WM-Special: Fußball-Trikots, WM-Ball und mehr

WM-Special: Fußball-Trikots, WM-Ball und mehr

Dir gefällt dieser Artikel00
| gastblogger Tags: |
Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

WM-Special: Jetzt geht’s los!

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Anpfiff der WM in Brasilien. Ganz Deutschland fiebert dann mit Jogis Buben mit und freut sich auf heiße Partynächte, Grillabende mit guten Freunden und Public Viewing an den coolsten Plätzen Ihrer Stadt. Ich verrate Ihnen, welchen WM-Trend Sie keinesfalls verpassen sollten, wie Sie sich auf den ersten Auftritt von Schweini, Poldi & Co. perfekt vorbereiten und auch, was Sie an den wilden Tagen tunlichst vermeiden sollten.

Das richtige Outfit für Fans

© Galeria KaufhofSie haben es sicher längst an den bunt geschmückten Autos bemerkt: Flagge zeigen ist wieder „in“! Das gilt natürlich auch für die Freizeitmode. Beim Public Viewing oder der Grillparty ist ein WM-Trikot vom favorisierten Team Pflicht. Die Shirts aller WM-Teilnehmer erhalten Sie günstig im WM-Shop von GALERIA Kaufhof – inklusive Trikots speziell für Damen!

Dort erhalten Sie auch originelle Fan-Accessoires wie Armbändermit den deutschen Farben oder den süßen Baby-Strampler mit DFB-Logo. Einen hilfreichen Artikel zum Thema WM-Mode finden Sie übrigens auch auf dem Fashion-Blog von GALERIA Kaufhof.

Wann sich Public Viewing lohnt

Wichtige Spiele wie den „Eröffnungskracher“ gegen Portugal wollen Sie kaum allein sehen. Also müssen Sie sich entscheiden: Public Viewing in der Innenstadt oder im Biergarten? Oder doch lieber Freunde zum Grillen einladen und das Spiel gemütlich im eigenen Wohnzimmer schauen?

Unser Tipp: Wer kein absoluter Fan von turbulenten Massenaufläufen ist,  sollte die deutschen Spiele lieber mit Freunden zu Hause ansehen. Die WM-Partys der Großstädte sind meist hoffnungslos überfüllt. Um einen guten Platz zu ergattern, müssen Sie lange vor dem Anpfiff dort sein. Zudem bilden sich an Bierbuden und Klohäuschen nicht nur während der Halbzeit lange Schlangen.

© Christian Schwier - Fotolia.com

Deutlich stressfreier sind solche öffentlichen Events bei Spielen ohne deutsche Beteiligung: Die Klassiker „Spanien – Niederlande“ oder „England –Italien“ versprechen Top-Spannung. Und ein bequemer Sitzplatz mit guter Sicht auf die Leinwand ist Ihnen dann auch sicher.

Für alle Interessierten gibt es hier eine Übersicht der größten Public Viewing-Partys. Blättern Sie zudem in den Seiten Ihres örtlichen Stadtmagazins, die über kurzfristig anberaumte WM-Veranstaltungen informieren.

Die WM-Party richtig vorbereiten

Sie haben keinen Einfluss darauf, ob die deutsche Mannschaft am Tag Ihrer WM-Party einen Sieg einfährt. Aber Sie können dafür sorgen, dass Ihre Gäste einen schönen Abend erleben und das Ergebnis zweitrangig wird. Im ersten Schritt sollten Sie genau durchzählen, wie viele Leute Sie bewirten und demnach die Einkaufsliste zusammenstellen. Nicht nur Bier und Cola gehören auf den Zettel. Auch Weißwein, Prosecco und eine Flasche Aperol.

Kinder sind auch dabei? Dann macht sich eine erfrischende Kinderbowle prima. Außerdem haben die Kleinen Spaß an Bewegung. Für das Entertainment-Programm reichen ein WM-Ball und ein ausreichend großer Garten. In punkto Essen haben Sie die freie Auswahl: Ob Sie den Grill anschmeißen, dazu frische Salate und leckere Dips reichen, oder es bei Knabberzeugs belassen, entscheiden Sie. Unbedingt aber sollten Sie Ihre Gäste im Vorfeld über Ihre Party-Pläne informieren! Dazu gehören auch die genauen Zeiten für „Anstoß“ und „Abpfiff“ Ihrer Fußballfeier.

Was Sie bei der WM besser nicht tun sollten

Keine Frage, während der rund vierwöchigen Fußballweltmeisterschaft herrscht Karnevalsstimmung in Deutschland. Verzierte Autos und Fahrräder, Fahnen als Balkonschmuck, fußballbegeisterte Fans in schrillen Verkleidungen – der Alltag wird bunt. Bei aller Euphorie sollten Sie jedoch respektieren, dass nicht alle Menschen gleichermaßen vom Fußball-Virus befallen sind. Trikots sind beispielsweise im Büro meist tabu, sofern nicht der Chef selbst mit dem DFB-Leibchen erscheint. Punkt 18.00 Uhr mit den Kollegen im Meetingraum den Live-Stream von ARD oder ZDF einschalten und dabei ein Bierchen köpfen, ist nur dann OK, wenn es vom Management ausdrücklich erlaubt ist. Und wenn Sie mit dem eigenen PKW zum Kunden fahren, sollten Sie unbedingt vorher die Fähnchen am Außenspiegel abmontieren. Ein erfolgreiches Business-Gespräch ist letztlich wichtiger als ein Sieg der Deutschen in der Vorrunde.

Und nun wünsche ich uns eine spannende und natürlich erfolgreiche WM 2014!

Kommentar(e) verbergen

Kommentar(e) anzeigen

Schreibe einen Kommentar