheinlich das typisch spanische Essen schlecht hin.

Blogger-Camp Paella  Paella für etwa 5 Personen

Zutaten

  • 600 g Bomba-Reis / Paella Reis „Galeria Gourmet“
  • 200 g Seeteufel oder Seehecht (ohne Gräten) – (Frisch oder TK)
  • 300 gTintenfischringe – (Frisch oder TK)
  • 200g große Garnelen (Langostinos, ca. 10-15 Stück/kg) – (Frisch oder TK)
  • 100 bis 200g Miesmuscheln (roh)
  • 60g Piquillo Paprika
  • 1/2 rote Paprika (Frisch)
  • 100 g grüne Erbsen (Frisch oder TK)
  • 100 g reife Tomaten in Stücken od. passierte Tomaten Natur
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • Petersilie
  • 2g Safran-Fäden „Salt & More“
  • Natürliches Meersalz – Fein „Salt & More“
  • Fischfond: 8 Liter für den Fond  (8 Lit. zum Kochen, 2 Lit. als Reserve)
  • Olivenöl Extra Virgin (Oro San Carlos)

 Zubereitung:

Fisch, Tintenfische, Garnelen und Erbsen kann man auch tiefgefroren kaufen und vor dem Kochen auftauen lassen.

Diese Zutaten kann man auch ändern, z. B. mehr Garnelen oder Fisch, je nach Vorliebe und Geschmack.

Vorbereitung  vor dem Kochen

Fisch in Würfel, Tintenfische in Ringe oder schneiden. Tomaten schälen, klein zerhacken oder einfach mit einer Reibe grob raspeln. (Nur wenn frische Tomaten verwendet werden.)

Miesmuscheln waschen und in einen breiten Topf mit wenig Wasser kurz kochen, bis sich die Muscheln geöffnet  haben. Aus dem Topf nehmen, die nicht geöffneten Muschel weggeben, von den anderen die obere Schale abnehmen und auf einen Teller stellen. Das übrige Wasser sieben und zusammen mit dem Fischfond zum Kochen bringen (Gesamt 6 Lit.). Safran-Fäden hineingeben und kurz mitkochen lassen.

Zwiebel, frische Paprika und ca. 100g Piquillo Paprika klein zerhacken.

In einem Mörser (oder Knoblauchpresse) Knoblauch mit Petersilie und Salz gut zerdrücken.

Paella kochen

In der Paella Pfanne reichlich Olivenöl – der Boden soll gut bedeckt sein –  erhitzen, erst Zwiebel und frische Paprika andünsten und dann das fertige Knoblauch-Gemisch und Tomate dazugeben. Auf mittlere Hitze anbraten. Anschließend – auf höhere Hitze und unter ständigen umrühren – den Fisch, die Tintenfischringe und die Riesengarnelen dazugeben und mitbraten (ca. 5 bis 10 Min.). Nach 5 Min. die Riesengarnelen entfernen und aufbewahren.

Kurz danach REIS dazugeben und ca. 5 Min. lang einrühren.

Mit dem kochenden Fischfond mit Safran (6 Lit.) aufgiessen, salzen und ca. 20 Minuten kochen lassen.

Kochanleitung für die 20 Min. Kochzeit:

  • Erste 5 Min. mit starker Hitze Kochen und danach auf leichte Hitze-Stufe drehen, so dass der Reis gerade noch köchelt.
  • Nach ca. 15 Min. die Riesengarnelen dazugeben.
  • Gleich danach (falls notwendig) von den 2 Lit. kochende Reserve-Fischfonds nachgiessen.
  • Fertig Kochen lassen, Feuer ausschalten und mit einen sauberen Geschirrtuch(er) die Paella abdecken und 5 Min. Atmen lassen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Anna

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar