Geschenke zur Taufe: Von Holzwürfeln & Apfelbäumchen

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Viele frisch gebackene Eltern wünschen sich, dass ihr Kind getauft wird. Und während Mutter und Vater den perfekten Tauftag organisieren, überlegen die eingeladenen Gäste bereits: was schenkt man zur Taufe? Ein buntes Spielzeug für das Baby oder doch ein religiöses Geschenk? Eine Auswahl der schönsten Taufgeschenke!

Was schenkt man zur Taufe?Geschenk-Set zur Taufe

Für gläubige Menschen ist die Taufe ein ganz besonderer Moment: ein junger Mensch wird in die Gemeinde aufgenommen. Viele möchten dieses Ereignis im großen Stil feiern und suchen demnach auch nach den passenden Taufgeschenken. Enge Verwandte wie die Großeltern oder der zukünftige Taufpate schenken gerne religiöse Geschenke mit Symbolcharakter.

Freunde der Familie hingegen schenken meist kleinere Präsente, die vor allem praktisch sind. Ganz vorne dabei ist Babyspielzeug oder Babykleidung. Nichts falsch macht man mit einem süßen Geschenkset für Babys, beispielsweise von der momentan angesagten Babymarke Sterntaler.

Aber auch eher praktische Geschenke, wie beispielsweise ein Kuscheltuch der Marke bellybutton, erfüllen als Taufgeschenk ihren Zweck.

Kuscheltiere zur Taufe

Weitere kleine Geschenkideen für die Taufe:

  • Kleine Rasseln zum Spielen
  • Musikalische Mobiles zum Staunen
  • Kinderschmuck

Symbolische oder religiöse Geschenke für den Taufpaten

Religiöse Geschenke zur TaufeDer Taufpate wird in dem Leben des Täuflings einen besonderen Platz einnehmen. Daher schenken Paten gerne ein ausgefallenes und sehr persönliches Geschenk. Vor allem soll das Geschenk den Täufling auch noch Jahre nach der Taufe an diesen Tag erinnern.

Beliebt sind vor allem Geschenke mit religiösem Charakter. Eine Halskette mit einem Kreuzanhänger oder Rosenkrank ist der Klassiker.

Sehr beliebt sind auch Gebetswürfel aus Holz, auf jeder Seite ist ein Gebetsspruch abgebildet, den der Täufling je nach Alter selbst vorsprechen kann. Auch eine Kinderbibel gehört zu den beliebten Geschenken.

Außergewöhnliche Geschenke zur Taufe

Je nachdem, wie wichtig dem Gast die Taufe ist, fällt das Geschenk auch persönlicher oder individueller aus. Ein Geschenk, von dem jeder, vor allem aber der Täufling selbst lange etwas hat, ist beispielsweise ein kleines Apfelbäumchen. Dieses kann noch am Tag der Taufe vielleicht sogar im eigenen Garten eingepflanzt werden und erinnert somit auch noch Jahre später an die Taufe.

Eine andere tolle Idee für ein Taufgeschenk ist ein personalisiertes Kinderbuch. In dieser kindgerechten Geschichte spielt der Täufling die Hauptrolle und erkennt sich selbst durch Personalisierungen wie Namen, Aussehen und Namen der Eltern und Freunde wieder. Auch selbstgemachte Geldgeschenke sind bei einer Taufe gerne gesehen, mit denen das erste Sparschwein gefüllt werden kann. Wie wäre es beispielsweise mit:

  • Münzen in einem Sparstrümpfchen
  • Bonsaibäumchen mit Geldmünzen
  • Playmobilfigürchen mit Geldscheinen dekorieren (zum Beispiel ein Geldtransporter)
  • Kleines selbst gebasteltes Sparbuch aus Filz mit symbolischem Startkapital
The following two tabs change content below.
Jana W.

Jana W.

Reisefreudige Bloggerin, die immer auf der Suche nach spannenden Abenteuern und faszinierenden Geschichten ist.

In drei Worten bin ich:

Abenteuerlustig, detailverliebt, zielstrebig.

So hieß mein liebstes Kuscheltier als Kind:

Eine anfangs strahlend weiße, später fahl ergraute Ente mit gelbem Schnabel und dem kreativen Namen „Enti“.

Ohne dieses Spielzeug konnte ich damals das Haus nicht verlassen:

Oben genannte Ente.

Von dieser Spielzeug-Erfindung träume ich bis heute:

Ein Spielzeug ist es nicht direkt, dennoch wollte ich immer die Karte des Rumtreibers von Harry Potter besitzen oder das unzerstörbare Rettungsflugzeug von Chip und Chap steuern.

Wäre ich heute noch mal Kind, würde ich auf jeden Fall:

…mit meinen Nachbarn und meiner Schwester erneut alle Fünf-Freundes-Geschichten nachspielen und im Winter bis ins Tal hinunter Schlitten fahren.

Von dieser Kindheitserinnerung werde ich mich nie trennen:

Der Moment, als kurz vor Weihnachten mein Wunschbrief von der Fensterbank verschwunden war und stattdessen goldener Sternenstaub dort lag und goldene Sternchenspuren im Schnee zu einem beleuchteten und geschmückten Tannenbaum im Garten führten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.