Etuikleider – die stilvollen Klassiker in der Damenmode

Aus gutem Grund gehören Etuikleider zu den beliebtesten Kleiderarten aller Zeiten: Sie sind schick, feminin und vielseitig zu kombinieren. Lassen Sie sich inspirieren: Bei Galeria Kaufhof finden Sie aktuelle Mode namhafter Marken wie Hermann Lange, Comma und Esprit Collection. Sichern Sie sich das schönste Modell!

Eines der beliebtesten Damenkleider aller Zeiten ist zweifellos das so genannte Etuikleid: Durch die klassische Schnittform, den zeitlosen Look und die feminine Eleganz wirken Etuikleider festlich und dezent zugleich. Das macht sie zu vielseitigen Begleitern für die verschiedensten Anlässe.

Aber was genau ist eigentlich ein Etui-Kleid? Wodurch zeichnen sich Damen-Kleider im Etuistil aus? In erster Linie durch ihre charakteristische Kleiderform: Etui-Kleider sind relativ eng und figurnah geschnitten, verfügen jedoch über keine horizontale Taillennaht, so dass die Taille nicht betont wird.

Neben dem Schnitt ist auch die Ausschnittform relativ klar definiert: In der Regel verfügen Etuikleider über einen kragenlosen Ausschnitt in waagerechter, runder oder spitz zulaufender Form. Während die generelle Länge zwischen Mini und knielang variiert, sind die Ärmel üblicherweise kurz geschnitten. Auch komplett ärmellose Etuikleider gibt es in großer Auswahl.

Woher haben Etuikleider eigentlich ihren Namen?

Die Geschichte dieser klassischen Damenkleider ist gewissermaßen eine Geschichte der Prominenz. Denn berühmt wurden die Etuikleider durch prominente Trägerinnen wie Audrey Hepburn, Jacqueline Kennedy und Lady Diana. Wobei der vielseitige Klassiker selbstverständlich auch heutzutage zahlreiche Anhängerinnen hat: Von Sarah Jessica Parker über Carla Bruni bis hin zur First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika.

Was jedoch am wichtigsten ist: Etuikleider stehen (fast) allen Frauen gut. Ob jung oder in den reiferen Jahren, ob aus feiner Seide oder edlem Tweed: Da die weiblichen Kurven nur sehr dezent in Szene gesetzt und "etuiartig" umhüllt werden, sollte diese gehobene Damenbekleidung in keinem Kleiderschrank fehlen.

Zu welchen Anlässen werden Etuikleider getragen?

Ob zum Vorstellungsgespräch im Business, beim Shoppingbummel durch die Boutiquen von Paris, im Theater oder bei der standesamtlichen Trauung: Elegante Etuikleider sind für jeden Anlass geeignet. Zumal sie durch ihren betont schlichten Look sehr vielseitig kombinierbar sind.

Das ist auch der Grund, weshalb Etuikleider, die übrigens mit dem legendären kleinen Schwarzen verwandt sind, in mehreren Kleiderkategorien zu finden sind. Zum Beispiel als festliche Cocktailkleider in zurückhaltender Eleganz. Als feminine Abendkleider für offizielle oder gehobene Anlässe. Als glamouröse Partykleider mit dem ganz gewissen Etwas. Als repräsentative Businesskleider für stilbewusste Karrierefrauen. Und natürlich auch als luftig-leichte Sommerkleider aus Leinen oder Baumwolle.

Wie lassen sich Etuikleider kombinieren?

Welche Schuhe, Jacken, Frisur, Schmuckstücke und Accessoires passen eigentlich am besten zum Etuikleid? Die Antwort ist relativ simpel: Fast alles, was Sie dazu tragen möchten. Wenn Sie auf Nummer stilsicher gehen wollen, sollten Sie Etuikleider im klassischen Stil in Kombination mit halbhohen Pumps tragen.

Als Jacke empfiehlt sich ein Bolero, ein kurzes Kastenjäckchen oder ein schicker Blazer. Wer es etwas lässiger mag, kann Etuikleider natürlich auch mit einem gestrickten Cardigan zu Ballerinas oder Stiefeln tragen. Nur derbe Boots, Sneakers oder Turnschuhe sind definitiv unpassend zu klassischen Kleidern in eleganter Etuiform.

Oder möchten Sie in Ihrem neuen Etuikleid so anmutig wirken wie einst die bezaubernde Hepburn? In diesem Fall frisieren Sie Ihre Haare zu einem strengen Dutt, legen eine zart schimmernde Perlenkette an und tragen lange Handschuhe im nostalgischen Stil. Voilà!

Für welche Figurform sind Etuikleider geeignet?

Es heißt, Etuikleider wären generell für jedes Alter, jeden Anlass und jede Figur geeignet. Allerdings gibt es auch hier ein paar Ausnahmen. Zum Beispiel, wenn Sie zu den Damen mit sehr weiblichen Rundungen gehören: Wenn Etuikleider nämlich an den Brüsten oder am Po spannen, geht die natürliche Eleganz verloren.

Deshalb sind Frauen mit großer Oberweite und ausladenden Hüften besser mit Kleidern beraten, die nicht so kastenförmig geschnitten sind. Stattdessen bitte lieber zu einem figurbetonten Damenkleid greifen, das der femininen Silhouette folgt und Ihre Taille betont.

Doch ganz unabhängig davon, welchen Kleiderschnitt Sie bevorzugen und in welcher Farbe Sie Ihren neuen Einteiler suchen: Bei Galeria Kaufhof finden Sie ganz bestimmt Ihr neues Lieblingskleid!

20% Rabatt auf alle Düfte! Jetzt sparen >