Food Lifestyle

Salzspezialitäten: Salz ist nicht gleich Salz

Salzspezialitäten

Grundsätzlich sollte man bei allen Lebensmitteln darauf achten, die bestmögliche Qualität zu kaufen. Unser Körper zieht seine komplette Energie zur Lebenserhaltung und zur Bildung neuer Zellen aus den Lebensmitteln, die wir ihm für diese Aufgabe zur Verfügung stellen – du bist also im wahrsten Sinne des Wortes, was du isst. Besonderen Wert auf die Qualität der Produkte lege ich bei Fleisch und Fisch, Gemüse – und bei Gewürzen.

Selbst das einfachste Gericht wird durch hochwertige Gewürze – durch hochwertiges und besonderes Salz – zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis.

Nüsse in allen Varianten gehören zu meinen liebsten Snacks. Wenn ich unterwegs bin, habe ich immer ein paar Mandeln dabei. Am Nachmittag, wenn ich eine Kleinigkeit essen will, greife ich zu Nüssen. Wenn wir am Abend einen Film schauen oder mit Freunden bei einem Glas Wein zusammensitzen, sind Nüsse der Snack meiner Wahl. Damit mir der ewig gleiche Geschmack nicht langweilig wird und weil ein paar salzige Kleinigkeiten manchmal einfach die passendere Wahl sind, würze ich die Nüsse gerne mit hochwertigen Salzspezialitäten.

Salz Gewürz Galeria Kaufhof

Im Online-Shop von Galeria Kaufhof gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Salzspezialitäten aus aller Welt und auch die passenden Salzstreuer. Zu der riesen Auswahl gehören: Fingersalz, rosafarbenes Salz aus dem Himalaya, schwarzes Salz aus Hawaii, Fleur de Sel aus der Carmargue, Kala Namak Salz und jede Menge Salzspezialitäten mit den unterschiedlichsten Kräutern. In meiner Küche stehen sicherlich an die zehn Salzvarianten – für verschiedene Gerichte und unterschiedliche Verwendungszwecke. Selbst für meine salzigen Nüsse verwende ich immer mal wieder neue Geschmackskombinationen – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Salz Gewürz Galeria Kaufhof

Rezept für salzige Nüsse

100 g Nussmischung
4 EL Olivenöl
3 TL Fleur de Sel Salz

  1. Gib die Nüsse mit dem Olivenöl in eine heiße Pfanne und erhitz die Mischung langsam.
  2. Die Nüsse sollen geröstet werden, aber nicht verbrennen. Du musst ein bisschen aufpassen und die Nüsse ständig umrühren.
  3. Wenn die Nussmischung den von dir gewünschten Bräunungsgrad erreicht hast, gibst du die Salzspezialität in die Pfanne und vermischst alles noch einmal gut.
  4. Ich fülle die salzigen Nüsse gerne in Schraubgläser, bis ich sie tatsächlich verwende. So bleiben sie frisch und knackig.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Snacken,

eure Annalena

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge