Blazer: kleidet Sie smart

Der Blazer für Herren wird hierzulande gern unterschätzt. Erfahren Sie mehr über eine großartige Möglichkeit, das eigene Outfit aufzuwerten, und bestellen Sie smarte Herrenmode online bei Galeria Kaufhof.

Der Blazer ist in unseren Breiten vor allem als Variante des Sakkos für die Businesskleidung der Damen populär geworden. Viele Herren betrachten ihn mit unentschlossener Zurückhaltung. Dass dieses spannende Kleidungsstück aus einer Uniformjacke der britischen Marine entstanden ist, lassen sein körpernaher, energischer Schnitt und die Knopfreihe manchmal noch erkennen. Doch wo ist nun eigentlich der Unterschied zwischen einem Blazer für Herren und einem Sakko?

Das ist ganz einfach: Das Sakko ist Teil des Anzugs und wird zur passenden Hose aus feinem Zwirn getragen. Der Blazer darf frei kombiniert werden und trägt sich großartig auch zu Jeans und farbigen Chinos. Bedeutet das etwa, dass ein casual getragenes Sakko plötzlich zum Blazer wird? Ja, genau das bedeutet es.

Die Übergänge sind fließend. Typische Blazer sind oft weniger schlicht als ein feines Anzugsakko und werden eher tailliert geschnitten. Doch ein feiner Blazer macht auch schon mal einen edleren Eindruck als ein typisches Sakko und lässt sich auch klasse zum Anzug kombinieren.

Stilsicher auf jedem Parkett

Wer für den Clubbesuch das T-Shirt aufwerten will, darf zum Blazer greifen. Ebenso, wer sich spontan entschlossen hat, richtig gut essen zu gehen. Stilsicher finden die eleganten Stücke den perfekten Mittelweg zwischen unpassendem overdressed und alltäglicher Casualwear.

Oft wird der Blazer hierzulande eher als fein und sehr elegant wahrgenommen. Stören Sie sich nicht daran, sondern prägen Sie Ihren Stil durch selbstbewusste Kombinationen. Ein gestreiftes Shirt, Jeans und Lederboots lassen Sie niemals overdressed wirken, wobei der Blazer für stilvolle Eleganz sorgt.

Mit dem schwarzen Blazer machen Sie praktisch nie etwas falsch. Tragen Sie dazu ein schönes Streifenshirt und Sneakers oder für einen gehobenen Look ein schönes Karohemd. So bewegen Sie sich sicher auf jedem Parkett.

Welcher Blazer für welche Figur?

Die gleichen Regeln, die für das Sakko gelten, sind auch für den Blazer anwendbar. Im Schulterbereich ist die richtige Passform das A und O. Die Schultern dürfen nicht über die Naht hinausragen. Der zu breite Schnitt ist ein No-Go, wenn Sie auf ein selbstbewusstes Äußeres Wert legen. Wenn der Knopf geschlossen ist, sollte der Stoff nicht spannen oder sich in unschöne Falten legen.

Für einen Look, der eher zu Casual tendiert, ist der Blazer in Slimfit empfehlenswert. Tailliert geschnitten sorgt er für einen energischen, smarten Look, der auch in der Freizeit niemals zu offiziell daherkommt. Dieser Schnitt eignet sich besonders für den eher athletischen oder zierlichen Typ.

Gerade und schlicht geschnitten wirkt der Blazer offizieller. Diese Schnittform steht auch dem gedrungenen und kräftigen Typ besser. Er kann mutig kombiniert mit dunklen Jeans oder Chino Hosen selbst als Casualwear oder Partyoutfit einen fantastischen Eindruck machen

Unterschätzt, aber im Kommen!

Er ist allgegenwärtig bei den großen Events und wird von der Prominenz aus Sport und Kino begeistert vorgeführt. Doch nach wie vor wird der Blazer hierzulande leicht unterschätzt. Das ist eine großartige Gelegenheit, um das eigene Outfit gegen den Mainstream abzusetzen und den eigenen Stil zu verfeinern.

Blazer und Sakkos finden auch außerhalb des Businessanzugs und der Hochzeitsausstattung einen riesigen Einsatzbereich: Club und Restaurant, aber auch die Uni oder ein herbstlicher Strandspaziergang laden zum hemmungslosen Ausprobieren ein.

Entdecken Sie unsere große Auswahl hochwertiger Herrenblazer und Sakkos! Bestellen Sie tolle Stücke von C. Comberti, Sir Oliver, Daniel Hechter, Esprit Collection oder Camel Active online bei Galeria Kaufhof!

NUR HEUTE!
20% auf Bekleidung von FYNCH-HATTON! Jetzt sparen >