Seidenschals für Damen: Luxusaccessoires mit Wohlfühl-Garantie

Wie trägt man Seidenschals und weshalb gehören sie zu den absoluten Must-haves? Erfahren Sie bei Galeria Kaufhof viel Wissenswertes über diesen vielseitigen Klassiker und sichern Sie sich im Online-Shop die besten Angebote!

Keine Frage: Ein eleganter Seidenschal ist ein unmissverständliches modisches Statement und gehört bei Herren wie Damen zu den absoluten Klassikern edler Accessoires. Schließlich steht ein echter Seidenschal für gehobenen Stil, klassische Eleganz und eine äußerst luxuriöse Haptik, was die Tücher und Schals aus dem kostbaren Stoff der Seidenspinner zu besonders begehrten Objekten macht. Heutzutage sind Seidenschals sogar so beliebt, dass sie nicht nur in klassischer Kombination zum konservativen Anzug oder Kostüm getragen werden, sondern mittlerweile selbst in sportlichen und legeren Outfits ihren festen Platz eingenommen haben.

Wer der persönlichen Ausstrahlung eine besonders dynamische, gleichzeitig aber auch lässig-legere Note verleihen will, kombiniert den Seidenschal einfach mit ausgewaschenen Jeans und einem einfarbigen Oberteil. Noch ein bisschen kreativer und ausgefallener wirkt der individuelle Look, wenn man einen farbenfrohen Seidenschal zu farbenfrohen Basics trägt. Die Kombination verschiedener Muster ist übrigens erlaubt, so dass ein geblümter Seidenschal ruhig zu einer gepunkteten Strumpfhose getragen werden darf. In diesem Fall sollten die anderen Kleidungsstücke allerdings lieber dezent und unifarben sein - und weitere Accessoires wie Armbänder oder Armreife sind nur erlaubt, wenn sie farblich perfekt zum Seidenschal passen. Und für alle Damen, die in modischer Hinsicht nichts riskieren und lieber auf Nummer sicher gehen wollen: Wer bunte Seidenschals mit klassisch-eleganter Damenmode in dezenten Farben kombiniert, macht garantiert nichts falsch. Wie wäre es zum Beispiel im repräsentativen Business-Style mit Bleistiftrock oder gerade geschnittener Stoffhose zur eleganten Damenbluse?

Kostbare Seidenschals müssen selbstverständlich auch richtig gepflegt werden

Damit man möglichst lange Freude an seinen Seidenschals hat, muss man natürlich auch wissen, wie man die exklusiven Accessoires aus edler Roh- oder Wildseide pflegen muss. Grundsätzlich gilt: Bitte waschen Sie Seidenschals und Seidentücher nur, wenn es unbedingt sein muss - und selbst dann ausschließlich per Handwäsche. Als Waschmittel sollten Sie am besten ein spezielles Seidenwaschmittel verwenden, welches mittlerweile auch in umweltschonender Bio-Qualität erhältlich ist. Da Seidenschals abfärben können, sollten Sie verschiedenfarbige Stücke stets getrennt von einander waschen. Verwenden Sie zum Waschen der Seidentücher & -schals kaltes oder höchstens lauwarmes Wasser, bewegen Sie das gute Stück vorsichtig hin und her und machen Sie mehrere Spüldurchgänge. Wenn Sie in das letzte Spülwasser einen kleinen Schuss Essig geben, glänzt Ihr Seidentuch oder -schal anschließend etwas schöner und ist optimal gegen Kalkflecken geschützt. Anschließend darf man die empfindlichen Seidenstoffe keinesfalls auswringen, sondern sollte sie tropfnass aufhängen oder auf einem Handtuch liegend an der Luft trocknen lassen. Das Bügeln der Seidenschals und -tücher ist selbstverständlich erlaubt - aber bitte nur bei mittlerer Temperatur und im leichtfeuchten Zustand. Sollte keine Restfeuchtigkeit vom Waschen mehr vorhanden sein, kann der Seidenstoff mit destilliertem Wasser angefeuchtet werden. Sie sehen: Die fachgerechte Pflege edler Seidenschals ist gar nicht so kompliziert, wie man denkt - und sorgt dafür, dass Sie sich noch länger an Ihrem stilvollen Begleiter erfreuen können.

Gewusst, wie: Die zahlreichen Möglichkeiten, Seidenschals zu binden

Selbstverständlich gibt es viele verschiedene Arten, wie Seidenschals und -tücher getragen werden können - übrigens nicht nur als dekorativer Halsschmuck, sondern auch als besonders stylische Alternative zum herkömmlichen Ledergürtel. Wer es unkompliziert und lässig liebt, legt sich den Seidenschal einfach einmal um den Hals, so dass die beiden Schalenden links und rechts über die Brust hängen und je nach Länge sogar bis zu den Oberschenkeln reichen können - was vor allem in Kombination mit einem langen Strickmantel richtig gut aussieht.

Ebenso einfach, aber noch ein bisschen femininer wirkt die Schultertuch-Variante: Hierfür benötigt man ein großes, viereckiges Seidentuch, das diagonal in der Mitte einmal gefaltet und dann großzügig über die Schultern gelegt wird. Das sorgt an kühler werdenden Sommerabenden für angenehme Wärme und verleiht selbst dem schlichtesten Outfit einen individuellen Touch mit urbaner Note.

Wer den Seidenschal zum klassischen Knoten binden will, braucht auch nur ein paar Sekunden: Einfach um den Hals legen, auf einer Seite einen lockeren Knoten machen, die Hand im Knoten belassen und das andere Ende so hindurchziehen, dass ein krawattenähnlicher Look entsteht.

Lange Seidenschals lassen sich auch hervorragend zum angesagten Loopschal binden, indem sie an beiden Enden zusammengeknotet, zu einer Acht gedreht und doppelt um den Hals gelegt werden. Ebenfalls eine tolle Bindetechnik für extra lange Seidenschals ist die folgende: Legen Sie das gute Stück in der Mitte zusammen, so dass es nur noch halb so lang ist. Legen Sie den zusammengefalteten Seidenschal nun von hinten um Ihren Hals und ziehen Sie die beiden losen Enden von der einen Seite locker durch die Schlaufe auf der anderen Seite - fertig!

Sie sehen: Ein Seidenschal bietet unzählige Möglichkeiten für ein wirklich individuelles Styling. Lassen Sie sich bei Galeria Kaufhof die schönsten Modelle der Saison vorstellen - und einfach online inspirieren!

20% Rabatt auf alle Düfte! Jetzt sparen >