Food Lifestyle

Weihnachtskekse – vegane und glutenfreie Rezepte

Keksglas

Weihnachten nähert sich mit großen – und vor allem schnellen – Schritten. Ich weiß nicht, wie es euch geht: Ich habe die erste Ladung Plätzchen schon komplett aufgefuttert. So kurz vor den Feiertagen kümmere ich mich noch schnell um eine zweite Runde und probiere ein paar neue und innovative Rezepte aus: Einige Keksrezepte sind vegan, andere glutenfrei. Und das ein oder andere „ganz normale“ Rezept habe ich auch mitgebracht.

Weihnachtsplätzchen

Vanillekipferl-Rezept (vegan)

  • 300 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 100 g Margarine
  • 100 g Kokosöl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig für mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Den Ofen auf 170 Grad vorheizen.
  4. Aus dem Teig kleine Rollen formen und halbmondförmig auf einem Backblech
  5. Bei 170 Grad für etwa 15 Minuten backen.
  6. Die noch warmen Kipferl im Puderzucker wenden und auskühlen lassen.

Rezept für vegane Erdnussbutterplätzchen 

  • 100 g Erdnussbutter
  • 100 ml Mandelmilch
  • 100 g Kokosmehl
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Backpulver

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  3. Kleine Kugeln formen und auf einem Backblech flach drücken.
  4. Bei 175 Grad für etwa 10 Minuten backen.

Rezept für glutenfreie Butterplätzchen

  • 100 g Mandelmehl
  • 80 g Reismehl
  • 70 g Maismehl
  • 80 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 130 g weiche Butter

Vegane Weihnachtsplätzchen

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig für eine Stunde kalt stellen.
  3. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  4. Die Arbeitsfläche mit etwas Reismehl bestäuben und den Teig ausrollen, dann mit beliebigen Förmchen
  5. Die Plätzchen für 10 Minuten bei 160 Grad backen und auskühlen lassen. Nach Belieben verzieren.

Snowballs (glutenfrei)

  • 1 Portion gebackene Butterplätzchen
  • 160 g Frischkäse
  • Candymelts und Zuckerperlen

Zubereitung:

  1. Die gebackenen Butterplätzchen in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerkleinern.
  2. Die Krümel mit dem Frischkäse zu einer klebrigen Masse vermengen und zu kleinen Kugeln formen.
  3. Die Candymelts schmelzen und die Kugeln vorsichtig in die flüssige Masse tunken. Zum Auskühlen auf Backpapier legen und im feuchten Zustand mit den Zuckerperlen bestreuen.

Schokoplätzchen

  • 16o g Butter
  • 150 g Mehl
  • 30 g Kartoffelstärke
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eigelb
  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Kakaopulver
  • 100 g Schokoladenkuvertüre
  • 100 g gehobelte Mandeln

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten bis auf die Kuvertüre und die gehobelten Mandeln zu einem glatten Teig vermengen. Den Teig für eine Stunde im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben.
  3. Den Teig ausrollen und mit rechteckigen Ausstech-Förmchen ausstechen.
  4. Bei 180 Grad für etwa 15 Minuten backen, danach auskühlen.
  5. Die Kuvertüre schmelzen und die Kekse je zur Hälfte in die flüssige Schokolade tunken, dann mit Mandelsplittern verzieren.

Keksglas

Ihr braucht noch Backzubehör? Dann schaut in unserem Online-Shop vorbei.

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen

    * Pflichtfeld. Es gelten unsere Datenschutzhinweise.

    Ähnliche Beiträge