Accessoires Mode

Schmucktrends 2019

Schmucktrends 2019

Mit dem Jahr 2018 verlassen uns auch einige Schmucktrends und machen Platz für neue! Ob auffälliger Statement-Schmuck, filigran, Gold, Silber oder Roségold –  was Farbe und Größe betrifft sind die Trends gerade ganz zwanglos und unvoreingenommen. Alles ist erlaubt und am liebsten sogar kombiniert, denn die Farben und Stile müssen nicht mehr unbedingt getrennt getragen werden. Layering rebelliert gegen die Regel „Weniger ist mehr!“, denn Regeln dürfen jetzt gebrochen werden und Symmetrie gerne mit!

Arm-Candy – geometrisch und filigraner Armschmuck

Die Charms sind tatsächlich zurück! Nachdem sie nun lange Jahre von der Bildfläche verschwanden werden wir sie bald wieder häufiger an Handgelenken baumeln sehen. Mit den individuellen Anhängern kann jeder zum kleinen Schmuckdesigner werden und seine persönlichen Statements setzen. Abgesehen davon sind Armkettchen mit dünnen Gliedern und geometrische Formen voll im Trend. Dieser filigrane 6-Eck-Armreif von Cluse beispielsweise:

Schmucktrends 2019

Armreifen werden zwar auch noch ganz klassisch am Handgelenk, zusätzlich allerdings auch wieder an Ober- und Unterarm getragen. Aber wir müssen uns auch hier nicht nur für eine Tragweise entscheiden, denn wie schon gesagt – Layering ist der Trend 2019!

Vintage-Hype für Ketten in 2019

Hier wird erst recht wild kombiniert und übereinander getragen. Ketten unterschiedlichster Stile und Längen, filigrane Anhänger zwischen auffälligem Schmuck und Gold inmitten von Silber oder umgekehrt.

Zwar nicht neu, aber immer noch präsent ist der Choker. Allerdings wird man ihn in Leder kaum noch zu Gesicht bekommen, denn Gold, Silber und Roségold bestimmen nun den Choker-Trend.

Und auch der allgemeine Vintage-Hype macht hier keinen Halt. Münzketten oder Anhänger in Medaillenoptik, wie wir sie schon in 2018 viel gesehen haben, bleiben weiterhin.

Besonders mit dunklem Gold und antik wirkenden Anhängern, wie dieser Rose von Elli, kann man momentan absolut nichts falsch machen!

Schmucktrends 2019

Schmucktrends 2019

Statement-Ringe: ein Schmucktrend in 2019

Auch an den Fingern muss es nicht immer nur dezent und filigran sein. Angesagt sind große und massive Statementringe. Besonders rechteckige Details, beispielsweise große Kristalle oder, wie bei diesem Ring von Skagen Denmark, Glassteine sind in. Dieser hier soll übrigens an das Meerglas erinnern, das man an Skagens Stränden finden kann – eine ziemlich schöne Assoziation wie ich finde.

Schmucktrends 2019

Schmucktrends 2019

Filigrane Creolen als Must-have in 2019

Generell geht die Tendenz hier eher hin zu großen und vor allem sehr langen Ohrringen. Gerne darf der Schmuck auch weiterhin asymmetrisch getragen werden – wie beispielsweise mit dem Statementohrring am einen und dem schlichteren Ohrring am anderen Ohr.

Und auch hier werden wir in diesem Jahr den Münztrend entdecken. Beispielsweise an Creolen, doch die gibt es nun ohnehin in den verschiedensten Varianten – in ausgefallenen Formen oder aber mit den unterschiedlichsten Anhängern. Diese filigranen Creolen von Skagen Denmark werden raffiniert durch das Ohrloch gezogen und wirken dadurch klassisch und auffallend zugleich.

Schmucktrends 2019

Schmucktrends 2019

Im Allgemeinen ist der Schmuck in diesem Jahr geprägt von vielen natürlichen Materialien, wie Perlen, Kristallen oder Muscheln.

Wenn es um Farben geht hat Korall nun das Sagen – nicht ohne Grund ist ‚Living Coral’ die Pantonefarbe 2019. Falls ihr neben Gold, Silber und Roségold also noch auf der Suche nach einem Farbtupfer seid trefft ihr damit absolut ins Schwarze – ganz besonders jetzt, wo lebendige Farben bald wieder den Frühling einläuten.

Ansonsten dürft ihr nun wie schon gesagt Layern und Mixen, was das Zeug hält. In diesem Sinne viel Spaß dabei, streicht die Tabus aus euren Köpfen und denkt dran: „Mehr ist mehr!“

Eure Sarah von Farbmelodie

banner_shopverlinkung

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge