Woher kommt die Marke Ravensburger und welche Geschichte steckt dahinter?

Ganz bestimmt kennen Sie Ravensburger noch aus Kindertagen – doch wo liegen die Anfänge der weltweit beliebten Marke? Die Geschichte der Marke Ravensburger beginnt im Jahr 1883 mit der Gründung des Verlags Ravensburger durch Otto Maier. Von den pädagogischen Reformentwicklungen seiner Zeit inspiriert, prägt er von Beginn an die noch heute geltenden Direktiven des Unternehmens. Bereits 1884 erscheint das erste Spiel "Reise um die Erde" nach dem Erfolgsroman "In 80 Tagen um die Welt" von Jules Verne. 1927 kommt das populäre Spiel "Fang den Hut" auf den Markt. Nach dem Krieg gibt die inzwischen dritte Generation dem Sortiment ein moderneres Gesicht. 1958 begeistert der erste Zauberkasten Jung und Alt, 1959 Memory und 1960 das legendäre Malefiz. Das blaue Logo als Markenzeichen erblickt 1974 das Licht der Spielewelt. 1975 startet die beliebte Reihe "Malen nach Zahlen" und 1979 erhält mit "Der Hase und der Igel" das erste Ravensburger Spiel die Auszeichnung "Spiel des Jahres". Die 80er bringen den gelungenen Einstand in die Elektronik-Spielewelt.