Beauty Looks & Hairstyles

Tutorial zum Broken-Doll-Halloween-Make-up

Tutorial zum Broken-Doll-Halloween-Make-up

Bald schon steht die gruseligste Zeit des Jahres an und bestimmt bist auch du auf einer der zahlreichen Halloween-Partys unterwegs. Damit du nicht nur gut, sondern schaurig gut aussiehst, zeige ich dir meine Variante einer gruselig glamourösen Broken-Doll. So verwandelst du garantiert jede Party zu einem Horror-Movie mit dir als Hauptdarstellerin.

Typisch puppenhafte Augen

Um die typisch puppenhaften Augen zu kreieren, ist es wichtig, dass diese möglichst groß erscheinen. Hier habe ich mich für eine glamouröse Variante entschieden, indem ich intensive Schattierungen und wechselnde Farbverläufe kreiert habe.

Für das Augen-Make-up verwende ich die Huda Beauty „Desert Dusk“-Palette. Nachdem ich meine Augenlider mit einem Eyeshadow-Primer vorbereitet habe, trage ich die Farbe „Desert Sand“ als Grundton auf das gesamte Lid auf. Für einen weichen Farbverlauf nehme ich die Farbe „Eden“ und trage diese mit einem fluffigen Blendpinsel in der Lidfalte auf. Dafür gehe ich vom Innenwinkel des Auges bis zum Außenwinkel. Die Mitte lasse ich frei. Dies wiederhole ich so lange, bis die gewünschte Intensität erreicht ist. Mit der Farbe „Amethyst“, einem leuchtenden Lila, gehe ich mit einem etwas kleineren Pinsel unterhalb der bereits geschminkten Schattierung entlang und kreiere so Stück für Stück den gewünschten Verlauf.

Um dem Innen- und Außenwinkel des Auges noch mehr Ausdruck zu verleihen, trage ich dort ein intensives Schwarz auf. Dafür verwende ich den „Artist Color Shadow M-100“ von Make Up For Ever. Anschließend schminke ich mit dem „Born This Way Sculpting“-Concealer von Too Faced eine sogenannte „Cut Crease“ (eine ausführliche Anleitung findest du hier in diesem Blog-Beitrag). Diese Technik sorgt dafür, dass die nächste Farbe intensiv leuchtend in Erscheinung tritt. Die Farbe, die ich dafür ausgesucht habe, stammt ebenfalls aus der Huda Beauty „Desert Dusk“-Palette und nennt sich passenderweise „Twilight“. Diesen Glitzer-Lidschatten feuchte ich ein wenig an, bevor ich ihn mit tupfenden Bewegungen auf den Concealer auftrage.

Für einen weichen Übergang zwischen dem glitzernden Hellen in der Mitte und den matten Schattierungen außen blende ich die Farbe „Royal“ dazwischen. Danach ziehe ich einen Lidstrich und klebe für einen puppenhaften Augenaufschlag künstliche Wimpern auf. Dafür nehme ich die „Harmony #17 Lashes“ von Huda Beauty.

Tutorial zum Broken-Doll-Halloween-Make-up

Den ultimativen Puppenteint kreieren

Während der Wimpernkleber trocknet, widme ich mich dem Gesicht: Zunächst trage ich die „Pro Longwear Waterproof Foundation“ von MAC in „NC15“ auf. Diese Farbe solltest du heller wählen, als deinen eigentlichen Hautton – wir wollen ja schließlich einen nach Porzellan anmutenden Puppenteint kreieren. Für einen überzeugenden Eindruck, die Ohren und den Hals nicht vergessen! Eventuelle Augenschatten decke ich mit einem zum Teint passenden, hellen Concealer ab.

Wir möchten zwar ein puppenhaftes Aussehen erreichen, dennoch ist es wichtig, dem Gesicht etwas „Leben“ zu verpassen. Dafür konturiere ich mit dem „Hollywood Contour Wand“ in der Farbe „Light To Medium“ von Charlotte Tilbury an den Schläfen, unterhalb der Wangenknochen, an den Kieferknochen und am Nasenrücken entlang. Für die typisch rosigen Puppenbäckchen trage ich den „Mineralize Blush“ in der Farbe „Sweet Enough“ von MAC auf.

Meine Augenbrauen forme ich für den Puppen-Look etwas runder als gewöhnlich. Dafür ist der „Precisely My Brow Pencil“ in der Farbe „4 medium“ von Benefit perfekt geeignet. Damit die Brauen in der gewünschten Form liegen bleiben, nutze ich den „24-hr Brow Setter“, ebenfalls von Benefit.

Inzwischen sollte der Wimpernkleber getrocknet sein, also widmen wir uns nochmals den Augen. Damit diese puppentypisch noch größer wirken, trage ich den „Chromagraphic Pencil“ in der Farbe „NC15/NW20“ von MAC auf die Wasserlinie und im Augeninnenwinkel auf. Wie schon oben, schattiere ich am unteren Wimpernkranz mit den Farben „Amethyst“ und dem matten Schwarz. Dies ergibt mit dem Augen-Make-up oben eine Einheit und lässt das Auge rund und groß wirken. Für einen noch ausgeprägteren Puppenlook klebe ich kurze Einzelwimpern an den unteren Wimpernkranz.

Kleine Lippen, große Wirkung

Gerade der typische Schmollmund lässt den puppenhaften Look so richtig wirken und verstärkt den Gesamteindruck der deutlich überzeichneten Gesichtsmerkmale. Um die Form zu definieren, nutze ich zuerst den Lip-Pencil in der Farbe „Redd“ von MAC. Diese fülle ich anschließend mit dem „Stunna Lip Paint“ in der Farbe „Uncencored“, einem leuchtenden Rot, von Fenty Beauty aus.

Um den Gruselfaktor für Halloween zu erhöhen, lassen wir das Puppengesicht jetzt zerbrochen aussehen. Dafür male ich mit einem feinen Pinsel die charakteristischen Risse auf verschiedene Stellen des Gesichts. Ich verwende den „Aqua Black“-Cremelidschatten von Make Up For Ever. Wo genau ihr die Risse aufmalt, bleibt ganz euch überlassen. Weiter verstärke ich den Puppenlook durch das Andeuten eines beweglichen Unterkiefers. Das realisiere ich einfach durch zwei gerade, schwarze Striche vom Mundwinkel hinab zum Kinn. Als Orientierungshilfe färbe ich zunächst einen Nähfaden mit dem schwarzen Cremelidschatten ein und erzeuge damit einen Abdruck links und rechts. Dann ziehe ich die Linien nochmals mit einem Pinsel nach.

Für den kompletten Broken-Doll-Halloween-Look kreiere ich zum Abschluss mit einem kleinen Lockenstab sogenannte Korkenzieherlocken. Als zusätzliche Option könnt ihr noch eine passende Schleife ins Haar einarbeiten.

Broken Doll Halloween Make-Up

Ich wünsche euch eine gruselig schöne Zeit und viel Spaß beim Nachschminken des Broken-Doll-Halloween- Make-ups.

Eure Adriana von @paintpotmakeup

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge