WEWOOD: Armbanduhren mit Stil und Umweltbewusstsein

WEWOOD: Armbanduhren mit Stil und Umweltbewusstsein

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: , , |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Armbanduhren sind ein großartiges Accessoire, wenn es darum geht, das eigene Outfit aufzuwerten. Denn gerade bei Männern ist es so, dass diese verhältnismäßig eher weniger Schmuck tragen und durch eine schicke Armbanduhr entsprechende Akzente im eigenen Look setzen können.

Wenn ich ehrlich bin, ist eine Armbanduhr bei mir das einzige Accessoire, was bei einem Mann als Schmuck durchgeht. Daher lege ich hier durchaus Wert auf ein vernünftiges Modell, welches zu meinem Style und Look passt.

Uhren von WEWOOD: stylisch & umweltbewusst

Aus diesem Grund möchte ich euch die Beta Chocolate von WEWOOD vorstellen, welche sich in Sachen Design und Verarbeitung nicht zu verstecken braucht. Hinter dieser Armbanduhr steht das 2009 in Italien gegründete Unternehmen WEWOOD, auf welches ich zunächst ein wenig eingehen möchte.

Die Marke wurde durch den Designer Alessandro Rossano 2009 ins Leben gerufen, der noch heute in Lamporecchio in der Nähe von Florenz an neuen Designs für die Produkte von WEWOOD arbeitet.

Das Unternehmen verfolgt nicht nur den Ansatz, stylische Armbanduhren auf den Markt zu bringen, sondern auch der Umwelt etwas Gutes zu tun. So möchte Rossano mit seinen Kreationen die Natur und deren natürliche Schönheit gekonnt in Szene setzen und so zum Umweltschutz beitragen.

Dies erreicht WEWOOD dadurch, dass die Armbanduhren überwiegend aus Holzabfällen der Möbelproduktion und Innenausstattung gefertigt werden. Sprich, bis auf das Glas des Gehäuses, das Uhrwerk, die Batterie sowie die Schließe bestehen die Uhren zu 100% aus Holz.

Gerade dieser Ansatz trägt zum markanten Design der Uhren bei und macht sie zu besonderen Unikaten. Doch in Sachen Umweltbewusstsein geht WEWOOD noch weiter, als die Uhren nur aus Holzabfällen zu fertigen. Denn für jede verkaufte Armbanduhr pflanzt die Umweltschutzorganisation American Forests einen Baum. Jeder WEWOOD-Kunde beteiligt sich dadurch aktiv am Schutz der Wälder.

Ein Ansatz, der zu gefallen weiß und auch sehr positiv aufgenommen wird. Netter Nebeneffekt: Wenn man auf seine neue Armbanduhr angesprochen wird, hat man gleich noch ein wenig mehr dazu zu erzählen und kann kundtun, dass man nicht nur sich etwas Gutes getan hat, sondern auch der Umwelt ein wenig damit geholfen hat.

Die Beta Chocolate von WEWOOD im Detail

Nun möchte ich euch allerdings nicht länger auf die Folter spannen und die Beta Chocolate von WEWOOD näher vorstellen. Hierbei handelt es sich übrigens um eines der neueren Modelle der Marke.

Wie ihr schon auf dem Foto oben ganz gut erkennen könnt, zieht sich das Umweltbewusstsein von der Verpackung bis zum schlussendlichen Design der Armbanduhr. So besteht die Verpackung bereits zu 90% aus recycltem Papier und ist zu 100% recycelbar.

WEWOOD Armbanduhr Verpackung

Der Gehäusekorpus sowie das Armband der Beta Chocolate wurde zu 100% aus Indian Rosewood, bei uns besser bekannt als Sandelholz, gefertigt. Durch den Einsatz dieses Holzes kommt der Zeitanzeiger in einem dunklen Braun daher. Lediglich das Ziffernblatt hebt sich einen Ticken heller vom Gehäuse ab.

WeWood Beta Chocolate Ziffernblatt

Das Gehäuse an sich hat einen Durchmesser von 45 Millimetern bei einer Höhe von 11 Millimetern. Was mir schon beim ersten In-die Hand-Nehmen der Armbanduhr positiv aufgefallen ist, war das Gewicht. Gerade einmal 60 Gramm bringt die Uhr auf die Waage. Sicherlich etwas, was euch auch sofort auffällt, wenn ihr eine dieser Uhren in den Händen haltet. Dies liegt natürlich an der Verwendung von Holz als Hauptmaterial der Uhr.

Wood Beta Chocolate Armbanduhr Rückansicht

Im Inneren des Gehäuses arbeitet ein Quartz-Uhrwerk der Firma Miyota aus Japan, welches mit einer Sony SR626W betrieben wird. Aber keine Sorge, trotz Holzgehäuse könnt ihr euch eure leere Batterie beim Kaufhof vor Ort austauschen lassen. Das Gehäuse lässt sich nämlich – wie ihr auf dem vorherigen Foto seht – einfach durch das Entfernen von vier Schrauben öffnen.

WeWood Beta Chocolate Verschlüsse

Geschlossen wird die Beta Chocolate, wie alle anderen WEWOOD Uhren auch, durch eine Edelstahlschließe. Die Länge des Armbandes kann um bis zu sechs Glieder verkürzt werden, um diese perfekt an das eigene Handgelenk anzupassen.

Mein Fazit zur Beta Chocolate

Nachdem ich euch nun meine erste hölzerne Armbanduhr vorgestellt habe, möchte ich es mir nicht nehmen lassen, den Beitrag mit einem kleinen Fazit abzuschließen.

Die Beta Chocolate von WEWOOD hat mich stark durch ihr Design und ihren Style überzeugt, der mir direkt nach dem Auspacken positiv aufgefallen ist. Das kaum spürbare Gewicht von 60 Gramm macht die Uhr zu einem wahren Handgelenkschmeichler und lässt vergessen, das man diese überhaupt trägt.

Aber mal ganz abgesehen von Style, Design, Gewicht & Co. überzeugt mich einfach die Philosophie des Unternehmens, welches nicht nur Produkte verkaufen möchte, sondern auch noch etwas an die Natur zurückgibt. Sehr lobenswert!

Daher ist die Beta Chocolate für mich eine Uhr, welche meiner Ansicht nach vollkommen zu überzeugen weiß und sicherlich einen positiven Akzent im Outfit eines jeden Mannes setzen kann.

Informationen zum Autor

maennerstyle-150x150Sebastian schreibt auf seinem Blog “Männer-Style” regelmäßig über Mode- & Lifestyle-Themen. Von der Vorstellung aktueller Lookbooks über genutzte Pflegeprodukte bis hin zu ausführlichen Guides, wie beispielsweise seinen Style Guide für Männer  findet ihr dort alles, was der moderne Mann von Heute wissen sollte.

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar