Automatikuhren: Kunst und Mechanik

Automatikuhren gehören zu den komplexesten Werken aus Menschenhand. Der Gedanke, was in einem rein mechanischen Uhrwerk vorgeht, übersteigt schnell jegliche Vorstellungskraft. Bestellen Sie automatische Chronographen von Skagen UhrenIngersoll, TissotVictorinox Uhren und Michel Lacroix hier online und zum Spitzenpreis.

Automatikuhren sind kompliziert. Schon ein einfaches Uhrwerk, das nichts weiter tut, als Stunden und Minuten anzuzeigen, gehört zu den komplexesten Mechanismen, die sich Menschen jemals ausgedacht haben. Hunderte filigraner Einzelteile haben im Inneren eines Gehäuses ihren genauen Platz und ihre exakte Funktion. Allerhöchste Präzision bei der Fertigung ist eine Selbstverständlichkeit, wenn man bedenkt, dass dieses Uhrgehäuse so klein ist, dass es in einer geschlossenen Hand verschwinden kann.

In Gang gehalten werden Automatikuhren von einer gespannten Feder, die ihre Kraft fein dosiert abgibt. Das Aufziehen besorgt der ausgeklügelte Rotor, der schwebend gelagert bei jeder Armbewegung des Trägers verharrt und damit ein Drehmoment erzeugt. Die Rutschkupplung gegen Überspannen und eine ausreichend lange Gangreserve für Ruhezeiten vervollständigen die Lösung dieser großen, technischen Herausforderung.

Große Komplikationen überschreiten die Grenzen des Unmöglichen

Solche mechanischen Wunderwerke zu schaffen, bedeutet von der Planung bis zum Zusammenbau einen enormen Zeitaufwand. Und als sei das nicht genug, werden mechanische Chronographen mit Funktionen wie dem ewigen Kalender oder der Mondphasenanzeige versehen.

Die sind im Smartphone nicht der Rede wert. Doch Automatikuhren bestehen ausschließlich aus mechanischen Einzelteilen und haben noch nicht einmal eine Batterie. So dringen die großen Komplikationen immer wieder in den Bereich des Unmöglichen vor.

Ein Ding der Leidenschaft

Automatikuhren sind teuer. Selbst ohne viel Zierde und bei größtenteils maschineller Fertigung hat ein solches Uhrwerk seinen Preis. Wer sich dagegen die Kosten für eine batteriebetriebene Quartzuhr anschaut, wird schnell feststellen, dass dazwischen Welten liegen. Es gibt also eigentlich keinen Grund, weshalb man sich so ein teures Accessoire anschaffen sollte.

Weshalb sind die Automatics dann so begehrt? Gerade deshalb. Wir haben diese fantastische Technik nicht nötig. Wir brauchen sie nicht. Für jede der Aufgaben, die sie auf genial ausgetüftelte Weise bewältigt, stehen etliche andere, einfacherere Geräte mit Akku bereit. Das verleiht ihnen ihr einzigartiges Prestige.

Selten gibt es eine so wunderbare Gelegenheit, uns etwas Großartiges zu leisten, nicht weil wir es brauchen, sondern weil wir davon begeistert sind. Automatikuhren sind mit ihrem geheimnisvoll-archaischen Innenleben ein Ding der Leidenschaft.

Edle Ausstrahlung und puristische Eleganz

Entdecken Sie die Kleinodien der Uhrmacherkunst. Erleben Sie die Schönheit und den ruhigen, dezidierten Stil der aktuellen Kollektionen von Traditionshäusern wie Ingersoll aus den USA oder der gefeierten Schweizer Manufaktur Maurice Lacroix.

Niemand soll sagen, dass die Faszination großartiger technischer Leistungen eine Männerdomäne wäre. Die puristische Eleganz der Damenuhren von Ingersoll, Seiko, Tissot und die edlen Damenchronographen von Maurice Lacroix machen deutlich: Auch die Damen schätzen die Poesie, die aus dem gleichmäßig schlagenden Herzen einer edlen Automatic klingt.

Erleben Sie die Schönheit und die edle Ausstrahlung wertvoller Automatikuhren. Bestellen Sie bei Galeria Kaufhof günstig online!

NUR HEUTE! 30% auf alle Armbänder & Armreifen! Jetzt sparen >