Anzug-Pflege: So geht's

Der Anzug als repräsentativstes Männeroutfit sollte stets perfekt gepflegt sein. Ein knittriger, verzogener Anzug wirkt bei einem Business-Meeting schnell lächerlich und unterstützt den professionellen Auftritt in keinster Weise. Erfahren Sie hier, wie Sie dafür sorgen, dass Ihr Business-Outfit immer perfekt gepflegt ist.

Wie reinige ich einen Anzug?

Wenn Sie sich unsicher sind, wie Sie einen Anzug richtig reinigen, empfiehlt sich der Gang zur professionellen Reinigung. Tragen Sie jedoch aus beruflichen Gründen täglich einen Anzug, kann dies recht kostenintensiv werden, sodass Sie sich mit der Anzugpflege Zuhause auseinandersetzen sollten.

Reinigen Sie den Anzug (sowohl Sakko als auch Hose) täglich nach dem Tragen mit einer Naturhaarbürste und lassen Sie ihn über Nacht im Zimmer auslüften ehe Sie ihn wieder in den Schrank hängen. Um natürliche Wollstoffe im Sakko aufzufrischen, empfiehlt sich von Zeit zu Zeit ein Dampfbad. Dazu produzieren Sie einfach mit der heißen Dusche bei geschlossenem Fenster Dampfschwaden im Badezimmer und lassen das Sakko darin hängen.

Flecken können mit einem Tuch sanft abgetupft werden.

Wie hänge ich einen Anzug richtig auf?

Investieren Sie für Ihre Anzüge in spezielle Kleiderbügel aus Holz: Diese bestehen aus dem regulären Kleiderbügel (für das Sakko) und einer verdickten Querstange, auf der die Hose aufgehängt wird, ohne dass es zu einer unschönen Falte kommt. Eine Alternative, um Falten in der Hose zu vermeiden, sind Hosenbügel mit Clips.

Hängen Sie getragene Anzüge direkt nach dem Ausziehen zum Auslüften auf einen Bügel. Auch frisch gebügelte Hosen sollten sofort aufgehängt werden, damit außer der Bügelfalten keine anderen Falten durch Hinlegen entstehen.

Wie packe ich meinen Anzug in den Koffer?

Seidenpapier ist Ihr bester Freund, wenn Sie einen Anzug in den Koffer packen möchten. Achten Sie darauf, dass die Hosenbeine entlang der Bügelfalte gefaltet sind und exakt aufeinander liegen. Legen Sie die Hose mit dem Bund in den Koffer, aber lassen Sie die Beine seitlich heraushängen. Legen Sie Seidenpapier auf die Hose und legen Sie eine weitere Anzughose genauso darüber. Erst wenn der Koffer fast voll ist, schlagen Sie die Hosenbeine um.

Stopfen Sie die Ärmel des Sakkos mit Seidenpapier aus und legen Sie es auf die andere gepackte Wäsche mit dem Rücken nach oben. Ein Tipp: Wenn Sie das nächste Mal Hemden kaufen, verwahren Sie die Pappmanschette des Kragens. Mit dieser können Sie den Sakkokragen im Koffer stabilisieren. Müssen Sie häufig bei Geschäftsreisen in teuren Anzügen eine gute Figur machen, sollten Sie in eine spezielle Anzugtasche investieren – so gelangt der Anzug knitterfrei ans Ziel.

20% auf Damen-, Herren & Kinderjacken! Jetzt sparen >