Klassisch unterwegs im Brit Chic-Look

Klassisch unterwegs im Brit Chic-Look

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Dass England zu den großen Modemetropolen gehört, ist nichts Neues. Aber spätestens seit uns Kate Middleton, die Gattin von Prinz William, von den Titelblättern aller Modezeitschriften mit ihrem Lächeln entgegenstrahlt, ist der feine englische Stil zu einem absoluten Fashiontrend geworden. Wir reden hier nicht von konservativen und biederen Kostümen oder Roben der britischen Adelsgesellschaft, sondern von einem geschmackvollen und klassischen Look – dem Brit Chic!

Brit Chic ist wie gemacht für die kühle Jahreszeit. Mit gedeckten Tönen wie Braun, Grau und Dunkelblau ist die britische Mode sehr elegant und zeitlos. Ein Muss für diesen Style sind definitiv Karos oder im englischen „Glenchick“. Egal ob Hosen, Mäntel, Röcke, Schals oder Krawatten, das Karomuster schenkt jedem Kleidungsstück eine feine englische Note. Weitere Charakteristika sind Cord, Fisch-grat und Tweed.

Bei der Damenmode spielen Bleiststiftröcke, klassisch geschnittene Hosen, Dufflecoats und elegante Reiterstiefel oder Schnürpumps im Stil der 60er Jahre eine große Rolle. Kombiniert mit einer schlichten weißen Bluse und Cardigans in Naturtönen ist der Style perfekt. Ein wenig androgyn darf der Style auch gerne sein. Für alle die den Brit Chic etwas aufpeppen wollen: Der Look funktioniert auch toll in Kombination mit Strick und Kunstfell. Accessoires wie Hüte, elegante Handschuhe, Schals mit Karo-Muster und klassische Ledertaschen dürfen nicht fehlen wenn ihr den Flair von „very British“ ausstrahlen wollt.

Brit Chic ist aber keineswegs nur für Damen ein absoluter Fashiontrend. Die gedeckten Farben sowie Sakkos und Krawatten mit dem Glencheck-Muster verleihen auch den Herren den englischen Charme.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar