Anzug Westen: Die ärmellosen Accessoires für besondere Anlässe

Die Anzugweste ist Teil eines vollständigen Ensembles und gehört fest zu Hose und Sakko. Auch, wenn sie heute etwas seltener zum Einsatz kommt. Erfahren Sie, wie Anzug Westen getragen werden und bestellen Sie Herrenmode für Business und besondere Anlässe online bei Galeria Kaufhof!

Der feine Zwirn ist ohne Alternative für die Dresscodes im Businessbereich und bei eleganten, offiziellen Anlässe wie Hochzeiten, Empfängen oder Galadiners. Die Anzug Weste ist traditionell Teil des Ensembles aus Hose und Sakko.

Das ärmellose Kleidungsstück besteht in aller Regel in der Front aus dem gleichen Stoff, während die Rückenpartie aus dunklerem Futterstoff gefertigt wird. Sie blickt auf eine ebenso lange und spannende Geschichte zurück, wie Sakko, Anzughose und Krawatte. Zu den Gesellschaftsanzügen Frack und Smoking gehört sie in jeweils klar definierter Form und Farbe strikt dazu.

Heute nicht mehr Standard, aber spannendes Accessoire!

Doch gerade im Geschäftsbereich, wo Sakko und schwarze Schuhe die Arbeitskleidung darstellen, ist die Weste inzwischen nicht mehr unbedingter Standard. War sie für die letzte Generation noch selbstverständlicher Teil jedes klassischen Herrenanzugs, wird sie heute bei der Mehrzahl der Anlässe nicht mehr getragen.

Daraus ergibt sich für den stilbewussten Herren eine spannende Möglichkeit, aber auch eine besondere Schwierigkeit. Zum einen ist die Anzug Weste eine tolle Gelegenheit, um den persönlichen Auftritt stilistisch aufzuwerten. Zum anderen aber müssen sich Männer heute die Frage stellen: Wann trage ich zum Anzug die Weste? In welcher Farbe? Und wie sollte ein Anzug mit Weste sitzen?

Gut sitzende Anzüge vom Herrenausstatter bei Galeria Kaufhof

Eine Anzug Weste muss perfekt sitzen und im Stoff mit Hose und Sakko identisch sein. Nur die selteneren Gesellschaftsanzüge wie Frack oder Cutaway sehen farbig abgesetzte Varianten vor. So wird sie in der Regel immer mit zum Anzug geschneidert oder im vollständigen Ensemble gekauft. Legen Sie beim Anzugkauf Wert darauf, auch sie seltener zum Einsatz kommt! Getragen wird sie vornehm vollständig geschlossen oder im englischen Stil mit dem unsteren Knopf offen. Legt der Herr das Sakko ab, schafft die Weste weiter einen schönen, sehr gepflegten Eindruck.

Ob das ärmellose Kleidungsstück unter dem Sakko getragen wird, oder nicht, entscheidet sich nach Anlässen. Als beruflicher Anzugträger wird der Herr eher auf Dezenz setzen und bei Sakko, Hose, Hemd und Krawatte bleiben. Die Weste darf auch aus praktischen Gründen fehlen. Bei höheren Temperaturen gerät der Mann nämlich mit ihr noch schneller ins Schwitzen. Weiterhin gilt, dass hochgeschlossene Einreiher oder Zweireiher auch ohne das zusätzliche Accessoire schon sehr wirkungsvoll auftreten.

Den eleganten Herrenanzug mit Weste im vollständigen Ensemble finden Sie bei Ihrem Herrenausstatter. Bestellen Sie erste Qualität günstig und auch auf Rechnung bei Galeria Kaufhof!

20% auf Damen-, Herren & Kinderjacken! Jetzt sparen >
###TOP_PRODUCT_LAYER###