Mode

Sommer, Sonne und Sandalen

sandale_casual_breit

Die Zehennägel Mint, Metallic Pink oder Knallrot lackieren und Sandalen an den Füssen tragen – nichts macht mehr „summer feeling“ als Socken und Sneaker links liegen zu lassen und endlich wieder Sandalen anziehen können! Für euch habe ich die neusten Modelle für einen lässigen Casual-Auftritt plus passenden Outfits gesammelt…

Sandalen-Wahl 2016

Bei den diesjährigen Sandalen-Trends geht es kontrastreich zu, denn sowohl flache als auch sehr hohe Modelle sind gerade angesagt. Bei den „Flats“ schwer im Kommen: Gesundheitstreter mit bequemem Fußbett, farbenfrohe Flip-Flops, gemusterte Espadrilles und verspielte Römersandalen. Wer höher hinaus will, wählt diesen Sommer Sandaletten mit Plateau – entweder mit durchgehendem Keilabsatz („wedge“) oder trendigen Blockabsätzen.

Flach ist Trumpf

Die neuen Gesundheitstreter sind als solche wirklich kaum noch zu erkennen: Mittlerweile gibt es sie in so vielen stylischen Ausführungen – von Metallic über Neon hin zu Animal-Prints – dass kaum noch jemandem der Gedanke kommt sie nur noch verschämt zuhause zu tragen. Da sie jedoch nicht wirklich lange Beine zaubern, am besten zu kurzen Röcken oder Shorts kombinieren. Lieber nicht: Die schwierige Midi-Rocklänge ist mit diesen eher klobigen Sandalen keine gute Wahl, dann wirkt eure Silhouette zu gestaucht.

Die In-Sandalette ist aktuell die Römersandale, auch sie gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen: Modemutige tragen Modelle, die fast bis zum Knie hoch geschnürt werden, weniger auffällig und auch sehr stylisch sind schlichte Varianten, die mit kleinen Extras wie etwa Kordeln die Blicke auf sich ziehen. Schönste Kombi: weit schwingende Hängerchen im Ethno-Look oder kurze Jeanskleider, wahlweise auch Maxiröcke im Hippie-Stil. Besser nicht: zu engen Röcken und Kleidern kombinieren, das passt nicht zu dem lässigen Look dieser Sandalen.

Hoch hinaus mit Wedges & Co

Kleine Frauen werden sie lieben, die hohen Sandalen mit Plateau, denn sie schummeln ihre Trägerin einfach so ein paar Zentimeter größer. Dicke Profilsohlen sind dabei erste Wahl. Diese leicht derben Sandaletten verlängern  besonders in Nude-Tönen die Beine optisch und sind in Kombination mit schmalen Röcken ein echter Hingucker. Auf den internationalen Laufstegen sah man immer wieder Models, die dazu auffällige Socken trugen. Das ist natürlich Geschmackssache, ich highlighte meine Sandalen dann doch lieber mit roten Fussnägeln als mit rosa Söckchen…

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge