Hutschenreuther Zwiebelmuster - Der zeitlose Porzellan-Klassiker

Hutschenreuther

Nur wenige Geschirr-Dekors konnten sich so lange auf dem Markt halten wie das Hutschenreuther Zwiebelmuster. Jeder kennt die blau-verzierten Porzellanstücke, die seit vielen Generationen Tische und Vitrinen schmücken. Die Geschichte des Zwiebelmusters reicht sogar bis ins alte China zurück. Bereits in der frühen Ming-Zeit gab es dort derart edles Porzellan, das mit floralen Mustern verziert wurde. Inspiriert von den fernöstlichen Porzellan-Dekors wurden hierzulande die ersten Zwiebelmuster-Entwürfe im Jahre 1730 gestaltet. Im 19. Jahrhundert galt es in der gehobenen Gesellschaft sogar als Zeichen des Wohlstands, ein komplettes Service im Zwiebelmuster-Dekor zu besitzen. Und auch heute noch zählt das Zwiebelmuster zu den erfolgreichsten Geschirr-Kollektionen der Marke Hutschenreuther.

Höchste Porzellan-Qualität über Generationen hinweg

Der Name Zwiebelmuster ist aus dem Volksmund entstanden, obwohl es sich bei den Motiven nicht um Zwiebeln, sondern um Granatäpfel, Pfirsiche und Päonienblüten handelt. Im asiatischen Raum stehen sie symbolisch für Fruchtbarkeit, Unsterblichkeit und Reichtum. Die schwungvoll gestalteten Motive werden nach wie vor in reinster Kobaltfarbe auf das Porzellan gemalt. Selbstverständlich wird das Geschirr dabei modernsten Haushaltsstandards gerecht und ist spülmaschinen- und mikrowellenfest. Um sich sein eigenes Hutschenreuther Zwiebelmuster-Service anzuschaffen oder fehlende Stücke zu ersetzen, können Sie bei Galeria Kaufhof einzelne Teller, Tassen und Schüsseln online bestellen. Überzeugen Sie sich selbst von der hervorragenden Porzellan-Qualität aus dem Hause Hutschenreuther.