Goodbye, Ecclestone! Hello Carrera! – Formel 1 im Maßstab 1:43

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Habt ihr auch früher im Auto-Scooter gehofft, dass der Chip klemmt und ihr einfach weiterfahren könnt? Stundenlang und ohne irgendwelche Maßregelungen? Was der Rekommandeur auf der Kirmes (ja, so heißen die Jungs und Mädels mit „Die nächste Fahrt geht rückwärts!“), ist der Ecclestone in der Formel 1. Wenn er auf den Knopf drückt, dann gehen bei Ferrari, Red Bull oder McLaren die Lichter aus. Zum Glück gibt es Carrera, die dank Digital-Steuerung gleich für drei Fahrer gleichzeitig die Formel 1 nach Hause holen.

Carrera „Championschip Rivals“ im Test

Es gibt schlimmeres, als ein Set von der Marke zu testen, die seit Jahrzehnten für echten Rennsport steht und die Herzen der Jungs und Männer höher schlagen lässt: Carrera. Diese sieben Buchstaben in weißer Schrift auf rotem Grund ist der Indikator für Blasen an den Daumen, nicht betretbare Kinderzimmer und nicht ansprechbare Kinder.

(c) Daddylicious - Carrera

Während sich in den 70ern Tourenwagen wie der Jägermeister-BMW mit dem Ford Capri von Klaus Ludwig duellierte, gibt es heute eine Vielzahl von Rennserien zum Nachspielen: Formel 1, DTM, GT2 oder GT3-Serie. Das Test-Set von Carrera mit der Nummer 40015 und dem Titel „Championschip Rivals“ ist für jeden Formel-1-Enthusiasten die richtige Alternative für Kai Ebel und sein Freunde. Carrera empfiehlt die Strecke im Maßstab 1:43 für Kinder ab sechs Jahren, um auch das auf jeden Fall geschrieben zu haben. Und tatsächlich wirken die drei Formel-1- Boliden doch eher filigran und weniger robust als die Brüder im Maßstab 1:32. Sie sind leichter zu übersehen und deswegen vielleicht auch eher dem ein oder anderen Kinderschuh ausgesetzt. Durch die digitale Steuerung der Carrera Bahn können drei Fahrer gleichzeitig um die Pole Position kämpfen.

Heikle Kurven, schnelle Geraden und würzige Loopings

Die Strecke ist anspruchsvoll. Die 5,6 Meter lange Rennschleife nimmt knapp zwei Meter in der Länge und 75 cm in der Breite in Anspruch. Zuerst sollten ihr Euch ruhige anderthalb Quadratmeter suchen, damit der Rundkurs nicht alle Nase lang abgebaut werden muss, weil Mutti mal wieder mit dem Staubsauger um die Ecke kommt. Ja, Männer müssen auch staubsaugen, aber eben nicht, wenn die neue Carrerabahn beim Sohnemann steht. Drei Kurven, die Geraden zur Beschleunigung, der Looping und die Doppelweiche sorgen für abwechslungsreiche Action zwischen McLaren-Mercedes, dem Red Bull RB7 und dem Ferrari.

(c) Daddylicious - Carrera

Alle drei Fahrzeuge sind mit einem Magneten versehen, der gerade beim Looping für mehr Stabilität und Spursicherheit sorgt. Und genau dieser Lopping sorgt für die richtige Würze im Rennen und setzt einen sensiblen Daumen voraus, um am Ende die Nase vorn zu haben. Wir empfehlen allen, sich direkt zum Set den Rundenzähler Digital 143 (Art.Nr. 42008) in den Einkaufswagen zu legen, denn das Mitzählen kann bisweilen ganz schön anstrengend werden.

(c) Daddylicious - Carrera

Im GALERIA Kaufhof Carrera-Shop liegt das „Championchip Rivals“-Set ohne Rundenzähler bei aktuell 119,99 Euro. Ein Schnäppchen im Vergleich zu einem Formel 1-Ticket in Monaco! Und wieso sollten wir den Jungs bei der Champagner-Dusche zugucken, wenn wir doch selbst…plöpp?!

Inhalt der Grundpackung: 

• 1 Vodafone McLaren-Mercedes Race Car 2011 Nr.3
• 1 Ferrari 150th Italia „Fernando Alonso, Nr.5
• 1 Red Bull RB7 „Sebastian Vettel Nr.1“
• 4 Geraden 342 mm • 8 Geraden 114 mm
• 6 Kurven 1/90°
• 8 Loopingteile
• 1 Doppelweiche
• 1 Anschlussschiene mit Blackbox
• 3 Geschwindigkeitsregler
• 1 Transformator
• Stützensatz
• Bahnstückverriegelungen
• Leitplanken
• Ersatzschleifer
• Ersatzleitkiele
• Bedienungsanleitung

Wir wünschen viel Spaß beim Heizen!

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Daddys  und  von Daddylicious für den spannenden Testbericht zur Carrera-Bahn.

The following two tabs change content below.
Die coolen Daddys Mark und Kai berichten auf ihrem Blog Daddylicious über alles, was den Vater von heute beschäftigt, bewegt und wofür das Papa-Herz enorm hoch schlägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.