Modetrends für Mädchen

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Farbenfrohes für den Frühling. Modebewusste Mädchen freuen sich schon jetzt auf die warme Saison, da sie wieder bunte Kleider, Shirts, Röcke und Jeans tragen können. Unsere Topmarken präsentieren ab sofort tolle Neuheiten.

Vom Kleinkind über Kinder im Schulalter bis zum Teenager sind im GALERIA Kaufhof Online-Shop neue Kollektionen erhältlich, bei denen „Freche Farben für den Frühling 2013“ den Ton angeben!

Welche aktuellen Modetrends fürs Frühjahr begeistern Mädchen wie Eltern?

Pastell & Aquarell bei Jeans

Unter anderem führt die beliebte Modemarke S. Oliver für Kinder schöne Kollektionen in Pastell. Im Frühjahr/Sommer wird das obligatorische Rosa für kleine Mädchen von einem grünlichen Mint und einem hellen Gelb abgelöst. Diese frischen Töne versetzen beim Anblick jeden in Frühlingslaune!

Die Pastellfarben harmonieren untereinander, was den Eltern das Zusammenstellen der Kleidung für Kindergarten oder Schule sehr vereinfacht. Trendige Mädchen wünschen sich nun bunte Jeans mit einem Print, der einem Aquarell ähnelt. Die verwaschene Optik passt auch gut zu leichtem Strick.

Streifen & Sterne beim Muster

Geometrische Motive finden sich in der Mode derzeit überall, allen voran sind Blockstreifen in mehreren Farben gefragt! Das hübsche Sommerkleid von S. Oliver haben wir in diesem Beispiel mit einem Schal mit Sternen von manguun und lässigen Sneakers aus Denim von Geox zu einem Outfit kombiniert.

Wenn Ihr Kind verschiedene Muster miteinander tragen möchte, bleiben Sie bei den Teilen möglichst in einer Farbfamilie. Türkis funktioniert daher zu allen Nuancen von Blau und Grün. Die eingesetzte Trendfarbe Gelb ergibt im Kontrast dazu einen gelungenen Hingucker, der den grafischen Look für Mädchen auflockert.

Colour Blocking & Ton in Ton

Passt Koralle zu Pink und Orange zu Lila? Ja, denn das Mixen von Farbe ist bei der Kindermode ausdrücklich erwünscht. Die Kombinationen gefallen auch den Eltern, da sie fröhlich und frisch wirken. Während es für Kleinkinder gar nicht bunt genug sein kann, wollen Jugendliche möglichst cool rüberkommen.

Lassen Sie den älteren Nachwuchs ruhig Outfits wählen, die Ton in Ton gehalten sind. Es muss ja nicht nur das gefragte Schwarz-Weiß aus den Kollektionen der Erwachsenen sein. Bunte Jeans peppen weiße oder graue T-Shirts sofort auf und zu einem gemusterten Rock sieht ein unifarbenes Sweatshirt toll aus.

The following two tabs change content below.

admin

Neueste Artikel von admin (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *