Hatchimals: interaktive Plüschtiere mit langfristigem Spaßfaktor

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Hätte mir das vorher jemand erzählt, ich hätte es nicht geglaubt! Eine vierköpfige Familie, Klein und Groß, vereint am Küchentisch, Spannung in der Luft, alle Blicke minutenlang gebannt gerichtet auf ein … großes, gesprenkeltes Plastikei namens Hatchimals!  Warum nur?

Aus purer Neugier und Faszination! Denn so etwas gab es in meiner Kindheit nicht. Im Inneren des Eis wartet eine plüschige Überraschung darauf, zum Leben erweckt zu werden. Wie genau sie aussieht und was sie kann, kommt erst in Erfahrung, nachdem sie sich heraus gepickt hat. Und dafür sind die kleinen Zieheltern verantwortlich. Sie kümmern sich so lange um das Ei, bis das Küken schlüpft. Danach können sie das Baby versorgen und ihm später in der Kind-Phase das Sprechen beibringen. Die interaktiven Fantasiewesen mit buntem Fell und leuchtenden Augen konnten bislang nicht nur Junioreltern  überzeugen. Sie  wurden vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e.V. zum „Top 10 Spielzeug 2016“ gewählt. Auch in 2017 ist der Run ungebrochen und die kuscheligen Spielgefährten stehen wieder auf vielen Wunschzetteln. Sie sind für Kinder ab 5 Jahren geeignet und sorgen für jede Menge Spaß, nicht nur bei den Sprösslingen!

Hier erfahrt ihr, welche Hatchimals es gibt, wie sie genau funktionieren und was euer Nachwuchs alles damit anstellen kann.

Hatchimals Pengualas

Arten von Hatchimals: Pengualas und Draggles

Der Name des Trendspielzeugs setzt sich aus den englischen Wörtern „to hatch“ („schlüpfen“) und „animal“ („Tier“) zusammen. Und damit ist das Wichtigste schon gesagt: Zunächst befinden sich die Plüschtiere in einem Ei, das fürsorglich ausgebrütet werden muss. Doch welche Tiere verbergen sich eigentlich in dem Ei? Bei den niedlichen Tieren gibt es zwei Gattungen: die Pengualas und die Draggles. Die Pengualas sind eine Mischung aus Pinguin und Koala und sie stecken in einem pinken oder einem grün-pinken Ei. Die Draggles hingegen sind eine Mischung aus Drache und Adler und ihre Eier sind entweder lila oder blau-grün gesprenkelt. Doch auch wenn die Schalenfarbe bereits einen Hinweis auf den Inhalt gibt, bleibt es bis zum Schluss eine Überraschung, wie genau das Plüschtier aussieht. Denn es gibt ganz viele unterschiedliche Farben und Designs. Neu unter den Kuschelfreunden ist die „Glittering Garden“-Edition, deren Pengualas und Draggels magisch glitzern. Die putzigen Kerlchen sehen aber nicht nur verschieden aus, sie haben zudem ganz unterschiedliche Charaktereigenschaften. Möchten eure Kinder lieber einen naiven, freundlichen, unbekümmerten und tollpatschigen neuen Gefährten? Dann solltet ihr euch für einen Penguala entscheiden. Oder soll es doch lieber etwas abenteuerlicher sein? Dann sind die Draggles die richtige Wahl, denn sie zeichnet ihr neugieriges, energiegeladenes und mutiges Wesen aus.

Wie brütet man ein Hatchimal aus?

Damit das Küken aus dem Ei schlüpft, braucht es viel Zuneigung und Fürsorge. Die Kleinen übernehmen von Beginn an die Rolle der Zieheltern. Sie können das Ei festhalten, ein wenig drehen oder sanft draufklopfen, denn das Hatchimal kann schon im Ei darauf reagieren und von innen zurückklopfen. Noch aufregender wird es, wenn die Kinder mit dem Küken sprechen. So können sie den Schlüpfvorgang beschleunigen, denn das Hatchimal reagiert schon auf die Stimme und antwortet mit vogelähnlichen Geräuschen und bunten Farbsignalen. Bis zum Schlüpfen dauert es etwa 20 bis 25 Minuten. Das ist eine wirklich spannende Zeit, da die Ungeduld und Neugierde minütlich steigen und sich in einem Begeisterungsschrei entladen, sobald das Küken mit einem festen Picken die erste Delle in die Schale drückt. Danach bewegt es sich so lange pickend, bunt leuchtend und zwitschernd im Kreis, bis aus den vielen kleinen Dellen Löcher werden und der Deckel des Eis abgehoben werden kann. Das kann nochmals etliche Minuten dauern. Und da ist es – das bunte magische Wesen, das mit seinem weichen Fell echten Haustieren Konkurrenz macht. Durch einen Berührungssensor ist außerdem gesichert, dass das Küken nur dann schlüpfen kann, wenn das Ei festgehalten wird. Und jetzt geht der Spielespaß erst so richtig los!

Hatchimals

Verschiedene Entwicklungsphasen: vom Baby zum Kind

Das Hatchimal entwickelt sich vom Baby übers Kleinkind bis hin zum Kind und in jeder Phase warten neue Interaktionsmöglichkeiten auf die Kids. Als Baby will das Hatchimal viel Aufmerksamkeit und möchte gerne verwöhnt werden. Kuscheln, Kitzeln und Füttern stehen hier unter anderem auf dem Programm. Über eine LED-Farbanzeige lässt sich jederzeit erkennen, wie ihm geht und was genau es gerade braucht. Jede Farbe steht für eine andere Stimmung und erfordert eine bestimmte Reaktion. Leuchten die Augen pink, will das Hatchimal kuscheln und am Kopf gestreichelt werden. Hellblau zeigt an, dass dem plüschigen Wesen kalt ist. Wenn man seinen Kopf reibt oder auf den Bauch drückt, wärmt ihr es wieder auf. Insgesamt gibt es zehn verschiedenen Farbtöne und somit zehn Stimmungen, auf die die Kleinen reagieren können. Ist das Baby zum Kleinkind herangewachsen, kann es Laufen, Sprechen und Tanzen lernen. Die Kids können ihm zum Beispiel Wörter beibringen, die es dann nachspricht. Oder sie sorgen durch Klatschsignale dafür, dass das Hatchimal sich vorwärts oder im Kreis bewegt. Wenn dann die letzte Phase („Kind“) erreicht wird, gibt es tolle neue Spiele, die sich freischalten. Eure Kids haben jetzt beim Fangenspielen oder Wahrsagen mit den Hatchimals garantiert viel Spaß!

Und noch eine tolle Funktion bringt das Spielzeug mit: Man kann die Hatchimals jederzeit in den Baby-Modus zurücksetzen und das Ganze beginnt von vorn. Nur das Schlüpfen ist leider ein einmaliges Erlebnis und kann nicht wiederholt werden.

Hatchimals Colleggtibles

Colleggtibles: Mini-Hatchimals zum Sammeln

Genau wie ihre großen Verwandten können die putzigen Colleggtibles-Fanatasiewesen erst durch die Zuwendung ihrer Besitzer das Licht der Welt erblicken. Wird das kleine Herz auf dem Ei gerieben, bis sich seine Farbe verändert, kann die Schale aufgebrochen und ein niedliches vier Zentimeter kleines Tierchen daraus befreit werden. Die Unterseite des Eis dient praktischerweise gleich als Nest für die Miniatur-Spielfigur. Insgesamt gibt es davon mehr als 70 verschiedene, die 13 Familien (z.B. Garten-, Bauernhof-, Dschungel-, Savannen-, Eis-, Ozean-, Wald oder Wüstenfamilien) zugeordnet sind. Mit diesem beträchtlichen Sortiment an Mini-Hatchimals sind einem bunten, fantasievollen Spielspaß keine Grenzen gesetzt.

Hatchimals-Sammlung

 

Du kennst jemanden, der großer Hatchimals-Fan ist und möchtest ihr/ihm eine Freude machen? Dann kommentiere unten, was das Besondere an Hatchimals ist, schicke uns eine E-Mail mit dem Stichwort „Hatchimals“ an blog@kaufhof.de und du gewinnst mit etwas Glück als ersten Preis 1x Hatchimals Plüschfigur „Surprise Purple“, als zweiten Preis 1x Hatchimals Plüschfigur „Fabula Fores“, als dritten Preis 1x Puzzle „Hatchimals“ + 1x Hatchimals „Colleggtible“ 4er Packung oder als vierten Preis 1x Hatchimals Eierkarton „Colleggtibles“, 12er-Pack.

Bitte teile uns in deiner E-Mail deine Anschrift mit. Teilnahmeschluss ist der 26.3.18. Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

The following two tabs change content below.
102
Kommentare
  1. Meine Tochter ist der größte Hatichmals Fan den ich kenne.Sie liebt die Colleggtibles.Das besondere dran ist,finde ich, das meine Tochter sich Geschichten rund um das schlüpfen der Hatchimals ausdenkt

  2. Die Hatchimals können überall mitgenommen werden. Ob im Auto, der Bahn oder im Garten, es gibt unzählige Spielmöglichkeiten. Verstecken im Wald? Mit Hatchimals möglich. Schwimmen in der Badewanne mit den Minis, geht auch. Sandkasten, kein Problem. Eben überall.

  3. Das besondere ist, dass sich die Kinder um dieses Ei kümmern und dann was tolles schlüpft und sie noch weiter sehr viel spaß dran haben werden

  4. Ich finde das besondere der Hatchimals ist das ausbrüten. Es gibt kein vergleichsweise ähnliches Spielzeug wo das Tier in den Händen des Kindes „auf die Welt kommt“. Das ist wirklich toll 🙂

  5. Das tolle an den Hatchimals sind die leuchtenden Farben und dass sie wie echte Wesen schauen können. Meine Tochter (6) kennt sie noch nicht, würde sich aber sicher riesig darüber freuen

  6. Hatchimals sind eine tolle Möglichkeit für Kinder etwas Verantwortung zu übernehmen. Sie begleiten die Tierchen in ihrer Entwicklung, und müssen sich um sie kümmern. Ein tolles Konzept.

  7. Ein wundervolles Begleiter für Kinder denn sie beim schlüpfen und entwickeln mit helfen , die Hatchimals haben verschiedene Eigenschaften von verspielt bis abenteuerlich und meine Tochter wäre begeistert über so einen tollen neuen Freund

  8. Meine Tochter ist einer der grössten Fans Das besondere ist die Farbenvielfalt und die grosse Auswahl
    Pefekt zum sammeln
    Die Sammlung meiner Tochter wächst und man kann nicht genug von haben

  9. Das besondere an den Hatchimals ist das sie voller Fantasie und Spielideen stecken. Man zieht es quasi groß was für die Kids super spannend ist! Die Hatchimals sind echt toll! Gerne würde ich meiner Tochter Leo ein Hatchimal ins Osternest legen!

  10. Das Besondere an Hatchimals ist definitiv das Schlüpferlebnis. Man weiß nie, was drin ist bei den kleinen Eiern und bei den großen ist die Zeit des Schlüpfens auch sehr spannend. Auch die Vielfalt der Figuren macht das Sammeln nie langweilig.
    Meine Tochter würde sich sehr über einer der Gewinne freuen.

  11. Ich würde damit meine Tochter überraschen sie liebt hatchimals weil sie einfach süß und toll sind man kann toll mit ihnen spielen und sie lieb haben

  12. Das man sie quasi ausbrüten muss, in dem Mann auf die Bedürfnisse des Hatchimals eingeht. Sobald sie geschlüpft sind kann man diesen dann viele Sachen beibringen. Meine Tochter liebt die Hatchimals.

  13. Das besondere ist das ausbrüten, und das meine Töchter es über alles lieben. An Weihnachten war das Schlüpfen ein Highligth für die ganze Familie vom kleinen Cousin 1 Jahr alt bis zur Ur-oma von über 90.

  14. Mein Sohn und ich finden an den Hatchimals den magischen Moment des Schlüpfens als etwas ganz Besonderes. ❤️
    Auch dass man ihnen das Sprechen und Laufen beibringen kann ist richtig klasse.

  15. Das besondere an den hatchimals ist die süsse idee vom Ei bis zum schlüpfenden Hatchimal, man weiss nie genau welches Wesen sich im Inneren versteckt. Weiterhin bereitet es viel Freude.

  16. Hatchimals sind einfach super eine spielspass für die ganze Famile die Spannung wann es endlich schlüpft und die freude was es bringt ist einfach nur klasse

  17. Meine Enkel kennen die Hachtimals noch nicht „persönlich“. Ich finde es toll dass man die Entwicklung verfolgen kann und dabei kein „echtes“ Lebewesen leiden muss. Interessiert mich auch wie der Schlüpfvorgang und die Entwicklung vonstatten gehen.

  18. Meine beiden Kinder lieben diese Hatchimals, das besondere daran ist dass die Kinder beim Schlüpfen dabei sein können und so ihr „Baby“ bei der Geburt helfen können.

  19. Meine Tochter ist ein Riesen hatchimal Fan… es ist einfach total aufregend… weil man nie weiss welches Wesen am Ende schlüpfen wird…
    Ein tolles Erlebnis mit viel Freude…

  20. Zuerst einmal ein DICKES Dankeschön für diese schöne Gewinnmöglichkeit, liebes Galeria Kaufhof Team <3

    Meine kleine Tochter spricht schon seit einiger Zeit von kaum etwas anderem mehr und würde sich ganz dolle freuen, wenn es hier die Glücksfee gut mit uns meinen würde!

    Die Hatchimals sind aber auch tolle Gesellen, dass muss auch ich als Mama sagen!

    Seinen eigenen kleinen Freund / Spielkameraden oder Haustier (wie auch immer man das sehen mag) auszubrüten bzw. das kleine Wesen das in diesem Ei drinnen ist zum Schlüpfen zu bringen, ist ja schon was ganz besonderes!
    So ein tolles Spielzeug hatte ich damals nicht 😛

    Auch trägt das Kind aktiv bei der Entwicklung seines neuen Freudes bei, bringt ihm das Laufen und Sprechen bei!

    Die Hatchimals sind eine tolle Sache und ich hoffe für meine kleine Tochter ganz ganz dolle auf die Gunst der Glücksfee 🙂

  21. Das besondere an den süßen Hatchimals ist wohl das sie wirklich jedes Kinderherz erobern, so auch das meiner kleinen Nichte. Ihre beste Freundin hat ein Hatchimal und hat es immer und überall dabei, ab und an hat meine Nichte das Glück dieses dann zu halten und zu knuddeln. Aber natürlich würde sie sehr gerne ein eigenes wie sie es nennt ausbrüten und immer für es sorgen.
    Ich finde es besonders das Kinder damit interagieren müssen, das fördert auf jeden Fall die Beziehung zu einem Hatchimal, macht es wertvoller als viele andere Spielsachen die es derzeit gibt.

  22. Meine Tochter bekam ihren zu Weihnachten ist hellauf begeistert, mein Sohn wünscht sich auch so einen süßen Spielkammeraden.

    Man kann einfach unglaublich viel mit ihnen machen.
    Sie werden nicht langweilig.

  23. Unsere Tochter hat bei einer Freundin gesehen und ist völlig begeistert von den Tierchen sie meint da gibt’s ein ganz besonderes das sie unbedingt haben muss weil man dann anscheinend was gewinnt ich glaube das haben sich Kinder bestimmt ausgedacht

    Liebe Grüße Familie Collart

  24. Ich wollte schon immer ein Hatchimal haben, hoffentlich habe ich das Glück und gewinne ein Hatchimal weil sie einfach sooooooo zucker niedlich sind ich habe euch liebes Galeria Kaufhof-Team eine E-Mail geschrieben was ich so besonderst an die Hatchimals finde ich hoffe das ich gewinne.

  25. Das Besondere an einem Hatchimal ist für mich, dass es jung wie alt zusammen bringt. Was war es doch für eine Spannung als die Eierschale zu knacken begann, was wurde danach jede neue Bewegung aufwendig aufgenommen und den Eltern (Großeltern) vorgeführt und was hatten wir alle einen riesen Spaß damit!

  26. So ein tolles Hatchimal stand schon Weihnachten auf dem Wunsch meiner Jungs. Das Besondere ist denke ich das Schlüpfen. Dieses sollte man auf keinen Fall verpassen, da es nur einmalig statt finden kann.
    Ich finde es toll, dass die Kinder das Hatchimal in den verschiedenen Entwicklungsstufen begleiten kann und somit auch ein wenig Verantwortung lernen können.

  27. Meine Tochter liebt die Hatchimals. Was das besondere daran ist? Ganz einfach: Das der Hatchimal erstmal aus dem Ei schlüpfen muss. Sowas gab es bisher noch bei keinem Spielzeug. Das ist das absolute Highligt gepaart mit der Tatsache, dass man nie weiß, welchen Hatchimal (also die Farbe) man genau bekommt.

  28. Unsere Kinder sind riesige Fans der Hatchimals <3
    Das besondere der Hatchimals ist das ausbrüten, es ist so ein spannendes Erlebnis, wenn es schlüpft. Es ist rührend wie die Kinder sich kümmern. Jetzt zu Ostern auch gerade wieder das
    richtige Geschenk. Danke an Galeria Kaufhof für dieses tolle Gewinnspiel.

  29. Das besondere an den Hatchimals ist, dann man ihnen beim schlüpfen zu sehen kann. Außerdem kann man sie in ihrer Entwicklung begleiten und ihnen neue Dinge beibringen.

  30. Meine Tochter ist ein großer Hatchimal-Fan.
    Sie würde sich riesig freuen wenn die Glücksfee es gut mit uns meint und sie in naher Zukunft ein neuen Hatchimal zu ihrer noch kleinen aber feinen Sammlung dazu setzen darf.

  31. Meine Tochter Maria kann sich mit den Hatchimals stundenlang beschäftigen erst ist es das ausbrüten der kleinen Eier was total faszinierend ist und immer wieder spannend was für ein Wesen schlüpft. Danach wird geschaut zu welcher Familie das Tierchen kommt ob es vielleicht schon Geschwister hat und dann wird mit viel Fantasie und liebe gespielt. Da wir den Spielplatz für die collegtibles haben der aber natürlich viel zu klein war wurde aus Karton eierschachteln und anderen Dingen der Spielplatz vergrößert sogar eine selbstgebastelter Pool ist dabei. Wir finden die kleinen Tierchen einfach toll und ich freue mich das Maria soviel Spaß daran hat.

  32. Ich habe absolut null Ahnung, was und wer Hatchimal ist, aber ich kann versichern, dass ich mit diesem Geschenk zur absoluten Lieblingstante meiner Nichten mutiere.

  33. Due Hatchimals sind wirklich unglaublich süß. Allein die Art wie sie Schlüpfen fasziniert definitiv nicht nur die Kinder. Auch mein Mann und ich saßen ganz aufgeregt mit unserer Tochter um das Ei und haben gewartet was da wohl rauskommt. Ein bisschen Überraschung ist ja auch dabei. Aber auch danach macht das Tierchen unserer Tochter viel Freude und die kleinen Spiele sind einfach nur süß!

  34. Das wäre das Beste Geschenk für meine Oma. Dann würde die weniger allein sein und müsste sich um ihren Nachwuchs jeden Tag kümmern. Ich fände das echt Klasse wenn ich ihr das schenken könnte…

  35. Die Hatchimals sind süße kleine Geschöpfe die es so noch nie gab… Sie schlüpfen als Baby und unsere Kids müssen sie dann behüten und betüdeln und sich drum kümmern… Eine tolle Idee … Meine Kleine redet schon seit 2 Jahren von den Hatchimals … Von den Kleinen hat sie schon einige gesammelt… Jetzt fehlt noch ein großes Hatchimal … Wäre perfekt zu Ostern

  36. Das besondere ist einfach die Spannung wenn sie schlüpfen. Es ist ganz toll wie die Kinder sie behüten und Pflege bis es zum ausbrüten kommt. Meine Kinder haben mir schon viel davon erzählt . Ich würde mich freuen wenn ich Ihnen damit eine Freude machen kann.

  37. Bisher haben sich der Weihnachtsmann und der Osterhase strikt dagegen gewehrt meiner 6 Jährigen ein Hatchimal zu bringen. Jedes Mal, wenn wir in einen Spielwarengeschäft sind, schaut sie sich die Hatchimals längere Zeit an.
    Sie spielt auch sehr gern mit meinem Furby, der mittlerweile gute 20 Jahre alt ist.

  38. Das besondere an diesen süßen Hatchimals ist, dass meine Tochter es miterleben könnte, wie ein Tierchen schlüpft, wenn sie sich nur gut genug um das bunte Ei kümmert. Sie würde garantiert ihr Hatchimal hegen und pflegen und alles tun, dass ihm nichts passiert. Das finde ich schon sehr besonders an den Hatchimals, dass sie schon in jungen Jahren lernen kann Verantwortung zu übernehmen 😀 Das ist schon sehr süß, und toll, wenn das Kind kein richtiges Haustier haben darf 😀

  39. Meine Tochter ist ein riesen Hatchimals Fan…
    sie behütet ihre Zwillinge ganz liebevoll und spielt täglich mit ihnen.
    Es würde mich sehr freuen, wenn sie ihre Hatchimals Familie nun ein wenig erweitern könnte.

  40. An Hatchimals ist unter anderem besonders, dass ihre Augen so echt aussehen oder dass die Kinder sie erst ausbrüten und dann quasi altern sehen. Oder auch, dass man mit ihnen interagieren und sie überall mit hinnehmen kann!

  41. Das besondere an den Hatchimals ist, dass man diese zuerst ausbrüten muss, man nie weiß, wann sie schlüpfen und es dadurch ganz spannend und aufregend für die Kinder wird.

    Und dann hat man natürlich die Überraschung, was wohl aus denn Ei schlüpft.

  42. Meine 5jährige Tochter wünscht sich so sehr ein Hatchimals, welches sie hegen und pflegen kann. Sie liebt die bunten Farben! Außerdem sind sie so kuschelig, einfach besonders. Sie möchte erleben, wie es schlüpft und sich darum kümmern. Das regt die Fantasie an, zumal unsere Kleine gern in Rollenspiele versinkt. Sie wäre eine tolle Hatchimalmama . Einige wenige kleine Hatchimals Collectibles hat sie bereits und liebt die kleinen Tierchen.

  43. Das Besondere ist, das Warten und die Spannung bis sie geschlüpft sind. Mein Lütte wollte zu Weihnachten schon eines, aber da dachte ich, das will er nur weil es überall in der Werbung ist. Und jetzt redet er immer noch davon!

  44. Meine Tochter hat nach ewigem Wünschen zu Weihnachten ihre Zwillinge bekommen – Mama und Berta. Die ganze Familie hat unter dem Baum gehockt und gespannt das Ei beobachtet. Jede Entwicklungsphase würde bejubelt. Auch heute noch sibd die Hatchis ständiger Begleiter und haben sogar ein eigenes Bettchen:-)

  45. Mein Enkel liebt seine Katze Nora und die Hatchimals, um beide muss er sich kümmern, was bei der Versorgung seiner Katze wunderbar klappt wird bei den Hatchimals auch klappen!

  46. Mein Sohn wünscht sich schon fast ein Jahr ein Hatchimal, es wäre also die perfekte Osterüberraschung das Ei im Garten zu finden und der Spielspaß bleibt ihm lange erhalten durch die verschiedenen entwicklungsstufen

  47. Meine Tochter Mia ist ein Hatchimal Fan. Sie sind kuschelig, süß und witzig und wünscht sich ein zu Ostern, weil ihre Freundin haben auch alle einen.

  48. Meine kleine Prinzessin liebt die kleinen süßen hatchimals *-* das besondere daran finde ich eigentlich das sie dadurch viel geduldiger ist und sozusagen damit schon lernt Verantwortung zu übernehmen sie beschützt es und passt immer gut drauf auf das macht es so besonders.

  49. Meine Tochter sammelt die kleinen und hat ein Großes Ei. Das besondere an den großen Eiern ist schon mal das Ausbrüt-Rutual. Zu Beginn ein schöner Spaß und was besonderes, wenn sich das Küken Selbstbau dem Ei pickt. Das Kind empfindet das als was ganz besonderes und ist später stolz gemeinsam dem kleinen Mann auf die Welt geholfen zu haben. Ist er erstmal aus seiner schale zeigt er dir anhand der augenfarben was er hat und wie es ihm geht. Ein Riesen Spaß! Die neue Generation des Furby und wie ich finde, auch die Schönere. Unser kleiner Pinguin ist lernbereit und würde sich sicher freuen noch einen kleinen Bruder zu bekommen

  50. Ich finde es gut das sie dadurch Geduld und Verantwortung lernen und das spielerisch und das Kuscheln und spielen aber nicht zu kurz kommen.

  51. Das besondere an den Hatchimals ist das Ausbrüten und das Schlüpferlebnis. Die Kinder übernehmen Verantwortung für ein kleines Wesen. Einfach nur süß.

  52. Das besondere ist: Das die Hatchimals erstmal schlüpfen müssen. Danach ist es nicht nur ein tolles Plüschtier man kann ihnen auch jede Menge beibringen. Die Kinder lernen so spielerisch verantwortung für etwas zu übernehmen!

  53. Das besondere an den Hatchimals ist, das sie so vielseitig sind. Von dem Größen, Von der art, alleine oder als Zwilling etc, und es hat einen echten sammelFaktor. Wie das Kind davor sitzt und wartet und das “ schlüpfen“ des Hatchimals miterleben kann. Unsere würde sich wahnsinnig freuen, sie wünscht sich bestimmt schon fast 2 Jahre so einen. Sie würde sich sehr freuenda bin ich mir sehr sicher, ich würde es ihr zu Ostern schenken und dazu einem Beitrag auch auf Instagram verfassen über euch und den Hatchimals mit der Aktion. Liebe Grüße

  54. Das Besondere ist ganz klar, das die Kinder das kleine Wesen von ersten kleinen Bewegungen innerhalb des Eis, über das Schlüpfen hinaus begleiten. Auch das die Hatchimals zusammen mit den Kindern dazu lernen, ist faszinierend.
    Bei meiner Tochter steht ein Hatchimal auch ganz weit oben auf der Liste ❤ Ich drücke ganz fest die Daumen

  55. Oh unsere Tochter wünscht sich schon länger Hatchimals, leider waren sie Weihnachten hier in der Gegend ausverkauft…
    Daher muss ich einfach mein Glück versuchen, vielleicht ist die Glücksfee uns ja hold? <3

  56. Das besondere an diesen Hatchimals ist, dass die Kinder sie selbst ausbrüten müssen. Die gebähren Ihren indoviduellen Hatchimal. Und es ist einfa h was Besonderes
    Unsere klein 5 1/2 Kahre alt, wünscht sie so einen schon sooo lange

  57. Die Kerlchen sind eibfach wahnsinnig knuffig.
    Meine Tochter besitzt bereits einKleibes Hatchimal und ihre Freude wäre wahrscheinlich riesig und darum hüpfe ich schnell in den Lostopf und hoffe dass mich die Glücksfee findet

  58. Meine Tochter liebt diese kleinen Kerlchen 🙂
    ich persönlich kenne keinen größeren Fan wie sie , sie hat 3 stück 🙂
    sie liebt es sich um ihn zukümmern , und das aller größte ist es wen er schlüpft ,das ist ein richtiges Highlight 🙂
    vielleicht haben wir ja glück , und sie darf ganz bald schon noch einen schlüpfen lassen , das wäre super *-*

  59. Die sehen einfach zum verlieben aus. Die Farben sind toll. Einfach ein ansprechendes aussehen für Kinder. Und solange sie Freude daran haben ist es nie falsch.

  60. Die kleine eda ist ein großer Fan und wünscht sich soooo sehr einen jedoch haben die Eltern nicht so viel Geld….
    Die kleine ist oft im krankenhaus durch eine angeborene gutartige tumorerkrankung.

    Ihre Augen würden soooo sehr strahlen♡

  61. Die Hatchimals sind einfach wundervoll und süß, einfach perfekt für jeden Kinderzimmer. Meine Nichte findet die kleinen Tierchen einfach wundervoll.

  62. Meine Tochter ist der größte Hatichmals Fan den ich kenne.Sie liebt die Colleggtibles.Das besondere dran ist,finde ich, das meine Tochter sich Geschichten rund um das schlüpfen der Hatchimals ausdenkt

  63. Meine Tochter ist ein riesen Fan. Sie liebt die Hatchimals und würde sie mega freuen. Ich hoffe ich hab Glück für Sie, das wäre eine tolle Überraschung ❤

  64. Das ist besondere daran ist die Spannung , die Freude wenn sie da sind .
    Sie sind süß und knuffig, haben tolle Farben und können überall mit hin .

  65. Meine beiden Töchter sind dem Trend „Hatchimals“ mit verfallen. Das Schlüpfen an sich scheint eine grosse Faszination aus zu strahlen. In jeder Spielzeugabteilung sind die Produkte schnell gefunden.
    Eine meiner Mädels hat bald Geburtstag. Da der Osterhase schon eingekauft hat, würde der Gewinn bei uns eine tolle Geburtstagsüberraschung werden. Liebe Grüsse anja

  66. Irgendwie hat sich meine Tochter in das wuschelige Tierchen richtig verknallt. Leider konnte ich es bisher nicht ermöglichen. Aber vielleicht haben wir ja hier Glück. Alles ändern drücken wir natürlich auch die Daumen.

  67. Die Hatchimals können überall mitgenommen werden. Ob im Auto, der Bahn oder im Garten, es gibt unzählige Spielmöglichkeiten. Verstecken im Wald? Mit Hatchimals möglich. Schwimmen in der Badewanne mit den Minis, geht auch. Sandkasten, kein Problem. Eben überall.

    bk@bcproject.de

  68. Ich finde es immer wieder schön, wie die kleinen dann schon so früh und spielerisch Verantwortung lernen. Man kann sie so auch wirklich Stundenlang beschäftigen. Unsere kleinen haben das bei ihren Freunden gesehen und wünschen sich jetzt natürlich auch unbedingt solche. Das schlüpfen fanden sie so toll! Und das Thema Haustier ist dann auch erstmal vom Tisch

  69. Meine Tochter ist totaler Fan der Hatchimals!
    Sie besitzt schon echt viele. Und jetzt zu Ostern würde sie sich nochmals richtig darüber freuen ❤️
    Anstatt Schoki-Eier ein Hatchimal-Ei❤️

  70. Meine Tochter hat bis jetzt nur ein Schlüsselanhänger von Hatchimals und wünscht sich so sehr einen, den sie ausbrüten und großziehen kann. Sie würde sich so sehr freuen.

  71. Das Besondere ist das Ei ausbrüten. Das ist faszinierend für die gesamte Familie. Das Schlüpfen ist das absolute Highlight. Und die Überraschung welcher Hatchimal dann schlüpft.

  72. Meine Tochter ist sehr neugierig auf die Hatchimals und wünscht sich schon lange ein eigenes! Ich finde besonders, dass die Kinder sich in Geduld üben müssen und dass die Tierchen wirklich goldig sind! Auch für Erwachsene sehr aufregend ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es gelten unsere Datenschutzhinweise.