Skiausrüstung: Checkliste und Tipps zum Kauf

Skiausrüstung: Checkliste und Tipps zum Kauf

Dir gefällt dieser Artikel00
| Ola Tags: , |
Tags: ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Schnee und Berge locken und die Wintersport-Saison ist in vollem Gange.

Wenn ihr selber gerne regelmäßig auf den Pisten dieser Welt unterwegs seid oder euch bald das allererste mal auf die rasanten Bretter wagen möchtet, dann solltet ihr euch jetzt um eure Skiausrüstung kümmern.

Erfahrt hier, welche Basics unbedingt zu einem vollständigem Ski-Ensemble gehören und worauf ihr beim Kauf dieser unverzichtbaren Must-Haves achten solltet!

Skiausrüstung: Skihelm und Brille

Ein hochwertiger Skihelm und eine schützende Skibrille sind mit Sicherheit die wichtigsten Basics jedes Pisten-Looks. Denn: Diese lässigen Must-Haves sehen nicht nur cool aus, sondern dienen eurer Sicherheit. Umso wichtiger also, dass ihr diese Ausrüstungsgegenstände mit Bedacht auswählt. Ganz gleich, ob ihr zu einem Kopfschutz von UVEX oder einer anderen Top-Brand greift: Achtet beim Modell eurer Wahl zunächst einmal auf die korrekte Passform.

Entdeckt hochwertige Skiausrüstung jetzt bei GALERIA Kaufhof!Nur ein gut sitzender Helm kann euch bei Stürzen wirklich schützen. So sollte euer Modell beispielsweise auch bei offenem Kinnband bei kleinen Bewegungen nicht rutschen, sondern fest auf dem Kopf sitzen.

Einen zu kleinen Helm erkennt ihr wiederum erst nachdem ihr das Modell ein paar Minuten Probe getragen habt. Nehmt euch für den Kauf also ausreichend Zeit und wählt keinen Helm, der nach wenigen Minuten bereits unangenehm drückt.

Werft ausserdem immer einen Blick auf das Kinnband. Dieses sollte nach Möglichkeit durchgehend gepolstert sein, was dem Tragekomfort dient und einen besseren Sitz ermöglicht.

Bei Helmen kann man ausserdem generell in zwei Gruppen von Modellen unterscheiden. Zum einen gibt es Ausführungen, die im Inmoulding-Verfahren konstruiert wurden und zum anderem solche, die nach der Hardshell-Bauweise funktionieren. Letztere verteilen bei einem eventuellem Aufprall die Kraft gleichmäßiger auf dem Kopf und sind stabiler gebaut. Inmoulding-Helme fallen dagegen durch ein geringeres Gewicht auf. Moderne Hybrid-Helme verbinden die Eigenschaften dieser beiden Bauweisen mittlerweile gekonnt miteinander.

Zu guter Letzt sollte euer Helm unbedingt dem sogenannten EN-1077 Standard entsprechen. Dieses Siegel für Skihelme garantiert euch, dass ihr ein qualitativ hochwertiges Modell in Händen haltet.

Bei eurer Skibrille sollte ihr dagegen zunächst darauf achten, dass dieses Basic kompatibel mit eurem Helm ist. Der Rahmen der Shades muss problemlos in die Aussparung des Kopfschutzes passen und dabei gleichmäßig auf eurem Gesicht aufliegen. Gute Skibrillen verfügen über Silikonstreifen auf der Bandinnenseite, die den Halt verbessern und ein Verrutschen ausschließen. Um ein Beschlagen des Glases zu vermeiden, sind hochwertige Ausführungen in der Regel mit Lüftungslöchern und einer Anti-Beschlagbeschichtung ausgestattet. Zu guter Letzt sollte der coole Blickschutz eure Augen natürlich vor schädlichem Licht schützen. Hierbei gilt: Eine Skibrille sollte nicht nur UVA-, sondern auch UVB- und UVC-Strahlen sicher abschirmen.

Skiausrüstung: Jacke, Hose und Handschuhe

Neben Helm und Brille gehören definitiv auch eine funktionale Skijacke samt Hose und hochwertige Skihandschuhe zu einem vollständigem Pisten-Outfit. Achtet sowohl bei der Hose, als auch bei der Jacke unbedingt darauf, dass beide sowohl, wind- als auch wasserabweisend und natürlich atmungsaktiv sind. Windabweisende Jacken und Hosen verfügen über geschweißte oder doppelt genähte Nähte, die Feuchtigkeit und schneidende Luft abhalten.

Entdeckt hochwertige Skiausrüstung jetzt bei GALERIA Kaufhof!Atmungsaktive Modelle transportieren die Feuchtigkeit, die beim Skifahren entsteht nach Außen, so dass ihr während eurer Pisten-Tour trocken bleibt und nicht so schnell friert.

Die wasserabweisenden Eigenschaften von Jacken und Hosen werden mit der sogenannten Wassersäule angegeben.

Hier gilt generell, dass diese Einheit 5.000 mm nicht unterschreiten sollte, damit ihr bei Stürzen oder Schneefall auf keinen Fall sofort nass werdet.

Gute Skihandschuhe sollten in erster Linie aus strapazierfähigen Stoffen bestehen. Ideale Materialien sind hier Gore-Tex oder Aquamax-Membranen. Als Innenmaterial ist kuscheliges Fleece sehr beliebt, da es wärmt und einen hohen Tragekomfort sichert.

Daneben sollte dieses Basic natürlich ebenfalls wind- und wasserabweisend und atmungsaktiv sein. Ich selbst schwöre ausserdem auf Handschuhe mit Klettbändern, mit denen die Must-Haves fester fixiert werden können. So rutschen sie garantiert auch bei der wildesten Pisten-Tour nicht!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar