Menü
Meine Listen Listen
0,00 € Warenkorb
Filter
Für wen? 0
Größe 0
Preis 1

Bitte mind. einen Preis eingeben

Keine Treffer für diese Preisspanne

Keine gültige Preisspanne. Bitte geben Sie einen Preis zwischen 73 und 159 € ein.

Inhalt 0
Sortierung 1

ETRO, das weltberühmte mailändische Familienunternehmen wurde 1968 von Gimmo Etro gegründet und erlangte durch seine feinen, ausgefallenen Paisley-Stoffe sehr schnell weltweiten Ruhm. Mit dem Gespür für extravagante, farbenprächtige Mode avancierte ETRO in den letzten Jahren zu einem wahren Kultlable und steht mit seinem unverkannt stylishen Stil zudem für höchste Qualität. Neben exklusiven Lederwaren und hochwertigen Home Accessoires bereichern seit vielen Jahren auch exquisite Parfums das Luxus-Sortiment.


ETRO: ein Hauch von Nostalgie und Exotik

Ausgefallene Paisley-Muster in nostalgischen Farben – dafür ist das Mailänder Modelabel ETRO weltbekannt. Neben Kleidung, Accessoires und Heimtextilien hat sich die Marke aber auch mit hochwertigen Düften einen Namen gemacht. Düfte, die mit Noten aus Bergamotte, rosa Pfeffer, Orangenblüten und vielen weiteren Aromen die Sinne betören und uns in exotische Welten entführen. Die exquisiten Parfüms und Eau de Toilettes versprühen den Zauber von Nostalgie, Fernweh und Extravaganz. Begeben Sie sich mit Galeria Kaufhof auf diese unwiderstehliche Duft-Expedition und bestellen Sie die wunderschönen Flakons von ETRO ganz bequem zu sich nach Hause.

Das Familienunternehmen ETRO: Mode und Parfüms aus Leidenschaft

Vom Tuchhändler zum Modezar – als Gimmo Etro im Jahr 1968 mit seiner Stoffmanufaktur die ersten Schritte in der Textilbranche machte, rechnete bestimmt niemand damit, dass er schon bald die Modewelt im Sturm erobern sollte. Doch mit seinen hochwertigen Stoffen, die nicht nur mit eleganten Mustern glänzten, sondern auch mit einer Farbenpracht, die ihresgleichen sucht, gewann er immer mehr Fans. Vor allem das berühmte Paisley-Design, das der leidenschaftliche Globetrotter auf einer Reise in Indien für sich entdeckt und in seinen Stoffen neu interpretiert hat, machte ihn zum Liebling der italienischen Modeszene:

Designer wie Christian Lacroix, Valentino und Marc Jacobs waren verrückt nach diesen Stoffen und setzten sie in ihren Kollektionen ein. Schon bald entwarf das Label ETRO auch seine eigene Modekollektion in Mailand und ist heute aus der Haute Couture und Prêt-à-Porter nicht mehr wegzudenken. Inzwischen leiten Gimmos Kinder Jacopo, Kean, Ippolito und Veronica das Familienunternehmen. Auch mit der Parfümlinie von ETRO, die 1989 eingeführt wurde, wird das Erbe des Gründers stilecht weitergeführt. Wie schon die Stoff- und Modekollektion, so ist auch die Duftpalette wie eine Reise in ferne Welten und Kulturen. Als „intellektuelle Kunst, verbunden mit dem Wunder der Chemie“ bezeichnet ETRO die Kreation der Parfüms und Eau de Toilettes. Gimmo Etros Philosophie, dass ein Duft den individuellen Charakter und die aktuelle Stimmung des Trägers oder der Trägerin unterstreichen soll, schlägt sich darin nieder, dass die Düfte nicht nur separat wirken, sondern auch miteinander kombiniert werden können. Denn so mannigfaltig wie die Nuancen eins Parfüms sind, so ist auch die Persönlichkeit jedes Einzelnen.

Mit ETRO den Duft von Orient & Co. erleben

Die hohen Ansprüche, die ETRO an seine Modekollektion stellt, kann man auch in den Düften förmlich riechen – ebenso wie die Kulturgeschichte, die in jedem einzelnen Flakon steckt. Denn die langjährige Tradition und das wertvolle Handwerk der Parfümkunst prägen jede einzelne Nuance der Düfte. Wie zum Beispiel ETROs Klassiker Ambra, der schon seit 1989 auf dem Markt ist und dessen Aroma vom Amber geprägt ist, verfeinert mit Noten von unter anderem Bergamotte, Koriander, Geranien und Vanille.

Ob Orient, Indien oder andere Teile der Welt – in den Düften von ETRO steckt auch immer der Spirit des Fernwehs und der Reiselust, die Gründer Gimmo Etro so viel Inspiration lieferte. Gerüche, die den Erzählungen aus 1001 Nacht entsprungen sein könnten wie Sandelholz, Moschus und Zimt, indische Aromen wie Patschuli und Lotusblüte gesellen sich zu anderen exotischen Noten wie Vetiver, Kardamom und rosa Pfeffer. So unterschiedlich sie alle sein mögen, haben sie doch eines gemeinsam: Sie duften alle nach purer Leidenschaft – Leidenschaft für fremde Kulturen, Leidenschaft fürs Reisen, Leidenschaft fürs Leben.