Große Handtaschen – denn mehr ist definitiv mehr

Warum Frauen große Handtaschen brauchen, wie die verschiedenen Modelle heißen und von welchen Marken es die beliebten Begleiter gibt: Informieren Sie sich bei Galeria Kaufhof über die neuesten Taschentrends und bestellen Sie Ihre zukünftige Lieblingstasche mit wenigen Klicks.

Gehören Sie zu den Frauen, die gern auf alle Eventualitäten vorbereitet sind? Dann gehören Sie sicherlich auch zu den Damen, die große Handtaschen lieben. Denn während Damentaschen im herkömmlichen Format meist nur die wichtigsten Utensilien wie Schlüssel, Geldbörse und Smartphone fassen, bieten große Handtaschen genügend Platz für vieles mehr. Vom Kosmetiktäschchen über die Wasserflasche bis zur Ersatzstrumpfhose: Große Handtaschen sind so geräumig, dass Sie (fast) alles mitnehmen können. So gibt es die beliebten Begleiter mittlerweile in vielen Ausführungen. Grundsätzlich wird zwischen zwei verschiedenen Taschenformen unterschieden:

Große Handtaschen zum Umhängen

Praktischer als jedes andere Taschenmodell sind natürlich klassische Umhängetaschen mit langem Trageriemen: Da eine Umhängetasche – wie der Name schon sagt – einfach umgehängt werden kann, haben Sie beim Tragen beide Hände frei. Man kann sie auf zweierlei Arten tragen: Einerseits im herkömmlichen Stil einfach über der Schulter. Und andererseits im so genannten Crossbody Style quer über der Brust. Was übrigens auch einen besseren Schutz gegen Diebstahl bietet.

Große Handtaschen mit Tragegriff/en

Geräumige, robuste Tragetaschen gelten heutzutage als besonders trendy und erfreuen sich nicht nur als Einkaufstaschen großer Beliebtheit. Manche Modelle besitzen sehr kurze Henkel, so dass sie ausschließlich in den Händen getragen werden können oder über den Unterarm gehängt werden. Andere wiederum verfügen über etwas längere Tragegriffe, die durchaus über die Schulter passen. Was sie allerdings noch lange nicht zu Schultertaschen im herkömmlichen Sinne macht.

Was sind die modischen Fachbegriffe für große Handtaschen?

Ob Henkeltasche oder Schultertasche: Wenn Sie in Sachen Taschen-Mode mitreden wollen, sollten Sie die englischen Bezeichnungen kennen. Galeria Kaufhof hat für Sie eine Kollektion der wichtigsten Modelle zusammengestellt und präsentiert aktuelle große Handtaschen zum Bestellen:

Shopper – die Einkaufstaschen für Shopping-Queens

Was ursprünglich nur als strapazierfähiger Begleiter für den wöchentlichen Supermarkteinkauf konzipiert war, gehört längst zu den absoluten Must-haves: Der Shopper ist eine besonders große Handtasche, die auch in der Uni, im Büro oder beim Shoppingbummel durch die City gern getragen wird. Ob als Ledertasche, aus robustem Nylon oder aus Textilgewebe: Eine Shopping-Bag darf in keiner Sammlung fehlen.

Tote Bags – große Handtaschen im eleganten Stil

"To tote" heißt in deutscher Übersetzung soviel wie "schwer tragen": Bei diesen modischen Designertaschen handelt es sich also prinzipiell um nichts anderes als gewöhnliche Tragetaschen. Dennoch gilt eine Tote Bag sogar als businesstauglich, weil sie durch ihre offene Form und ihre kurzen Henkel sehr elegant aussieht. Meist ist sie aus edlen Materialien wie Leder oder Lederimitat gefertigt.

Hobo Bags – knautschige Beuteltaschen im lässigen Clochard-Look

Von der runden Beuteltasche bis zum halbmondförmigen Bündel, dessen Oberkanten direkt in den Schulterriemen übergehen: Die weichen Designer-Taschen sind einfach lässig und daher bei allen Freizeitaktivitäten sehr beliebt. Passt ideal zum Boho-Style!

Ob in klassischem Schwarz oder in leuchtenden Trend-Farben, ob von renommierten Ledertaschen-Marken wie Picard, Bree und Braun Büffel oder von generellen Modemarken wie Esprit, s.Oliver und Tom Tailor: Profitieren Sie im Online-Shop von großer Auswahl zu kleinen Preisen und kaufen Sie Ihre zukünftige Lieblings-Tasche einfach per Mausklick!

SALE - Handtaschen stark reduziert! Jetzt sparen >