Weihnachtsdeko: DIY-Duftlampe

Weihnachtsdeko: DIY-Duftlampe

Dir gefällt dieser Artikel10
| gastblogger Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Ist es nicht lustig, wie manche Düfte einen sofort an ein bestimmtes Ereignis, eine bestimme Zeit erinnern? Als ich klein war, hatten wir in der Weihnachtszeit immer mit Nelken gespickte Orangen auf dem Fensterbänken über der Heizung liegen. Bis heute ist dieser Geruch für mich fest mit der Weihnachtszeit verbunden.

DIY-Weihnachtsduft von der Küchenchaotin

Heute habe ich eine Fussbodenheizung und der Orangen-Nelken-Raumduft so funktioniert nicht mehr so gut. Eine neue Lösung musste her! Und die war Dank der unendlichen Weiten des Internets schnell gefunden. Selbstgemachte Raumdüfte – sowas wie „Duftlämpchen – vollkommen natürlich und ohne chemische Zusätze. Klingt fantastisch, oder?

Das beste: Den Geruch bestimmt ihr selbst. Ihr mögt den Geruch von Tannen? Dann rein damit! Zitrusduft in eurer Wohnung ist für euch das Größte? Dann rein damit! Vanille bringt euch nach einem stressigen Tag runter? Dann her damit! Bestimmte Gewürze lassen euch in Erinnerungen schwelgen? Ja, auch da: Rein damit!

Als kleine Faustregel gilt: Zitrusfrüchte und „kräftige“ Kräuter und Gewürze geben am Besten und Längsten Geruch ab. Dennoch sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und das Ausprobieren lohnt sich!

DIY-Weihnachtsdeko: Raumduft

Was ihr braucht:

 

Galeria Raumduft DIY - Mirja Hoechst - kuechenchaotinDE-21 Schraubglas oder Glasschüssel
1 Stövchen
1 Teelicht
1 Schleifenband
1 kleiner Weihnachts-Anhänger
1-2 Orangen
4 Zimtstangen
4 Sternanis
1 EL Nelken
etwas Wasser

 

Außerdem:

1 Topf
1 Schere
1 Messer
Wasser

Die Orange in Scheiben schneiden und zusammen mit den Gewürzen in einen Topf geben. Wasser auffüllen, bis der Topfinhalt komplett bedeckt ist und alles zusammen kurz aufkochen lassen. Die Mischung in ein großes Schraubglas oder eine Glasschale umfüllen. Ggf. etwas Wasser nachkippen – die Orangen müssen komplett im Wasser stehen!

Um das Glas oder die Schüssel eine Schleife mit dem Anhänger binden. Ein Teelicht ins Stövchen stellen und den Raumduft aufsetzen.

Fertig!

Der Raumduft kann ca. 3 mal (durch die Kerze) wieder erhitzt werden und gibt dann immer noch den gleichen, tollen Geruch ab. Wichtig: Immer schön Wasser nachfüllen, damit alles bedeckt ist und zwischendurch am besten abgedeckt in den Kühlschrank damit! Nach ca. 1 Woche fängt er leider an, unansehnlich auszusehen und riecht auch nicht mehr so gut. Deshalb sollte er spätestens dann ausgetauscht werden.

DIY-Weihnachtsduft von der Küchenchaotin
Mia, auch bekannt als “Die Küchenchaotin“, stellt auf ihrem eigenen Blog regelmäßig leckere Rezepte vor. Schaut doch mal bei ihr vorbei und lasst euch kulinarisch inspirieren. 

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar