Allgemeine Wandertipps

Allgemeine Wandertipps

Dir gefällt dieser Artikel00
| Lena Tags: , |
Tags: ,
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Wandertipps – Die richtige Stärkung und wichtige Hinweise

So, nun habt ihr die richtige Outdoorbekleidung gefunden. Die Wanderhose und -schuhe sind angezogen, die richtige Jacke verstaut und die Kopfbedeckung sitzt. Und auch eure Outdoor-Ausrüstung kann sich sehen lassen. Der Rucksack sitzt perfekt auf dem Rücken und die Stöcke stehen bereit. Dann fehlt jetzt nur noch eins: Der Proviant! Ohne Stärkung, kann keiner einen Berg erklimmen. Wie es sich auf einer Bergtour am besten und einfachsten speisen lässt und auf was ihr noch achten müsst, erfahrt ihr in diesem dritten Artikel „Allgemeine Wandertipps“.

Proviant

Wenn bewirtschaftete Berghütten auf ihrer Tour liegen und sie keinen eigenen Proviant mitnehmen wollen, dann erfragen sie zuvor nochmals , ob diese auch tatsächlich geöffnet haben. Eine zusätzliche Tafel Schokolade oder ein Apfel im Rucksack sind für Durststrecken und für Dazwischen immer ein guter Energielieferant.

Wasser

Trinkflasche

Ganz wichtig ist ein ausreichender Wasservorrat, denn je höher sie kommen, desto größer ist die Gefahr der Dehydrierung. Beim Aufstieg verlieren sie eine große Menge an Flüssigkeit, die ersetzt werden muss. Pro Person sollten mindestens zwei Liter Wasser zur Verfügung stehen. Das lässt sich am besten in einer Trinkflasche aus Aluminium transportieren. Und trinken sie auch, wenn sie kein Durstgefühl verspüren. Viele Trekking-Rucksäcke verfügen auch über eine praktische, integrierte Trinkvorrichtung.

Öfters kleine Mengen an Wasser über den Tag verteilt sind die beste Möglichkeit dem Körper die verloren gegangene Flüssigkeitsmenge wieder zuzuführen. Um den Salz- und Mineralienhaushalt stabil zu halten und möglichen Krämpfen vorzubeugen, können sie ihrem Wasser fertige isotonische Mischungen in Pulver-oder Tablettenform zugeben.

Wandertipps: Wichtige Ratschläge und Hinweise

Maßhalten in der Wahl der Outdoorbekleidung und Ausrüstung, denn wer nur einmal im Jahr seine schönsten Tage in den Bergen verbringen will, sollte zwar auf Vollständigkeit und Qualität in der Wahl des Equipments achten und nicht an der falschen Stelle sparen, aber es auch nicht ad absurdum führen und eine Ausrüstung kaufen, die für die Besteigung des Mount Everest tauglich wäre.

Auch der Abstieg kostet Kraft. Umso wichtiger ist die richtige Stärkung auf dem Berg.

Auch in der Wahl der Schwierigkeit und Länge der Touren sollten sie sich langsam heranarbeiten. Denn man muss nicht nur raufkommen, sondern auch wieder gesund zurückkommen. Der Abstieg wird dann meist unterschätzt, wenn die gesamten Kräfte bereits beim Aufstieg aufgebraucht sind.

Zu guter Letzt sollten sie immer die Vorhersagen des Bergwetterdienstes am Tag der Tour vorher nochmals überprüfen und auch beachten. Im Zweifelsfall ist es besser die Tour auf einen anderen Tag zu verlegen oder eine einfacher Tour zu wählen. Oft kann ihnen die Pension oder das Hotel zusätzlich gute Ratschläge zur regionalen Wetterbesonderheiten geben, die sie nicht in den Wind schlagen sollten.

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Das gilt auch für die Berge, denn meist ist die Schauer- und Gewitterneigung, speziell im Sommer ab dem Nachmittag besonders groß.

Haben sie alle ihre Sachen gepackt und zuvor sorgfältig geprüft, die Rahmenbedingungen in Bezug auf Wetter und der Tour richtig eingeschätzt, dann sollte ihnen für ein paar schöne Tage in den Bergen nichts weiter im Wege stehen. Mit diesen Wandertipps wünsche ich euch viel Spaß und ein herrliches Naturerleben!

Euer Frank Selter

Ein Gastbeitrag von Frank Selter – Outdoor-Experte und passionierter Bergsteiger. Schaut doch auch mal im Online-Shop “Kaipara” von Frank Selter vorbei. Dort gibt es nachhaltig produzierte Funktions-Shirts aus Merinowolle – “Made in Germany”.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar