London Dry Gin: Stilvoll und konsequent trocken

Tanqueray, Beefeater, Gordon's und Bombay Sapphire sind klassische London Dry Gins ohne künstliche Aromen und zugesetzte Süße. Lesen Sie mehr über die moderne Kultspirituose! Erfahren Sie, was einen London Dry vom Old Tom unterscheidet und bestellen Sie bei GALERIA Kaufhof online!

Eine Flasche London Dry Gin steht mit Sicherheit in jeder gut sortierten Bar. Der Wacholderbrand mit den feinen Kräuternoten ist ein ausgesprochener Gentleman. Als solcher spielt er eine Schlüsselrolle im modernen Bartender-Repertoire. Auch für den Lieblingscocktail des besten Geheimagenten Ihrer Majestät ist er unverzichtbar. In diesem Fall natürlich nur geschüttelt.

Bis zum kraftvollen und sehr runden Aroma eines echten London Dry Gin hat die Spirituose einen langen Weg zurückgelegt. Angefangen hat die Historie mit kräftigen, aber weniger ausgefeilten Kräuterbränden vom Festland. Spirituosen vom Typ des Genever waren schon mit Wacholderbeeren aromatisiert.

Geschmacklich kamen dann zunächst weniger anspruchsvolle Episoden. Lange war Gin aus London ein derber Seemannsschnaps, der zwischenzeitlich verboten werden musste, um die öffentliche Ordnung in der Stadt an der Themse zu bewahren. Der Old Tom Gin erinnert noch an diese Zeit: Dezent gesüßt, aber schon rein gebrannt.

Klassisch, konsequent und garniert mit einer Olive

Heute steht London Dry für die besten Ginqualitäten. Die entstehen nur aus reinen, natürlichen Zutaten. Eine Besonderheit: Kräuter und Wacholderbeeren müssen für einen Original London Dry Gin schon vor der Destillation zugegeben werden. So werden die Aromaträger zusammen mit dem Agraralkohol destilliert.

Das Verfahren ist komplizierter und teurer, als die Destillationsdämpfe über die pflanzlichen Beigaben zu leiten. Die Aromen werden damit tiefer, runder und vielschichtiger. Zusätzliche Süße ist bei London Gin nur sehr begrenzt erlaubt. Ein London Dry muss komplett ungesüßt bleiben.

In dieser Gestalt ist die moderne, trockene Spirituose die Basis für Longdrinks und Cocktails, die zu den größten Klassikern der Barliteratur gehören. Der Gin Tonic ist einer der berühmtesten Highballs. Wacholderbrand und Tonic mischen sich je nach Vorliebe 1:1 bis 1:6 auf Eiswürfeln direkt im Glas. John Collins mit Zitronensaft, Zuckersirup und Soda bekommt mit London Dry Gin eine spezifisch elegante Note.

Wer an dieser Stelle auf keinen Fall fehlen darf, ist der Martini. Für einen klassischen und konsequenten Martini brauchen Sie 6 Teile London Dry Gin, einen Teil trockenen, französischen Wermut und eine Olive. Sonst nichts. Die wichtigste Zutat bekommen Sie mit Marken wie Beefeater, Tanqueray, Bombay Sapphire oder Gordon's im Onlineshop von GALERIA Kaufhof.

NUR HEUTE!
15% Rabatt auf Whisky! Jetzt sparen >