Polnischer Wodka: Mit der milden Süße des Roggens

Polnischer Wodka zeigt seine Qualitäten im Cocktail, pur oder on the Rocks. Lesen Sie, woher die klare Spirituose ihre feine Süße bekommt. Und erfahren sie mehr über die beliebtesten Wodka-Cocktails! Beliebte Labels wie Belvedere oder Grasovka finden Sie online bei Galeria Kaufhof.

Rein, klar und mild muss ein guter, polnischer Wodka sein. Es lässt nicht eindeutig sagen, ob die Kunst, Vodka zu brennen, ihren Ursprung in Polen oder in Russland hat. Beide Länder besitzen eine lange Tradition in der Herstellung des klaren Getreidebrands. Mit Sicherheit lässt sich allerdings sagen, dass heute unter den polnischen Wodkas eine ganze Reihe beliebter und bemerkenswerter Sorten zu finden sind. Die lassen sich sich pur auf Eis genießen oder als Bestandteil klassischer Cocktails.

Polnischer Vodka ist ein klarer Getreidebrand mit hohem Roggenanteil. Das satte, einheimische Korn verleiht ihm sein feines Aroma. Die Besonderheit bei der Herstellung ist, dass die Destillate mehrfach gefiltert werden. Dafür leiten die Destillerien den Wodka durch Säulen und Schichten aus Aktivkohle. Die Filterung reinigt die klaren Brände von unerwünschten Fusel-Ölen. Das Aroma wird geglättet und klar strukturiert. Guter polnischer Wodka ist fast geschmacksneutral, gefällt durch einen eleganten Hauch von Süße und zeigt sich angenehm mild.

Mit Grashalmen veredelt

Ein bekannter und ungewöhnlicher polnischer Wodka ist Grasovka. Dieser Brand ist mit Halmen von Büffelgras aromatisiert, das in den Steppenlandschaften des östlichen Polens an der Grenze zu Weißrussland vorkommt.

Wyborowa Wodka hat einen hohen Roggenanteil und ist dreifach destilliert. Er passt mit seiner angenehmen Milde und dem feinen Roggenaroma gut zu vielen Cocktails.

Die ausgesuchte Premiumqualität im polnischer Wodka vertritt der Belevedere. Die elegante Spirituose besteht zu hundert Prozent aus Roggen. Ihr ausgezeichneter, milder Geschmack entwickelt sich, während der Belvedere viermal destilliert und anschließend gefiltert wird. Benannt nach dem Sitz der polnischen Könige auf Schloß Belvedere ist die unter Kennern bekannte Marke ein Aushängeschild für die polnische Wodkatradition.

Bloody Mary und Cosmopolitan: Die berühmtesten Wodka-Cocktails

Beliebt ist polnischer Wodka als Basis interessanter Cocktails. Der Cosmopolitan ist ein Klassiker an den New Yorker Hotelbars. Dafür werden 4 cl Wodka mit 1,5 cl Cointreau, 1,5 cl Limettensaft und drei cl Cranberrysaft im Shaker gemischt. Die Limettenscheibe ziert als Garnitur das Martiniglas.

Die Bloody Mary ist der wahrscheinlich berühmteste Wodka-Cocktail und eine außergewöhnliche Erscheinung im Highball-Glas. Drei Teile polnischen Wodkas kommen auf sechs Teile frischen Tomatensaft, dazu je ein guter Schuss Worcestersauce und Tabasco. Den Boden des Glases bedecken Sie mit drei Prisen Salz und einer Prise Pfeffer. Dazu kommen Eiswürfel und als Zierde eine grüne Selleriestange.

Ganz anders zeigt sich der White Russian, für den auf fünf Teile Wodka zwei Teile Kaffeelikör und drei Teile Sahne ins Glas kommen. Für einen Screwdriver mischen Sie polnischen Wodka und Orangensaft im Verhältnis 1:2. Und auch die starken Kultcocktails Mai Tai, Zombie und Long Island Ice Tea sind ohne Wodka nicht denkbar. Im Cocktail, pur oder on the Rocks: Bestellen Sie die besten polnischen Wodkamarken einfach online bei Galeria Kaufhof!

20% auf Gin & Vodka! Jetzt sparen >