Mascara: Die schönsten Makeup-Trends für ausdrucksstarke Augen

Ob klassische Wimperntusche für den stilvollen Auftritt oder Mascaras in den aktuellen Trendfarben für extra-lange Wimpern mit super Volumen: Bei Galeria Kaufhof finden Sie online Produkte für jeden Geschmack und jeden Anlass. Und wir geben Tipps für den perfekten Augenaufschlag!

Wimperntusche gehört zu den beliebtesten und meistverkauften Make-up-Produkten weltweit. Sie zaubert einen ausdrucksstarken Augenaufschlag und unter langen, schwarz-getuschten Wimpern, wirkt jeder Blick doppelt verführerisch! Ohne die richtige Mascara ist ein Make-up einfach nicht vollständig.

Die Qualität und Wirksamkeit der Kosmetik-Produkte wird stetig verbessert: Fasern aus Kunstseide oder Nylon verlängern die Wimpern. High-Tech-Bürstchen in Mini-Kamm- oder Kugelform, gebogen oder gerade und mit verschiedenen Faserdichten sorgen für perfekten Schwung und Definition. Hochwertige Pflanzenwachse und Aktivstoffe pflegen die empfindlichen Wimpernhaare.

Bei Galeria Kaufhof steht Ihnen eine riesige Produktauswahl an hochwertigen Mascaras zur Verfügung. Von der angesagten Luxusmarke über bewährte Klassiker bis hin zu Bio-Mascara. Sie haben die Wahl zwischen den zeitlosen Varianten in den Farben Schwarz, Braun und Blau bis hin zu Wimperntusche in angesagten Trendfarben oder Ultraschwarz. Sie können wählen zwischen Long-Lash Mascara und Produkten für ein super Wimpern-Volumen. Und alle Varianten gibt es natürlich auch waterproof, also wasserfest. Alles was zählt ist Ihr ganz persönlicher Geschmack.

So setzen Sie Ihre Augen mit Mascara perfekt in Szene

Damit der Augenaufschlag perfekt wird und nichts ins Auge geht, helfen ein paar praktische Tipps und ein bisschen Übung:

  • Wenn Sie eine Wimpernzange benutzen, tun Sie das vor dem Auftragen der Mascara. Sonst können die Wimpern brechen!
  • Tunken Sie das Bürstchen zum Aufnehmen der Mascara nicht mehrmals kurz in die Flasche, sonst entstehen Luftbläschen. Diese lassen die Wimperntusche vorzeitig verklumpen und eintrocknen. Besser: Drehen Sie die Bürste einmal in der Flasche.
  • Ein weiteres No-go: Streifen Sie die Bürste nicht am Rand des Fläschchens ab! Das führt zu Klümpchen!
  • Führen Sie das Bürstchen immer vom Wimpernansatz zum Wimpernende, also vom Auge weg. Tuschen Sie zuerst die oberen, dann die unteren Wimpern. So erzielen Sie einen schönen Schwung.
  • Für ein besonders verführerisches Ergebnis tragen professionelle Makeup-Artists die Tusche in schnellen Zick-Zack-Bewegungen auf.
  • Long-Lash-Mascara sorgt für extra-lange Wimpern. Dadurch wirken die Augen noch offener und gleichzeitig verführerischer.
  • Wollen Sie Ihre Augen größer erscheinen lassen, müssen Sie die unteren Wimpern kräftig tuschen.
  • Für mehr Volumen eignen sich sogenannte Base-Mascaras: In einem ersten Schritt wird die Basis-Tusche aufgetragen. Diese Substanz gibt jeder einzelne Wimper mehr Länge und Volumen. Darüber tragen Sie dann die eigentliche Mascara auf.
  • Schwer angesagt sind zur Zeit farbige Wimpernspitzen. Tuschen Sie dazu zunächst mit klassischem Schwarz. Im nächsten Schritt werden dann nur die Spitzen farbig akzentuiert.
  • Wenn etwas daneben geht, können Sie kleine Fehler unkompliziert mit einem Wattestäbchen ausbessern.
  • Heutzutage ist die Auswahl an Mascara-Bürstchen riesig. Die optimale Bürste für Ihre Wimpern finden Sie nur durch Ausprobieren heraus. Als Maßstab gilt aber: Kurze Wimpern – kurze Borsten. Normale Wimpern – lange Borsten.
  • Die Haltbarkeit von Mascara beträgt zwischen drei und höchstens sechs Monaten. Danach sollten Sie das Augen-Makeup nicht mehr verwenden.
  • Auch nach einer Bindehautentzündung müssen Sie Ihr Augen-Makeup auswechseln. In der alten Flasche können sich Bakterien sammeln, und die Entzündung bricht erneut aus!
  • Wer zu brüchigen Wimpern neigt, sollte auf wasserfeste Mascara verzichten. Am besten eignen sich hier Produkte auf Creme-Basis mit hochwertigen Pflegestoffen.
  • Auch für Kontaktlinsenträgerinnen gibt es spezielle Wimperntusche. Außerdem sollten sie immer folgende Reihenfolge beachten: Erst die Linsen einsetzen – dann schminken. Und: Erst nach dem Herausnehmen der Linsen die Augen abschminken.
  • Apropos Abschminken: Das ist die wichtigste Voraussetzung für schöne Haut und schöne Wimpern!

Mascara: Der Triumphzug der Wimperntusche

Die erste feste Mascara wurde im 19. Jahrhundert von dem Parfumeur Eugène Rimmel erfunden. Es handelte sich um einen kleinen schwarzen Block, den man mit einer feuchten Bürste anreiben musste.

Die auch heute noch übliche pastenförmige Wimperntusche entwickelte der amerikanischen Chemiker T. L. Williams 1913 für seine ältere Schwester Maybel. Die erste Rezeptur bestand aus Kohlenstaub und Vaseline. Die Damenwelt war begeistert und die neue Mascara wurde zum Verkaufsschlager. Aus diesen Anfängen entstand das Kosmetikunternehmen Maybelline. Der Name ergibt sich aus der Kombination des Vornamens Maybel und dem Inhaltsstoff Vaseline.

Vor allem Filmdivas rissen sich um die Kosmetik für den aufregenden Augenaufschlag. Ärgerlich war nur, dass die Schminke in der Hitze der Filmscheinwerfer immer ziemlich schnell zerfloss.

1935 meldete Helena Rubinstein die erste wasserfeste Mascara zum Patent an. Nach mehr als 2000 Versuchen hatte sie eine Rezeptur entwickelt, die Hitze, Regen, Schweiß oder Tränen widerstand und trotzdem leicht zu entfernen war. Außerdem erfand sie das Anwendungssystem, das wir auch heute noch nutzen: Eine Bürste in einem Röhrchen. Das wurde erst dadurch möglich, dass Helena Rubinstein ein neues Verfahren entwickelte: Dadurch konnten die Inhaltsstoffe zu einer Creme verarbeitet werden. So konnte man die Mascara viel unkomplizierter auftragen. Der bis dahin übliche Block aus Wachs und Farbe wurde von da an kaum noch benutzt.

Die Kosmetik-Industrie forscht weiter an immer neuen, verbesserten Rezepturen. Verlängerte Wimpern und und ein gesteigertes Wimpernvolumen sind nur einige Beispiele. Neue und neu kombinierte Inhaltsstoffe, intelligente Bürstchen und pflegende Substanzen sorgen dafür, dass Ihr Augen-Makeup immer aufregender und gleichzeitig einfacher wird.

20% Rabatt auf alle Düfte! Jetzt sparen >