Mikasa Bälle – für Ballprofis und alle, die es werden wollen

Warum der Name Mikasa in der ganzen Welt für Sportbälle in Premium-Qualität steht und was den legendären Hallenvolleyball MVA 200 so besonders macht: Galeria Kaufhof präsentiert den weltweit führenden Volleyballhersteller aus Japan und bietet ausgewählte Volleybälle zu sportlich-fairen Preisen. Jetzt online bestellen!

Zugegeben, es gibt deutlich günstigere Volleybälle als die von der japanischen Sportartikelmarke Mikasa. Aber wer an sein Sportequipment ebenso hohe Ansprüche stellt wie an sich selbst, wird sich immer für einen original Mikasa Spielball entscheiden. Denn nicht ohne Grund steht dieser Name bereits seit fast einem Jahrhundert für innovative Qualitäts-Sportartikel der Spitzenklasse, da Mikasa Volleybälle mit einzigartigen, zuvor nie dagewesenen Spieleigenschaften begeistern.

Seit 1964 ist Mikasa offizieller Ausstatter der Olympischen Spiele

Der japanische Sportartikelhersteller Mikasa wurde anno 1917 in Hiroshima gegründet und hat sich mit der herausragenden Qualität seiner Spielbälle in der ganzen Welt einen Namen gemacht. Den internationalen Durchbruch schaffte das Unternehmen im Jahr 1964, als es zum offiziellen Balllieferanten für die Olympischen Spiele sowie für alle FIVB-Veranstaltungen wurde.

Auch in Deutschland erfreut sich Mikasasports großer Beliebtheit

Aufgrund der einzigartigen Premium-Qualität der Volleybälle ist Mikasa nicht nur Partner des DVV (Deutscher Volleyball-Verband) sowie der DVJ (Deutsche Volleyball-Jugend), sondern auch der offizielle Lieferant zahlreicher deutscher Landesverbände.

Fazit: Wer sich für einen der Volleybälle des japanischen Sportartikelherstellers entscheidet, bekommt die beste Qualität, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Lassen Sie sich jetzt die aktuellen Modelle bei Galeria Kaufhof präsentieren und sichern Sie sich einfach per Mausklick Ihren original Mikasa Volleyball!

Lernen Sie die erfolgreichsten Mikasa Bälle kennen!

Im Laufe seiner fast einhundertjährigen Erfolgshistorie hat Mikasa so manches Highlight auf den Markt gebracht und somit immer wieder völlig neue Maßstäbe in der Branche gesetzt. Vom ersten farbigen Volleyball, der im Jahr 2000 unter der Modellbezeichnung MVP 200 präsentiert wurde, bis zum heute legendären MVA 200, dem weltweit ersten Hallenvolleyball mit nur acht Panelteilen. Damit Sie einen Überblick über die verschiedenen Modelle bekommen und genau den Volleyball finden, der Ihren Ansprüchen gerecht wird, sollen einige ausgewählte Mikasa Beach- und Hallenvolleybälle an dieser Stelle vorgestellt werden:

Beach Classic VXL 20 – der Klassiker zum günstigen Preis

Ein hervorragender Trainingsbeachvolleyball im traditionellen Design, dessen Oberflächenmaterial aus verstärktem Synthetikleder besteht: Dank bi-elastischer Butylgummi-Blase und innovativem Spezialventil ist dieser Beachvolleyball nicht nur wasserfest, sondern sogar seewasserfest.

Beach Champ VLS 300 – der ultimative Beachvolleyball

Hierbei handelt es sich um den offiziellen Spielball der Olympischen Spiele: Dank seiner weichen, rutschfesten Oberfläche garantiert dieser Beachvolleyball von Mikasa eine maximale Ballkontrolle, während ein geringer Rebound-Effekt ein besonders präzises Zuspielen ermöglicht.

Mikasa MVA 200 – der ultimative Indoor Volleyball

Das ist er, der offizielle Hallenvolleyball der Olympischen Spiele: Der weltberühmte Mikasa MVA 200 ist aus acht flammenförmigen Panelteilen konstruiert und absorbiert durch seine revolutionäre Oberfläche deutlich mehr Aufprallenergie als herkömmliche Volleybälle, die normalerweise aus mehr als doppelt so vielen Teilen bestehen (nämlich 18). Darüber hinaus bietet der Mikasa MVA200 eine ausgezeichnete Griffigkeit und einen minimierten Reboundeffekt. Und das dynamische Design sorgt für eine verbesserte Sichtbarkeit des Balls. Spitzenliga!