Geschenkideen zu Weihnachten

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit Freunden, Familie und Bekannten! Mit dem Klick auf den Social Media Button wirst du zu dem jeweiligen Netzwerk weitergeleitet und gestattest die Datenübermittlung an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Weihnachten rückt näher und näher und deshalb fangen wir Eltern allmählich damit an, uns zu fragen, was wir unseren Kindern schenken könnten. Womit können wir ihnen eine kleine oder große Freude machen? Was gibt es neues auf dem Spielzeugmarkt? Welches Spielzeug ist besonders niedlich? Welches bringt besonders viel Spaß?

Es ist schier unmöglich, euch alle Geschenkideen zu verraten, die mir auf Anhieb einfallen. Da gibt es so unfassbar viele schöne Dinge, dass ich gar nicht wüsste, wo ich anfangen soll. Dennoch möchte ich einige tolle Geschenkideen mit euch teilen und euch auf diese Weise inspirieren!

„Stone Age Junior“ – Kinderspiel des Jahres 2016

Besonders hellhörig werde ich, wenn ein Spiel als Kinderspiel oder Spiel des Jahres ausgezeichnet wird. Denn meist sind diese Spiele tatsächlich grandios! So ist es auch bei „Stone Age Junior“. Das Spiel wird ab 5 Jahren empfohlen und kann mit 2-4 Spielern gespielt werden.

Stone Age Junior

Worum es geht: Die Geschwister Jono und Jada leben in der Steinzeit und müssen dort bei der Arbeit helfen. Zusammen mit ihrem Wolfshund Guff laufen sie durch die Landschaft, um Beeren, Mammutzähne, Pfeilspitzen, Fische und Krüge zu sammeln und ihre Ausbeute anschließend ins Dorf zu bringen. Das Ziel ist es, die gesammelten Rohstoffe gegen Hütten einzutauschen. Der Spieler, dem es als erstes gelingt, drei Hütten zu bauen, gewinnt das Spiel.

„Stone Age Junior“ ist ein optisch sehr schön gestaltetes Spiel mit leicht verständlichen Regeln, die sich schnell erklären lassen. Das Spiel hat seine Auszeichnung verdient! Wir finden es großartig!

Playmobil – Pyramide des Pharao

Playmobil ist bei meinen beiden Töchtern seit Jahren beliebt. Mir ging es früher genauso. Euch vielleicht auch?

Was ich an Playmobil besonders schätze, sind die vielen Details, die bei der Gestaltung verschiedener Spielwelten bedacht werden.

Die Pyramide des Pharao sieht mystisch aus und weckt direkt Neugierde. Am liebsten möchte man sofort mit dem Spielen anfangen und dabei alle Geheimnisse entdecken.

Playmobil Pyramide

Die Pyramide ist schnell aufgebaut. Mit zum Set gehört allerhand Zubehör: ein paar Spinnen, ein Skorpion, zwei Skelette, verschiedene Schätze u.v.m. Die beiden Seitenelemente lassen sich bei Bedarf abnehmen, um das Innere der Pyramide noch besser erkunden zu können.

Die Pyramide verbirgt einige Geheimnisse. So gibt es zum Beispiel eine prall gefüllte Schatzkammer. Und durch das Hin- und Herschieben verschiedener Schalter lassen sich spannende Effekte auslösen.

Toniebox – eine Musikbox fürs Kinderzimmer

Wer seinen Kindern etwas ganz Besonderes schenken möchte, sollte sich unbedingt die Toniebox anschauen! Der robuste Stoffwürfel sieht nicht nur modern aus, sondern verfügt auch über faszinierende Technik. Statt CDs oder Kassetten bedarf es verschiedene Figuren, die auf die Box gestellt werden, damit die darauf enthaltenen Hörspiele abgespielt werden können. Das macht die Bedienung der Toniebox kinderleicht! Das Figurenset kann beliebig erweitert werden, sodass es immer neue Geschichten gibt und keine Langweile aufkommt. Die sogenannten „Tonies“ sind beispielsweise „Bibi Blocksberg“, „Die Olchis“, „Benjamin Blümchen“ und viele weitere. Es gibt sogar einen Kreativ-Tonie, den man mit eigenen Geschichten und Grüßen bespielen kann.

Baby born Zauberdrache und Baby-Drache

Drachen sind bei uns nach wie vor hoch im Kurs. Vor allem, wenn sie so niedlich sind wie der interaktive Zauberdrache und der Babydrache von Baby born. Aber die beiden sind nicht nur besonders niedlich, sondern können auch richtig was!

Beide Drachen bringen ihren eigenen Zauberstab mit. Wird dieser an die Sternmarkierung auf ihrer Stirn gehalten, ertönen verschiedene Laute. Der große Zauberdrache kann sogar laufen! Außerdem können seine Augen und Nüstern leuchten. Und wenn man leicht an seinem Schwanz zieht, legt er ein Ei, aus dem dann ein noch kleinerer Baby-Drache schlüpft. Einfach nur niedlich!

Baby born Puppe Wonderland

Meine zweite Tochter (4 Jahre) liebt Puppen über alles! Dadurch erinnert sie mich an meine Kindheit und meine Schwestern damals. Denn auch wir besaßen damals eine Baby born Puppe, die essen und trinken konnte. Das weiß ich bis heute!

Die Baby born Puppe Wonderland bringt jede Menge Zubehör mit: ein Kleid, Schmetterlingsflügel, ein Diadem, Schuhe, Armbänder, eine Halskette, einen Teller mit Löffel, eine Trinkflasche, eine Portion Babybrei, eine Windel, ein Töpfchen und einen Schnuller.

Baby Born Puppe Wonderland

Kurzum: Mit dieser Puppe ist das beschenkte Kind vorerst komplett ausgestattet.

Durch die lebensechten Funktionen bringt sie Kinder zum Staunen. Sie kann gefüttert werden – sowohl mit Leitungswasser und dem beiliegenden Fläschchen als auch mit selbst angerührtem Babybrei. Außerdem kann sie richtig aufs Töpfchen gehen und sogar mit in die Badewanne genommen werden. Legt man sie hin, schließt sie ihre Augen. Ihre Beine und Arme sind beweglich.

Die zauberhafte Puppe bringt Kinderaugen zum Leuchten und ist in jedes Spiel integrierbar. Der kindlichen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Sie lässt sich auch wunderbar zusammen mit den beiden Baby born Drachen verschenken.

Fazit

Jedes Kind ist anders und freut sich über andere Dinge. Die besten Geschenke sind nicht nur die, die sich Kinder wünschen, sondern auch die, mit denen sie überrascht werden! Denn wir Eltern wissen doch am besten, was unseren Kindern gefällt und besonders gut zu ihnen passt, oder?

Ich hoffe, die Auswahl an Geschenkideen hat euch gefallen! Ich würde mich freuen, wenn etwas Passendes für euch dabei ist!

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Geschenke-Shopping!

Alles Liebe, eure Mari

The following two tabs change content below.
Mari
Auf ihrem Blog „Baby, Kind & Meer“ berichtet Mari regelmäßig über den kunterbunten Alltag mit ihrer kleinen Familie
Mari

Neueste Artikel von Mari (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.