Augencremes – für eine gepflegte, ausdrucksstarke Augenpartie

Warum Augencreme ein effektives Mittel gegen Falten ist, weshalb man sie sanft, aber gezielt einklopfen sollte und ab welchem Alter sich die Anwendung empfiehlt: Galeria Kaufhof verrät wissenswerte Infos zur Anti-Aging Pflege und präsentiert wertvolle Pflegecremes von renommierten Marken. Jetzt online bestellen!

Natürlich können selbst die teuersten Augencremes nicht die Zeit zurückdrehen und die Augenpartie mal eben 50 Jahre jünger erscheinen lassen. Aber die regelmäßige Anwendung einer guten Pflegecreme kann durchaus dazu beitragen, das Hautbild zu verfeinern, feine Fältchen zu mildern und den persönlichen Augen-Aufschlag gleich ein bisschen strahlender erscheinen zu lassen. Schließlich sind Augenhaut, Augenlider & Co. viel dünner als die Haut der anderen Gesichtspartien – und somit auch viel anfälliger für Falten. Darüber hinaus lacht die gesamte Augenpartie beim Lachen bekanntlich mit. Was je nach Temperament und Humor für Krähenfüße, Lachfältchen und mehr sorgt.

Insofern kann es nicht schaden, wenn man bereits vor dem Auftauchen der ersten Fältchen mit einer entsprechenden Augencreme vorbeugt. Verwöhnen Sie frühzeitig den Augenbereich mit wirksamen Cremes. Zum einen mit einer feuchtigkeitsspendenden Nachtcreme, die der Haut beim Regenerieren hilft. Zweitens mit innovativen Antifaltencremes, die erste Augenfältchen schonend aufpolstern und somit auf die sanfte Art glätten. Und drittens mit einer speziellen Pflege, die vor aggressiver UV-Strahlung, freien Radikalen und anderen schädlichen Umwelteinflüssen schützt.

Warum Augencreme, Augengel & Co. eingeklopft werden sollen

Von der innovativen Augencreme, die innerhalb kürzester Zeit für ein faltenarmes Ergebnis sorgt, über beruhigende Augenpatches, die wertvolle Feuchtigkeit spenden, bis zum reichhaltigen Augenbalsam, das die Augenkonturen wie beim professionellen Augenlifting nachhaltig korrigiert: Bei der Augenpflege kommt es nicht nur auf die Wahl der richtigen Creme an, sondern auch auf die Anwendung selbst.

Bevor Sie die Augencreme auftragen, sollten Sie die Haut auf die nachfolgende Eye Care vorbereiten, indem Sie das gesamte Gesicht zunächst gründlich reinigen. Die Gesichtshaut mit Wattepad und Gesichtswasser. Und die empfindliche Augenpartie natürlich mit Hilfe spezieller Augenpads.

Nun sollten Sie ein hochwertiges Augenserum auftragen, das mit den Fingerspitzen sanft eingeklopft werden muss. Zartes Klopfen fördert die Durchblutung und regt somit die Zellerneuerung an. Was übrigens ebenfalls dazu beitragen kann, dass aus Fältchen keine Falten werden.

Anschließend können Sie die Anti Falten Augencreme auftragen und mit kreisenden Bewegungen einmassieren, bevor Sie der Augenpartie abermals eine kleine Klopfkur gönnen.

Ob normale Augencreme oder eine besondere Anti-Aging Cream, ob feuchtigkeitsspendende Pflegecreme oder schützende Sonnencreme, ob speziell gegen Augenschatten & Co. oder für eine faltenfreie, jugendliche Ausstrahlung: In der Online-Parfümerie von Galeria Kaufhof finden Sie für jeden Anspruch die perfekte Augenpflege.

Testen Sie doch einfach mal die Augenfrische von Dr. Hauschka in der praktischen Probiergröße! Oder die intensive Augenpflege von der Naturkosmetikmarke Lavera. Die Anti Aging Augencreme von Dr. Scheller. Das Anti Falten Augengel von Clinique, das gleichzeitig kühlt, erfrischt und glättet. Die straffende Augencreme von Biodroga. Die Liftactiv Augencreme von Lancôme. Oder eine der zahlreichen Augencremes, die auch von Ökotest oder Stiftung Warentest die Note Sehr gut erhielten.

Wie Sie Augenfalten noch effektiver mindern

Auch wenn die Augencreme spätestens ab dem 25. Lebensjahr zur obligatorischen Basic-Ausstattung gepflegter Damen und Herren zählt: Wer die Fältchen glätten will, sollte nicht nur regelmäßig eine hochwertige Augenpflege verwenden, sondern kann noch viel mehr tun. Und damit ist keinesfalls gemeint, dass man möglichst nicht mehr lachen bzw. lächeln sollte, um die natürliche Entstehung von Mimikfalten zu verhindern. Es gibt nämlich ein paar andere, höchst wirksame Tipps zur Faltenreduktion.

Eine gesunde Lebensführung

Nicht ohne Grund gibt es spezialisierte Therapeuten, die beim Blick in die Iris eine aufschlussreiche Diagnose abgeben können. Vom energetischen Zustand des Körpers über die Verfassung der Seele und einzelnen Organe bis hin zu einer zukunftsorientierten Prognose, die Anzeichen von Erkrankungen weit vor der Entstehung der ersten Symptome erkennt: Die Regenbogenhaut des Auges zählt zu den aufschlussreichsten Körperpartien – und lässt selbstverständlich auch Rückschlüsse auf den Lebensstil zu.

Ausreichender Schlaf

Selbst die beste Kosmetik kann die natürliche Regeneration des Körpers natürlich nicht ersetzen. Insofern ist es wichtig, sich auch im Alltag regelmäßig eine kleine Auszeit vom Stress zu nehmen, über den Tag verteilt immer wieder für kleine Ruhephasen zu sorgen (ruhig mal für ein paar Minuten die müden Augenlider schließen!) und vor allem nachts ausreichend zu schlafen. Wirkt wie ein kleiner Wellness-Urlaub – und ist auch noch kostenlos!

Regelmäßiges Trinken

Es ist hinlänglich bekannt, dass der Mensch mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich nehmen sollte. Aber bitte nicht in Form von Kaffee, Bier und Limonade, sondern besser als Wasser, ungesüßte Kräutertees und Fruchtsäfte. Trinken fördert nämlich neben dem Konzentrations- und Leistungsvermögen auch den Stoffwechsel. Durch die bessere Durchblutung wird auch die Vitalität der Haut verbessert, was wiederum für mehr Elastizität sorgt und den Teint insgesamt praller, glatter und gesünder wirken lässt. Und das gilt übrigens nicht nur für die Augenhaut, sondern für die gesamte "Außenschale" Ihres Körpers!

Schädliche Einflüsse meiden

Ausgiebige Sonnenbäder und Besuche im Solarium sind für den Körper im allgemeinen reines Gift – und für die (Augen-)Haut ganz besonders. Auch Alkohol und Nikotin schaden dem Aussehen ebenso sehr wie dem Wohlbefinden und sollten nach Möglichkeit gemieden werden.

20% auf Düfte & Geschenksets! Jetzt sparen >