Tipps für einen gemütlichen Sonntag zu Hause

Tipps für einen gemütlichen Sonntag zu Hause

Dir gefällt dieser Artikel00
| Jana W.
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ein Sonntag zu Hause. Da hört man bei vielen ein zufriedenes Seufzen, denn nichts ist schöner, als den letzten Tag der Woche in der kalten Jahreszeit in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Aber was macht man denn den ganzen Tag lang? Damit keine Langeweile aufkommt oder der „Ich muss dringend mal nach draußen“-Kollaps eintritt, gibt es hier ein paar Tipps für einen gemütlichen Sonntag zu Hause.

Steppt bei euch auch unter der Woche immer der Bär? Ihr habt jede Menge Termine, müsst den ganzen Tag arbeiten, zwischendurch den Einkauf und die Wäsche erledigen und dann auch noch zum Sport oder einem anderen Hobby nachgehen? Und dann plant ihr am Wochenende immer tausend Dinge? Wenn es so bei euch ausschaut, dann freut ihr euch am Ende der Woche gewiss immer auf einen gemütlichen Sonntag zu Hause. Denn dafür gibt es viele gute Gründe! Er ist sozusagen das Highlight der Woche. Ein freier Tag, an dem man nach Lust und Laune die Zeit so nutzen kann, dass man am nächsten Tag wieder frisch erholt mit dem Bär steppen kann. Doch oft ist es auch so, dass man sonntags aufsteht und sich denkt: Was mache ich denn jetzt eigentlich? Geschäfte haben eh zu, Wäsche habe ich schon gemacht, aufgeräumt ist es auch.

Im Bett schmökern und schlemmen

Ihr wolltet schon immer diesen einen Schmöker beginnen, den mit den 1.000 Seiten? Aber ihr dachtet euch, ihr habt eh keine Zeit dazu? Dann nutzt den Sonntag. Steht gar nicht erst aus dem Bett auf, sondern schnappt euch direkt das Buch. Nichts ist schöner, als den Sonntag mit einer gepflegten Lektüre zu beginnen. Frühstück im Bett ist danach angesagt und irgendwann gegen Mittag kann man dann ausgeruht und zufrieden die Federn verlassen – und sich direkt die nächste Leseecke in der Wohnung suchen. Übrigens: Wer keine Leseecke hat, kann den Sonntag nutzen, um ein wenig in der Bude umzuräumen. Es findet sich bestimmt eine stiefmütterlich behandelte Ecke, in der sich ein Ohrensessel und eine Leselampe wunderbar machen würden.

DVDs schauen bis man quadratische Augen hat

Wem Lesen nicht so gut gefällt, der kann seine alten DVDs mal wieder zum Vorschein bringen und den ganzen Tag lang einen Film nach dem nächsten schauen – da werden bei „Peter Pan“ oder „Kevin allein zu Haus“ sicherlich einige schöne Erinnerungen wieder wach. Apropos Erinnerungen: Fotoalben stehen meistens lange Zeit im Schrank und verstauben. Ein Sonntag bietet sich perfekt dafür an, sich für die alten Fotos mal wieder Zeit zu nehmen und in Erinnerungen zu schwelgen. Besonderer Fun-Faktor: Die Bilder mit dem Smartphone abfotografieren und an alte Schulfreunde oder die Familie schicken – ihr bekommt garantiert ein paar lachende Smileys zurück.

Den Ofen anschmeißen und Freunde einladen

Wer den Sonntag lieber nicht in fröhlicher Einsamkeit verbringen möchte, der kann sich Leben in die Bude holen. Oma, Nachbar, Freunde freuen sich immer über eine Einladung zu Kaffee und Kuchen. Den Vormittag nutzt ihr dann dazu, einen tollen Kuchen zu zaubern. Wie wäre es mit einem leckeren russischen Zupfkuchen oder einem Rüblikuchen? Natürlich müssen die Zutaten im Haus sein, denn die Geschäfte haben ja zu. Waffeln gehen immer gut sonntags, denn Eier, Mehl, Zucker und Milch gehören im Normalfall zur Standardausrüstung in der Küche.

Mal richtig gut kochen

„Was kochen wir heute, Schatz?“, tönt es unter der Woche und die Antwort klingt dann meist leicht zögernd und wenig enthusiastisch: „Nudeln?“ Unter der Woche haben die meisten keine Zeit, aufwendig zu kochen. Da muss es schnell gehen, am besten auch noch so viel, dass man am nächsten Tag auch noch davon essen kann. Am Sonntag sieht das ganz anders aus. Da kann man die Zeit endlich mal nutzen und ein aufwendiges Dinner mit dem Liebsten kochen. Gefüllter Kürbis steht bei mir immer ganz oben auf der Liste, der braucht einige Zeit im Ofen, bis er gar ist. Am besten noch mit einem leckeren Beilagensalat und einer Panna Cotta zum Nachtisch – ein super Sonntagsessen für zu Hause!

Den Spieltrieb ausleben

Sonntag ist Zeit für Gesellschaftsspiele! Wofür man unter der Woche zu müde ist, kann man am letzten Tag der Woche so richtig ausleben: den Spieltrieb. Endlich einmal Zeit für „Risiko“, „Tabu“ und Co. haben. An meinen Sonntagen steht „Dominion“ immer ganz oben auf der Spieleliste, ein Kartenspiel, bei dem man als Herrscher sein eigenes Reich mit Herzogtümern, Anwesen und Provinzen erweitern muss. Hierfür gibt es mittlerweile zahlreiche Erweiterungen, sodass die Sonntage für die nächsten Jahre definitiv verplant sind!

Wer weniger auf Brettspiele steht, der packt dann vielleicht seinen alten Super Nintendo mal wieder aus und erfreut sich an der pixelhaften Darstellung von Super Mario und Co. Nicht selten fragt man sich dann, wie man das früher als Kind alles so gut und schnell erkennen konnte. Playstation, Game Cube und Co. sind auf jeden Fall ein geselliger Zeitvertreib mit Freunden.

Beim Home Spa entspannen

Unter der Woche baden? Bin ich immer viel zu müde für. Aber der Sonntag ist dafür prädestiniert! Deswegen freue ich mich am Ende der Woche immer auf mein ganz eigenes Home Spa. Dafür besorge ich mir ein blubberndes Schaumbad in bunten Farben, sorge für ein bisschen Kerzenschein und schöne Klaviermusik. Dann nehme ich meinen Schmöker vom frühen Morgen und verkrieche mich in die Wanne und genieße mein Home Spa. Mit einem warmen Wannenbad muss es aber noch nicht vorbei sein. Wie wäre es mit einer Gesichtsmaske, einer Nagelkur und vielleicht einer Massage vom Liebsten?

Was auch immer ihr am Sonntag macht – Hauptsache man kann am nächsten Tag wieder voller Energie in die neue Woche starten. Und sich dann direkt wieder auf den nächsten gemütlichen Sonntag zu Hause freuen.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar