Maniküre – für ein gepflegtes, repräsentatives Erscheinungsbild

Was zu einer professionellen Maniküre so alles dazugehört und welches Zubehör man für die individuelle Nagelmodellage benötigt: Galeria Kaufhof verrät geniale Maniküretipps zur Vermeidung klassischer Manikürefehler und präsentiert hochwertige Markenprodukte für die perfekte Nagelpflege. Einfach online bestellen!

Ob im Business, bei offiziellen Abendveranstaltungen oder bei privaten Freizeitaktivitäten: Schöne Hände sind mindestens genauso wichtig wie geputzte Schuhe, gepflegte Zähne und korrekte Kleidung. Schließlich sind es gerade die kleinen Details, die das Erscheinungsbild bestimmen und somit für die Gesamtwirkung verantwortlich sind. So können vernachlässigte, abgebrochene oder gar dreckige Fingernägel sogar die Wirkung eines edlen Designeranzugs zunichte machen.

Kein Wunder, dass die Menschen bereits im alten Ägypten die Maniküre erfanden. Auch, wenn die Hand- und Nagelpflege damals vielleicht noch nicht so genannt wurde. Die Pflege der Hände und Nägel beschränkt sich seit jeher übrigens nicht nur auf die Damenwelt: Auch bei den Herren bewiesen gut gepflegte, saubere Fingernägel stets, dass sie keine "schmutzige" Arbeit verrichten mussten. Was natürlich ein klarer Hinweis auf eine "höhere Herkunft" war.

Auch wenn Herkunft und Beruf heutzutage vielleicht nicht mehr auf den ersten Blick an den Nägeln zu erkennen sind: Nach wie vor sind gepflegte Hände die Basis für eine adrette Gesamterscheinung. Was natürlich noch lange nicht heißt, dass man regelmäßig zur professionellen Nail-Designerin gehen muss, was übrigens nicht nur einiges an Geld, sondern auch jede Menge Zeit kostet.

Zum Glück gibt es in der Online-Parfümerie von Galeria Kaufhof alles, was man für die Maniküre braucht. Wollen auch Sie den teuren Besuch im Kosmetikstudio sparen und in den eigenen vier Wänden Ihr ganz persönliches Nagelstudio eröffnen? Dann lassen Sie sich jetzt die neuesten Innovationen rund um Maniküre, Pediküre & Co. vorstellen!

Die wichtigsten Schritte bei der Maniküre

Um die Maniküre selbst vorzunehmen, muss man natürlich wissen, was so alles dazugehört. Deshalb sollen an dieser Stelle die wichtigsten Punkte aufgeführt werden. Sie werden sehen: Es ist viel einfacher, als Sie denken!

Grundsätzlich gilt übrigens: Warten Sie mit der Maniküre nicht, bis die Nägel so lang sind, dass bereits die ersten abbrechen!

Zur Vorbereitung: Peeling und/oder Seifenbad

Um Hand und Nagel auf die Pflege vorzubereiten, können Sie ein spezielles Handpeeling verwenden und die Hände eine Zeitlang in lauwarmem Seifenwasser einweichen. So lässt sich später auch die Nagelhaut viel leichter entfernen bzw. zurückschieben.

Fingernägel kürzen – schneiden oder feilen?

Wer gesunde Nägel hat, darf zum ersten Kürzen ruhig einen Nagelknipser oder eine Nagelschere verwenden. Anschließend kommt selbstverständlich eine spezielle Nagelfeile zum Einsatz. Während eine Saphirfeile sehr effektiv arbeitet, empfehlen sich für brüchige Nägel eher gepolsterte Nagelfeilen mit extrem feiner Körnung. Alternativ kann auch eine Glasfeile verwendet werden, die selbst weiche Fingernägel schonend in Form bringt und nach der Benutzung unter fließendem Wasser gereinigt werden kann. Zum anschließenden Versiegeln nimmt man am besten eine spezielle Mineralfeile. Und abschließend bitte mit einer Polierfeile auf Hochglanz polieren.

Nagellack auftragen: Unterlack, Farblack, Oberlack

Eine bessere Haftung der Nagellacke erreicht man, wenn die Nageloberfläche zunächst mit einem Nagellackentferner entfettet wird. Anschließend empfiehlt sich ein pflegender Unterlack, um dauerhaften Verfärbungen vorzubeugen. Nun wird der Nagellack aufgetragen: Einmal, wenn es sich um transparenten oder hellen Lack handelt. Und zweimal, wenn die Farbe intensiver erstrahlen soll. Dann etwa zehn Minuten warten und abschließend einen glänzenden Oberlack auftragen. Es gibt allerdings auch Nails Oberlacke mit mattierendem Finish!

Nail-Design-Tipp: Auch bei der Maniküre gibt es selbstverständlich aktuelle Trends - von langen, spitzen Nägeln über eckige Fingernägel bis hin zum harmonisch gerundeten Fingernagel. Die größte Stabilität bietet übrigens die natürliche Nagelform. Also mit einem abgerundeten Bogenverlauf, welcher der Form der Fingerkuppe entspricht.

Was Sie neben Maniküre noch für Ihre Nägel tun können

Gönnen Sie Ihren Händen ab und zu eine Kur

Es gibt spezielle Handcremes für die Nacht, welche die beanspruchte Haut mit reichhaltigen Pflegestoffen versorgt und somit optimal beim Regenerieren unterstützt. Oder Sie machen es auf die traditionelle Art: Vor dem Schlafengehen eine dicke Schicht fetthaltiger Creme auftragen, Baumwollhandschuhe drüberziehen und den Händen die Ruhe gönnen, die sie verdienen!

Achten Sie auf eine gesunde Ernährung

Natürliche Schönheit kommt bekanntlich von innen, und das gilt auch für die Fingernägel. Um diese mit ausreichend Zink, Biotin, Vitaminen und Eisen zu versorgen, empfiehlt sich der regelmäßige Verzehr von Haferflocken, Möhren, Aprikosen, Brokkoli, Spinat, Eiern und Sojabohnen.

Auch eine Handmassage wirkt manchmal Wunder

Lassen Sie sich von Ihrem Partner oder einer guten Freundin gelegentlich die Hände massieren: Hierfür einfach etwas Handcreme auf dem Handrücken verteilen und vom Handgelenk Richtung Fingerspitzen einmassieren. Anschließend auch die Handinnenflächen bearbeiten, am besten mit leichtem Druck und kreisenden Bewegungen.

Bestellen Sie ein mehrteiliges Manikürset

Ob für die essentielle Nagelpflege oder für die besondere Beauty Maniküre mit allem Drum und Dran inklusive kunstvollem Nageldesign: Im Online-Shop von Galeria Kaufhof finden Sie für jeden Anspruch die passenden Manikuere Produkte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem hochwertigen Maniküre-Set von Zwilling, das in einem repräsentativen Etui aus feinstem Echtleder ins Haus kommt?

20% Rabatt auf alle Düfte! Jetzt sparen >