Strandlaken und Bikini: Der perfekte Strandtag

Strandlaken und Bikini: Der perfekte Strandtag

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Packtipps für den perfekten Strandtag – Strandlaken, Bikini & Co.

Es wird heiß. Manchmal wenigstens. Noch mehr Grund, die richtig heißen Sommertage fürs ausgiebige rumlümmeln am Strand zu nutzen. Sie haben die Strandtasche noch nicht gepackt und wollen auch nicht lange drüber nachdenken, was dieses Jahr hineingehört? Hier gibts die Packtipps für den perfekten Tag am Wasser!

Strandlaken1Für den perfekten Strandtag brauchen Sie ähnliche Zutaten, wie für ein tolles Abendessen: Nicht viel, nicht zu schwer, von ausgesuchtem Geschmack und mit wunderschönen Farben fürs Auge!

An Ihrem Lieblingsplatz machen es sich in dieser Saison die meisten auf einem komfortablen Strandlaken gemütlich. Früher hießen die auch mal Badetuch und waren nur so groß, wie ein größeres Handtuch. Immer noch angesagt sind auch die schicken Strandmatten, die sich schön zusammenrollen lassen. Aber das Strandlaken toppt sie alle. Es trägt seinen Namen ja nicht umsonst. So viel Platz, um sich genüsslich in der Sonne zu räkeln, bietet kein anderes Strandaccessoire!

Was die Strandlaken der aktuellen Kollektionen heraushebt, ist auch ihr grandioses, farbenprächtiges Design. Geometrisch streng, natürlich dezent oder in farbenprächtig tropischem Überfluss können sich die tollen Strandlaken mehr als sehen lassen.

Basic Bikini – vom Sporty Style zum verträumten Bandeau

Wenn Sie sich nun genüsslich auf Ihrem Strandlaken räkeln, bleibt noch die Frage, was Sie dazu am besten tragen. Die Herren haben es ja traditionell einfach: Eine sportliche Badehose oder die lässigen Badeshorts, dazu vielleicht noch eine Sonnebrille – fertig ist das Strandoutfit!

Obwohl bei den Damen fast noch weniger Stoff im Spiel ist, die Auswahl verlangt wesentlich mehr Aufmerksamkeit. Sie macht aber auch mehr Spaß. Die Bikini-Trends sind auch 2014 wieder extrem spannend.

Bandeau-Bikini

Das Stichwort für alle, die sich entspannt auf dem Strandlaken zusammenrollen oder sich energisch in die Wellen werfen wollen, heißt „sporty“. Der sportlich-aktive Bikini-Style ist in diesem Jahr ganz vorn dabei. Das heißt schicke, unifarbene Schnitte mit prominentem Schwarz aber auch gern in kraftvollem Blau, Rot oder Grün. Wenig Schnickschnack, dafür perfekter Halt. Die Sportbikinis empfehlen sich nicht nur für Beachvolleyballer und professionelle Wasserathletinnen. Mit ihrer Mischung aus Energie und Understatement haben sie eine großartige Ausstrahlung. Die macht auch Spaß, wenn man sich am Wasser gar nicht sehr viel bewegen will.

Aber der sportliche Stil ist lang nicht alles. Neben den reduziert energischen Modellen geben die Kollektionen 2014 wundervolle Bikini- und Tankinivarianten her, bei denen einfach der Mund offen stehen bleibt. Neue Bikini Trends für 2017 findet ihr in unserem Onlineshop. 

Angesagt sind die Bandeau-Tops, die nicht nur toll aussehen, sondern ohne Träger auch keine Streifen auf den Schultern entstehen lassen. Bei den Unterteilen liegen abseits der Sportmodelle solche, die seitlich mit Schleife gebunden werden, voll im Trend. Und auch die höhergeschnittenen Retro-Pants sind gerade wieder heiß begehrt.

Jetzt noch ein Paar Flip Flops oder andere Badeschuhe und der Auftritt ist perfekt.

So kann der Sommer kommen und bleiben!

Die Hauptzutaten wären damit im Topf. Fehlen noch die kleinen Dinge, die dem perfekten Tag seine Würze geben. Wo Strand ist, da ist Sonne und schnell auch mal zuviel davon. Neben der obligatorischen Sonnencreme haben Strandveteranen immer ihren eigenen Schatten dabei. Obwohl ein Sonnenschirm unbestreitbar Stil hat – spätestens bei zwei Personen auf dem Strandlaken bekommt eine geräumige Strandmuschel den Vorzug.

Toll ist immer die Kombination von Strand und Picknick. Wenn Sie sich im Gepäck nicht aufs Nötigste beschränken wollen, spricht nichts gegen den Grillabend am Wasser. Ein Geheimtipp: Die Kühlkaraffe, mit der ein trockener Pinot Grigio auch draußen leicht auf die perfekte Trinktemperatur gebracht werden kann.

Spielen am Strand: Sandspielzeug, Ballsport & mehr

©-BeTa-Artworks-Fotolia.comNun fehlt nur noch die eine oder andere Kleinigkeit zum Spielen. Neben den Klassikern Badminton oder Beachvolleyball lohnt es sich sehr, auch neue Trends wie das entspannte Kubb oder die herausfordernde Slackline auszuprobieren!

Wenn jemand am Strand keine Langeweile kennt, dann sind das die Kinder. Um auf Nummer Sicher zu gehen, packt für die Kleinen auf jeden Fall Sandspielzeug ein. Und die Großen? Motiviert sie mit coolem Draußen-Spielzeug wie dem Hydroflyer oder einem sportlichen Mattendrachen! So kann der Sommer gerne kommen. Und hoffentlich richtig lange bleiben!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar