KUBB – Wikingerschach ist ein spannendes Wurfspiel für Jung und Alt

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

KUBB, auch als Wikingerschach bekannt, ist ein Outdoor-Spiel, das einen hohen Spaßfaktor bietet. Es kann zu zweit oder in zwei Teams mit bis zu 6 Personen gespielt werden. Da KUBB vor allem Strategie und Taktik statt Fitness erfordert, nehmen auch Sportmuffel mit Freude daran teil.

Mama weiß: Wer nur zuhause vorm Fernseher oder elektronischen Spielgeräten sitzt, der bekommt viereckige Augen. Da dieses Argument aber selten fruchtet, müssen sich moderne Eltern etwas anderes ausdenken, um den Nachwuchs an die frische Luft zu bekommen. Zum Beispiel könnt ihr euren Kindern erzählen, dass ihr ein tolles neues Outdoor-Spielzeug gekauft habt, das bereits die Wikinger kannten: Das Wurfspiel Super-KUBB.

Die Regeln von Wikingerschach

Bis zu zwölf Spieler können in zwei Teams gegeneinander antreten. Pro Team spielen maximal sechs Teilnehmer. Falls ihr nicht genug Mitspieler auftreiben könnt oder alleinerziehend seid, kann Wikingerschach auch zu zweit gespielt werden – das Alter der Teilnehmer spielt dabei keine Rolle.

So baut ihr KUBB auf

Das Wurfspiel platziert ihr am besten auf einer Wiese. Dazu steckt ihr mit den spitzen Holzstäben ein Viereck auf dem Rasen ab. In die Mitte des Vierecks stellt ihr den Holzklotz mit der Krone, das ist der König. Die Bauern, das sind die übrigen Holzklötze, werden gleichmäßig auf den beiden Spielfeldseiten zwischen den Holzstäben verteilt und hochkant aufgestellt. Ihr benötigt etwa eine Spielfläche von 5 x 8 m – ein Park ist für KUBB also ideal geeignet.

So spielt man Wikingerschach

KUBB - WikinigerschachNun stellen sich die Spieler einander gegenüber auf, jeweils hinter der eigenen Bauernlinie. Beide Mannschaften werfen nun jeweils ein Wurfholz möglichst nahe zum König, ohne ihn umzuschmeißen. Das Team, das näher ist, beginnt. Beide Mannschaften versuchen mit den Wurfhölzern die gegnerischen Bauern zu treffen, bis jedes Wurfholz einmal benutzt wurde. Beim Wurf selber, wird oft gesagt, man darf nur über unten werfen. Dies kann man aber auch variieren, wenn man sich vorab gemeinsam drauf einigt. Ist das gegnerische Team an der Reihe, so muss dieses zunächst die eigenen umgefallenen Bauern in die Mitte des gegnerischen Spielfeldes werfen und diese anschließend hochkant aufstellen. Das Team muss dann erst diese Bauern abwerfen, ehe es auf die Bauernreihe zielen darf. Werden die eingeworfenen Bauern nicht alle getroffen, markiert der Bauer, welcher am nächsten beim König steht, die neue Wurflinie für das gegnerische Team. Die getroffenen Bauern dürfen vom Spielfeld genommen werden.

Hat ein Team alle Bauern der gegnerischen Mannschaft umgeworfen, so darf es von der anfänglichen Bauerlinie aus auf den König zielen. Wird auch dieser umgeworfen, so hat die Mannschaft das Spiel gewonnen. Fällt der König schon vorher während des Spiels, hat die gegnerische Mannschaft gewonnen.

So spielen Kinder Wikingerschach mit noch mehr Begeisterung

Um die Begeisterung für das Spiel noch zu steigern, können sich eure Kinder auch coole Wikingernamen ausdenken und vielleicht sogar einen Wikingerhelm aufsetzen. Besonders machtvoll klingen die männlichen Vornamen Arngrim, Thorvid, Lodin oder Ivan. Für starke Mädchen bieten sich die Namen Grimhild, Alfeid, Thora oder Sigrid. Weitere Anregungen für Namen und Rüstung findet ihr zum Beispiel in der Kinder-TV-Serie „Wickie und die starken Männer“. Aber auch aus „Der Herr der Ringe“ lassen sich Inspirationen entnehmen.

Übrigens: Wusstet ihr, dass mit Wikingerschach sogar richtige Meisterschaften in Deutschland und den USA veranstaltet werden?

Kurz und knackig: Welche Vorteile bietet Wikingerschach?

Wir führen in der Galeria das KUBB der Marke Beluga, das aus unbehandeltem Echtholz hergestellt wird. Das ist nicht nur frei von Schadstoffen, sondern vergrößert durch die Stabilität des Massivholzes und die angenehme Oberfläche auch noch enorm den Spaßfaktor.

Weitere Vorteile von KUBB

  • Spielspaß für Jung und Alt
  • Bewegung an der frischen Luft
  • Förderung von Geschicklichkeit, Taktik und Strategie-Denken
  • platzsparend und schnell aufgebaut
  • einfache Regeln
  • kostengünstig
  • es fördert das Gemeinschaftsempfinden

Weitere Outdoor-Spiele mit hohem Spaßfaktor

Outdoor RingwurfspielIn unserem Shop erhaltet ihr noch weiteres Outdoor-Spielzeug, mit dem man sehr gut unter freiem Himmel spielen kann. Bei Mädchen sind besonders unsere Spielhäuser beliebt, die nicht nur stabil, sondern auch wetterbeständig und ausbleichsicher sind. Aber auch mit Abenteuerausrüstungen, Basketballkörben, Springseilen und vielem mehr ist grenzenloser Spielspaß für eure Kinder garantiert.

Wurfspiele, die KUBB ähneln, sind zum Beispiel Boccia oder dieses coole Ringwurfspiel. Wenn ihr gerne noch weitere Spielzeuge für draußen kennenlernen möchten, lest gerne auch diesen Blogbeitrag.

Also raus aus der Bude, solange die Sonne noch scheint!

Ich wünsche euch und euren Kindern viel Spaß beim Ausprobieren unserer Spielideen.
Eure Sabrina

 

 

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.