Babys im Dschungelfieber- Die Fisher Price Rainforest Erlebnisdecke

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Nachdem kleine neue Erdenbürger die ersten Wochen nach ihrer Ankunft meist schlafend und ruhig verbringen, fangen sie meist schon im Alter von wenigen Wochen damit an, sich für bunte, leuchtende und sich bewegende Dinge zu interessieren. Ganz langsam begreifen sie, wie aufregend die Welt da draußen ist und was es alles Spannendes zu entdecken gibt. Für diese lange Entdeckungsphase eignen sich Krabbeldecken mit Spielbögen besonders gut.

Auf ihnen liegen die kleinen Mäuse weich und bequem und können spielerisch beschäftigt und gefördert werden. Darum freuen wir uns sehr, heute einen kleinen Erfahrungsbericht über die Fisher Price Rainforest Erlebnisdecke von Fisher-Price mit euch zu teilen.

Als die wunderschöne Krabbeldecke neulich bei uns ankam, begannen die Augen der beiden großen Schwestern unseres 6 Wochen alten Sohnes sofort zu leuchten. „Oh, ist die schön!“, jauchzte die eine, „Boah, ist die toll!“, die andere. Und auch Mama und Papa waren sofort ganz angetan, denn die Decke machte bereits einen tollen ersten Eindruck.

Fisher Price Erlebnisdecke Rainforest 2

Der Dschungel auf einen Blick

Zunächst möchte ich euch ein paar grundlegende Infos zur Krabbeldecke mit auf den Weg geben, damit ihr euch diese mit all ihren Funktionen und ihrer umfangreichen Ausstattung besser vorstellen könnt.

Die Decke ist 75 x 89 cm groß und verfügt über zwei sich überkreuzende Spielbögen. Diese rasten beim Aufbau in den Ecken der Decke ein. Mit zur Decke gehören außerdem ein paar Spieltiere für die Spielbögen. Diese sind bei Bedarf abnehmbar. Die gesamte Decke lässt sich außerdem im Schonwaschgang reinigen.

Die einzelnen Spieltiere sind ein Elefant mit Rassel, ein Papagei mit Dreh-Spielteil, ein Schmetterlingsmobile, ein Affe aus Plüsch, eine Giraffe mit Spiegel, ein Vogel mit Klingelgeräusch und eine Drehkugel mit Rasselperlen. Außerdem verfügt die Decke über verschiedene Soundeffekte und Leuchtfunktionen. Zum Auswählen gibt es vier verschiedene Melodien sowie Regenwaldnaturgeräusche. Die Lautstärke ist regulierbar.

Fisher Price Rainforest Krabbeldecke

Babys auf Entdeckungstour

Für Babys und Kleinkinder ist die Decke ein echter Traum. Bei uns war nicht nur der kleine Sohnemann von den schönen Lichteffekten, den angenehmen Melodien und naturgetreuen Regenwaldgeräuschen fasziniert, sondern auch beide große Schwestern hatten viel Freude daran.

Und was es neben den visuellen und akustischen Dingen alles zu entdecken gibt! Die einzelnen Spieltiere bringen durch ihre verschiedenen Funktionen viel Abwechslung in das Spiel. Am spannendsten fand unser Kleiner den großen Spiegel. Auch das Schmetterlingsmobile, das sich genau in der Mitte beider Spielbögen befindet, ist ein echter Hingucker.

Außerdem besticht die Krabbeldecke durch ihre wunderschönen leuchtenden Farben. Und sogar auf der Decke selbst gibt es etwas zu entdecken. So versteckt sich z.B. unter einem großen Knisterblatt ein kleines Käferlein.

Fisher Price Erlebnisdecke Rainforest 3

Der Regenwald fürs eigene Zuhause

Natürlichen bevorzugen Babys und Kleinkinder es, wenn sich Mama und Papa mit ihnen beschäftigen. Doch das ist nicht immer möglich, denn im Alltag müssen viele andere Dinge erledigt werden. Darum ist es sehr hilfreich, wenn man die Kleinen zwischendurch auch mal sich selbst überlassen kann. Und das funktioniert nun mal am besten, wenn es für sie etwas zum Bestaunen, Anfassen, Greifen und Lauschen gibt.

All diese Eigenschaften bringt die Rainforest Krabbeldecke von Fisher Price mit und stellt daher – neben dem Spiel- und Lerneffekt – sogar eine kleine Entlastung für die Eltern dar.

Fisher Price Erlebnisdecke Rainforest 4

Fazit

Unser Sohn liegt gern unter dem Schmetterlingsmobile, schaut sich die verschiedenen Lichteffekte an und lauscht den angenehmen Geräuschen. Dann gluckst er ganz fröhlich und ich als Mama weiß, dass es ihm gut geht, ihm nicht langweilig wird und ich mich – zumindest für kurze Zeit – mal um den Haushalt, das Essen, den Papierkram oder die Geschwisterkinder kümmern kann. Außerdem sieht die Krabbeldecke einfach wunderschön aus. Daumen hoch und daher absolute Kaufempfehlung für (werdende) Eltern.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Marisa von „Baby Kind & Meer“, die mit ihrem kleinen Sohn Tom die Fisher Price Erlebnisdecke Rainforest für uns getestet hat. Auf ihrem Blog „Baby, Kind & Meer“ berichtet  sie regelmäßig über den kunterbunten Alltag mit ihrer kleinen Familie. Schaut doch einfach mal vorbei!

The following two tabs change content below.
1
Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.