Kinderspiele: Spaß und Spannung in bester Gesellschaft

Gute Gesellschaftsspiele sind eine Garantie für Spaß und Spannung. Wenn Sie mit Ihren Kindern spielen wollen, ist es ein guter Tipp, eine schöne Auswahl an Kinderspielen im Schrank zu haben. Lesen Sie hier, welche Titel und Kategorien Sie nicht verpassen sollten! Und bestellen Sie bei GALERIA Kaufhof einfach online!

Spielen, Spaß und Lernen ist für Kinder im Normalfall ein und das selbe. Besonders schön ist es immer, wenn auch die Eltern mitmachen können. Gelungene Kinderspiele bringen die ganze Familie an einen Tisch. Und wenn die Kleinen einmal Übung haben, holen sie die Kartons oft genug auch selbst aus dem Schrank.

Die große Auswahl bei den Kinderspielen beginnt mit den Titeln ab drei Jahren. Mit einfachen Mechanismen und wenig Material lernen die Kleinsten mit Würfeln, Setzen, Karten ziehen und gleichen Regeln für alle das Einmaleins auf dem Brett kennen.

"Der Maulwurf und sein Versteck-Spiel" von Ravensburger begeistert mit dem Star aus Zdenek Milers unsterblicher Trickfilm-Reihe. Es basiert auf dem klassischen Memory. Kompakt und leicht kann es auf jede Reise mitkommen.

Bei den Klassikern unter den ersten Lernspielen darf Habas "Obstgarten" nicht fehlen. Bei der gemeinsamen Obsternte helfen sich die Spieler gegenseitig. Der freche Rabe bringt Spannung in den Garten. Dabei spielen Sprache, Zielorientierung und Sozialverhalten die Hauptrolle. Den Obstgarten von Haba gibt es inzwischen in vielen verschiedenen Größen und Editionen.

Ab vier Jahren wird es schon komplexer: "Lotti Karotti" von Ravensburger lässt Hasen um die Wette laufen. Wer erreicht als erster die Karotte? Der hügelige Acker hält einige Überraschungen bereit, die für Spannung und abwechslungsreiche Partien sorgen. Ein Klassiker ist auch "Zicke Zacke Hühnerkacke" von Zoch. Das schön gestaltete Gedächtnisspiel sorgt gleichzeitig für hohe Motivation am Tisch und für ausgeglichene Chancen zwischen groß und klein.

Mit Fünf ist schon etwas Taktik gefragt

Ab 5 Jahren können die Spieler mit dem Überraschungshit "Stone Age Junior", erschienen bei Hans im Glück, in die Steinzeit eintauchen. Der Titel basiert auf dem ebenfalls sehr erfolgreichen "Stone Age" und vereinfacht gekonnt den Mechanismus mit sammeln, bauen, planen und tauschen. So entsteht ein ungewöhnlich komplexes Erlebnis, das trotzdem für alle Generationen am Spielbrett zugänglich und interessant ist.

Ein einzigartiger Mechanismus ist auch bei Ravensburgers "Schnappt Hubi!" der Schlüssel zum Erfolg. Das sympathische Gespenst klaut den Hasen und Mäusen im Spukhaus das Essen vom Teller. Die Tiere machen sich auf die Suche. Das gelingt nur mit Taktik, cleveren Absprachen und genauem Hinhören. Bei dem preisgekrönten Kinderspiel sind auch Elektronik-Anteile enthalten, die sich aber überraschend gut ins analoge Geschehen einfügen.

Mit den Titeln ab sechs Jahren wird die Welt der Kinderspiele noch einmal deutlich größer und tiefgründiger. Mit den Juniorversionen von großartigen Gesellschaftsspielen wie "Die Siedler von Catan" können Kinder tief ins Geschehen eintauchen. Piraten entdecken Inseln, bauen Piratenlager und brauchen dafür Holz, Säbel und Gold. Käpt'n Klau kommt den Spielern immerzu in die Quere. Auf ganz andere Art faszinieren sportliche Klassiker aus der US-Kinderspieletradition wie Jenga oder Twister: Dabei geht es oft um Geschick, Rhythmus und Beweglichkeit.

Auch Titel ab acht Jahren möchten oft noch als Kinderspiele gesehen werden. Doch ab dieser Altersstufe nähern sich die Titel immer mehr der großen Kategorie der Familienspiele an.

Jedes Jahr eine gute Empfehlung: Das Kinderspiel des Jahres

Das "Kinderspiel des Jahres" ist der größte deutsche Spielepreis im Kinderbereich. Der große Bruder, das "Spiel des Jahres", wird schon seit 1979 von einer unabhängigen Jury vergeben und hat sich zum renommiertesten Kritikerpreis der Spielebranche weltweit entwickelt. So ist auch das Kinderspiel des Jahres und die dazugehörige Auswahlliste eine sehr wertvolle Orientierungshilfe für Familien mit Kindern, Lehrer und Erzieher.

Zu den Preisträgern der letzten paar Jahre gehören die schon erwähnten Titel "Schnappt Hubi" und ganz aktuell "Stone Age Junior". "Spinderella" siegte 2015: In einem wilden Wettrennen bringen Kinder ihre Waldameisen ins Ziel. Doch freche Spinnen lauern ihnen auf und sorgen für einen turbulenten Spielverlauf mit einer gelungenen Mischung aus Glück und Taktik.

Mit "Geister, Geister, Schatzsuchmeister!" trug 2014 wieder ein Gespentertitel den Sieg davon. Im Geisterhaus können die Kids mit Geschick, Glück und Teamgeist diesmal kostbare Juwelen sammeln. Das Spiel ist bei Mattel erschienen und ab 8 Jahren empfohlen.

In "Der verzauberte Turm" von 2013 suchen die Spieler ab 5 Jahren Schlüssel, um ganz klassisch die Prinzessin zu befreien. Teamarbeit und ein gutes Gedächtnis belohnt dieser Titel von Schmidt mit einem spannenden Spielerlebnis.

Und nicht nur die Preisträger verdienen Ihre Aufmerksamkeit! Jedes Jahr erscheinen viele wertvolle Titel für ganz unterschiedliche Spielernaturen. Es lohnt sich deshalb sehr, die Auswahllisten genauer zu betrachten. Hier versammelt die Jury jährlich die schönsten und spannendsten Titel aus der Vielfalt der Kinderspiele. Viele tolle Gesellschaftsspiele für Kinder können Sie bei GALERIA Kaufhof günstig online bestellen!