Danke, Mama und Papa – Weltelterntag am 1. Juni

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

„Ihr seid mein Ursprung, mein Vertrauen, meine Insel und mein Schatz.“ Worte zum Dahinschmelzen für jede Mama oder jeden Papa. Aufs Papier hat sie Julia Engelmann für ihr Lied „Für meine Eltern“ gebracht. Eltern sind für jedes Kind etwas elementar Wichtiges. Aber nicht nur für sie, auch für die Gesellschaft. Wie das? Jedes Kind wird einmal groß. Als Erwachsener bestimmt es dann nicht nur sein eigenes, sondern ebenso das Leben und Umfeld anderer und somit den Fortschritt aller. Dass es Zeit wird, die Erziehungsleistung von Müttern und Vätern zu ehren und ihnen Respekt zu zollen, hat sich ebenfalls die UN Generalvollversammlung gedacht. Aus diesem Grund rief sie extra einen Ehrentag ins Leben. Und so wird seit 2012 der sogenannte „Weltelterntag“ am 1. Juni begangen. Ziel dieses Tages ist, sich daran zu erinnern, dass Eltern Großartiges für ihren Nachwuchs sowie die Allgemeinheit leisten – und das ganz selbstlos und umsonst.  Die UN möchte alle dazu anregen, dies nicht als selbstverständlich anzunehmen. Vielmehr lohnt es sich – am besten nicht nur am 1. Juni – einmal innezuhalten und seinen Erziehungsberechtigten für ihre Mühe dankbar zu sein.

Papa

Mama

In diesem Sinne: herzlichen Glückwunsch an alle Mamas und Papas dieser Welt J  Und danke für die Wurzeln und Flügel, die ihr euren Kindern gebt bzw. gegeben habt, um sie aufs Leben vorzubereiten.

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.