Crosstrainer – der beliebteste Heimtrainer aller Zeiten

Warum ein Crosstrainer das perfekte Fitnessgerät für den Hausgebrauch ist? Wie kann man damit abnehmen? Welche Muskeln können beim Crosstraining trainiert werden? Welche anderen modernen Heimtrainer gibt es? Galeria Kaufhof bietet Top-Tipps für körperbewusste Damen und Herren. Jetzt online informieren und bestellen!

Regelmäßige Bewegung gehört einfach dazu, wenn man fit, gesund und attraktiv bleiben will. Aber das ist in einer Zeit, in der sitzende Tätigkeiten deutlich überwiegen, manchmal gar nicht so leicht. Insofern empfiehlt sich für jeden gesundheits- und körperbewussten Menschen die Anschaffung entsprechender Fitnessgeräte für Zuhause: Mit einem Heimtrainer können Sie – ohne lange Wege und ganz unabhängig von den Öffnungszeiten der Fitnessstudios – trainieren, wann immer Sie wollen, was immer Sie wollen und so lange Sie wollen.

Das beliebteste Gerät für das zeitgemäße Heimtraining ist mit über 70% Marktanteil der Crosstrainer, der übrigens auch Ellipsentrainer genannt wird. Kein Wunder, denn es gibt wirklich viele gute Gründe, die für diesen innovativen Heimtrainer sprechen:

1. Der Crosstrainer trainiert zahlreiche Muskelgruppen

Im Vergleich mit anderen Fitnessgeräten wie Kraftstationen, Ergometer & Co. bietet der Crosstrainer wesentlich mehr Trainingsmöglichkeiten. Er trainiert nicht nur einzelne Muskeln, sondern gleich mehrere Körperpartien, so dass der ganze Körper in Form bleibt.

2. Der Crosstrainer gilt als besonders gelenkeschonend

Obwohl die Bewegung beim Trainieren am Crosstrainer dem Gehen sehr ähnlich ist, entfällt das gelenkebelastende Auftreten wie beim "normalen" Spazierengehen, Joggen oder Laufen.

3. Das Training am Crosstrainer fördert den Fettstoffwechsel

Da man auf einem Crosstrainer sehr effektiv und ausdauernd trainieren kann, empfiehlt sich dieser Heimtrainer auch für alle, die Gewicht verlieren und die Pfunde purzeln lassen wollen. Wichtig zum Abnehmen ist, dass man mindestens dreimal die Woche für mindestens 30 Minuten am Stück trainiert (Ausdauer!). Dabei sollte der Puls nicht zu hoch werden. Am besten achtet man zusätzlich zum Training auch auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung.

Was man sonst noch über Cross-Trainer wissen sollte

Seinen Namen verdankt der Crosstrainer übrigens der Tatsache, dass die Arme und Beine beim Crosstraining über Kreuz bewegt werden (cross, engl. = Kreuz). Da es sich gleichzeitig um einen elliptischen Bewegungsablauf der Füße handelt, werden diese Geräte gelegentlich auch als "Elliptical Cross-Cross-Trainer-Machine" bzw. in deutscher Version als Ellipsentrainer bezeichnet.

Der Crosstrainer ist das ideale Trainingsgerät, um wirklich alle Muskelgruppen und Körperpartien zu trainieren: Oberkörper wie Arme, Schultern und Rücken. Unterkörper vom Oberschenkel bis zu den Waden. Und natürlich die Lungen- und Herzmuskulatur, da bei ausdauerndem Training das gesamte Herz-/Kreislauf-System in Schwung kommt. Um die Trainingsintensität zu erhöhen und den Muskelaufbau zu verstärken, können Sie beim Training Gewichtsmanschetten tragen.

Was ist wichtig für die Gewichtsreduzierung?

Insbesondere das Ausdauertraining mit leichtem Widerstand verbraucht Blutzucker, so dass Sie zum Abnehmen ins Schwitzen geraten und mindestens 30 Minuten am Stück trainieren sollten. Bitte nehmen Sie vor dem Training keine schwere Kost zu sich, so dass die Fettverbrennungsphase möglichst früh einsetzt. Beobachten Sie während des Trainings die Herzschlagfrequenz, die idealerweise zwischen 130 und 140 Schlägen liegen sollte.

Wie wichtig ist eigentlich die Schwungmasse?

Um optimale Trainingserfolge zu erzielen, ist die so genannte Schwungmasse von wesentlicher Bedeutung: Sie ist dafür zuständig, das Pedal nach dem Heruntertreten wieder nach oben zu befördern, so dass sie einen bedeutenden Beitrag zu einer harmonischen Gesamtbewegung leistet. Gute Geräte verfügen über eine Schwungmasse von mindestens 18 Kilogramm.

Da die innovativen Heimtrainer sich so großer Beliebtheit erfreuen, gibt es sie mittlerweile in allen erdenklichen Ausführungen und Preislagen. So können Sie bereits ab unter 200 Euro einen Crosstrainer kaufen, aber auch deutlich mehr als 1.000 Euro ausgeben. Grundsätzlich gilt: Je höher die maximale Gewichtsbelastung, desto hochwertiger das Gerät.

Um einen möglichst harmonischen Bewegungsablauf zu garantieren, sollte der Abstand zwischen den beiden Pedalen so gering wie möglich sein. Auch die Pulsmessung zählt zu den wichtigsten Kaufkriterien: Während Pulsmesser per Handkontakt als etwas ungenau gelten, können Ohrclips beim Training stören. Am besten – aber auch kostspieligsten – ist die drahtlose Pulsmessung via Brustgurt, wie sie auch bei den meisten Pulsuhren Anwendung findet.

Auch wenn Ellipsen- und Crosstrainer grundsätzlich dieselben Bewegungsabläufe bieten und gern verwechselt werden, ein paar kleine Unterschiede gibt es doch: Während der Crosstrainer sein Schwungrad hinten hat, ist das Schwungrad des Ellipsentrainers vorn angebracht. Außerdem ist die Auf-und-ab-Bewegung beim Crosstrainer wesentlich stärker, während man beim Training am Ellipsentrainer vielmehr "dahingleitet", was von den meisten Menschen als angenehmer empfunden wird. Oder anders gesagt: Während das Crosstraining dem Joggen gleicht, entspricht das Trainieren am Ellipsentrainer eher dem Nordic-Walking oder dem Ski-Langlauf und ist somit noch gelenkeschonender.

Welche Heimtrainer sind gute Alternativen zum Crosstrainer?

Egal, ob Sie einen möglichst günstigen Crosstrainer suchen, einen kombinierten Ergo-Crosstrainer bevorzugen oder sich für die allerneuesten Innovationen interessieren: Bei Galeria Kaufhof finden Sie ein ausgesuchtes Angebot empfehlenswerter Crosstrainer von Kettler, Horizon, Royalbeach und weiteren namhaften Marken.

Auch andere Heimtrainer für Fitness und Sport in den eigenen vier Wänden können hier zum fairen Preis-/Leistungs-Verhältnis bestellt werden und kommen ohne Schlepperei direkt zu Ihnen ins Haus.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Kettler Ergometer, der die verschiedensten Trainingsprogramme für jeden Anspruch bietet und mit einem übersichtlichen LC-Display ausgestattet ist? Oder mit einem Horizon Spinningrad, das Ausdauer- und Krafttraining harmonisch miteinander kombiniert? Oder mit einer zusammenklappbaren Royalbeach Expanderbank, mit der Sie ganz gezielt Ihre Arm- und Beinmuskulatur verbessern können? Sie haben die Wahl!

SALE – Sportartikel stark reduziert! Jetzt sparen >