0 Artikel 0,00 €
Johnnie Walker Blended Scotch Whisky "Double Black", 0,7l
Johnnie Walker
Blended Scotch Whisky "Double Black", 0,7l

jetzt 31,99 €

Johnnie Walker Blended Scotch Whisky "Double Black", 0,7l
Blended Scotch Whisky "Double Black", 0,7l
Johnnie Walker
Blended Scotch Whisky "Double Black", 0,7l

jetzt 31,99 €

Johnnie Walker
Blended Scotch Whisky "Double Black", 0,7l

Der Double Black erinnert an den Black Label, allerdings ist er reichhaltiger in den Aromen, intensiver im Geschmack und hat mehr Rauchnoten.

 

Mehr Details

31,99 €
45,70 € / 1 l
inkl. gesetzl. MwSt.

zzgl. 3,95 € Versandkosten

32°P ?
Lieferzeit 2-3 Werktage

Unser Service

  • Gratislieferung in die Filiale

  • Kostenloser Versand ab 49,00 €

  • Kostenlose Rücksendung

  • Kostenlose Service Hotline 0800 / 2 666 111

Artikelbeschreibung

John Walker (1805-1857) begann seine Karriere im Alter von 15 Jahren im Jahre 1820 als Lebensmittelhändler im schottischen Kilmarnock. Erst sein Sohn Alexander (1837-1889) begann 1856 mit dem Experimentieren und der Herstellung von Blended Whisky. Ein Anfang war gemacht mit der ersten eigenen Marke "Walker's Old Highland Whisky". Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Marke so erfolgreich, dass sich die Walkers die Destillerie Cardhu zur Nachschubsicherung kauften.

Importeur / Distributeur: Diageo Germany GmbH, Reeperbahn 1, 20359 Hamburg, Deutschland

Whisky / Spirituose aus Großbritannien / Schottland

 

EAN: 5000267116303

Besondere Artikelmerkmale
Alkoholgehalt 40 % vol.
Inhalt 0,7 l
Land Großbritannien
Produktgruppe Whisky
Zusätzliche, verpflichtende Angaben Mit Farbstoff



Artikelbewertungen

Gesamtnote: 5 von 5 Sternen (1 Bewertungen)

Johnnie Walker LocalizedString(Map(de_DE -> Blended Scotch Whisky "Double Black", 0,7l))

Von einem/-er Kunden/Kundin am 25.11.2015​ bewertet.
Bewerteter Artikel: {{dimension.name}} {{dimension.value}},

Erwartungen übertroffen- als Liebhaber torfiger und rauchiger Whiskeys wurde ich hier nicht enttäuscht. Ich würde ihn in der Klasse Laphroig und Talisker einordnen - nicht unbedingt was für Einsteiger