Babyspielzeug: Von Beißringen und Bauklötzen

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Kaum ist der Nachwuchs auf der Welt, zieht er die volle Aufmerksamkeit auf sich. Zum Glück gibt es das passende Babyspielzeug für jede Altersgruppe. Welches Spielzeug für welches Baby geeignet ist, erfahrt Ihr hier!

Nicht jedes Babyspielzeug ist auch für jeden Säugling geeignet. Je nach Alter haben die Kleinen schon die unterschiedlichsten Anforderungen. Daher haben die Spielehersteller wie Mattel, Fehn oder Tikes das Babyspielzeug in verschiedene Altersklassen kategorisiert.

Die häufigsten Altersgruppen

  • Spieluhr0 bis 5 Monate: Kurz nach der Geburt benötigt ein Baby noch kein Spielzeug. Die Geräusche und Farben dieser Welt sind schon aufregend genug für das Neugeborene. Geräusche, Gerüche, Licht und Schatten sorgen für ausreichend Unterhaltung. Es gibt aber auch Babyspielzeug, das genau auf dieses Alter ausgerichtet ist. Dazu gehören zum Beispiel Greifringe von Sigikid oder Beißringe aus Gummi sowie Rasseln, Mobilés oder Spieluhren und andere Musikspielzeuge. Hier heißt das Motto: Die Sinne des Babys ansprechen.
  • ab 6 Monate: Im ersten halben Jahr haben sich die haptischen Fähigkeiten sowie die weiteren Sinne sehr gut herausgebildet. Das bedeutet, dass das Baby gerne nach Dingen greift. Bauklötze, Babybälle oder kleine Fahrzeuge, zum Beispiel von BRIO, sind für diese Altersgruppe optimal geeignet. Aber auch Küchenutensilien können sehr unterhaltend sein. Vor allem, wenn man das Spielzeug nach Lust und Laune auf den Boden werfen kann. Lauflernwagen können bei den ersten Schritten helfen.
  • ab 1 Jahr: Ab einem Jahr wird das Baby immer aktiver. Für ein besonderes Spielerlebnis sorgt eine Krabbeldecke, auf der das Baby kleine Holzfahrzeuge hin und her schieben kann. Auch ein Schaukelpferd ist für dieses Alter optimal geeignet sowie Ziehspielzeuge für die ersten Schritte, wie zum Beispiel das Spielzeug von VTech. Zum Training des Wortschatzes sind Bilderbücher mit einzelnen Wörtern geeignet.
  • ab 2 Jahre: Babys ab zwei Jahren sind sehr neugierig und wollen am liebsten alles nachahmen. Die feinmotorischen Fähigkeiten werden nach und nach ausgebaut. Daher sind zum Beispiel Malstifte oder erste Musikinstrumente tolles Babyspielzeug. Auch die Playmobilfiguren sind für diese Altersgruppe geeignet. Das Kind versteht bereits komplexere Sätze, sodass die ersten Vorlesebücher geeignet sind.

Farbe und Größe von Babyspielzeug

Ansonsten stellen Spielehersteller mittlerweile ganz schön hohe Anforderungen an das Babyspielzeug. Es muss zum Beispiel die richtige Größe haben: Babyspielzeug darf nicht zu klein und filigran sein, da die haptischen Fähigkeiten noch erlernt werden müssen. Daher sollte Babyspielzeug ausreichend groß aber nicht zu schwer sein. Auch die Farbe ist von Bedeutung. Babyspielzeug sollte in bunten Farben gehalten werden, da das Babys Interesse viel mehr weckt, als ein tristes Grau. Allerdings sollte das Spielzeug auch nicht übertrieben bunt und gemustert sein, da das schnell vom Wesentlichen ablenkt.

BilderbuchBabyspielzeug richtig waschen

Auch die Hygiene ist ein wichtiges Stichwort beim Babyspielzeug. Da dies gerne durch die Gegend geworfen wird, ist es wichtig, das Spielzeug regelmäßig zu waschen. Puppen, Kuscheltiere und Co. können problemlos in der Waschmaschine im Schongang gereinigt werden. Bei Holzspielzeug oder Kunststoffspielzeug oder Schnullerketten sieht das schon anders aus. Diese können mit lauwarmen Wasser und Seife einfach abgewaschen und an der Luft getrocknet werden.

Übrigens: Babyspielzeug wird auch oft aus Wolle hergestellt, wie zum Beispiel Puppen. Hierbei sollte man darauf achten, dass die Wolle nicht zu sehr fuselt. Empfehlenswert ist hier eine farbechte Bio-Baumwolle, deren Farbe nicht auswaschbar ist. Sockenwolle ist aufgrund der Feinheit auch zu empfehlen. Wie lange das Baby letztlich mit Babyspielzeug spielt, ist natürlich ganz individuell. Ganz grob kann man sagen, dass sich das Baby ab 2 Jahren nicht mehr für das Spielzeug interessiert, sondern das machen möchte, was auch die Erwachsenen tun.

Eure Jana

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.