Melanie ist Pressesprecherin bei Galeria Kaufhof.

Melanie

... ist Pressesprecherin bei Galeria Kaufhof.

02.03.2018

Schulranzenkauf: „Über Geschmack lässt sich streiten, über Passform nicht“

Khakifarben und kastenförmig – meinen ersten Schulranzen habe ich noch genau vor Augen. Zugegeben: Die Entscheidung für diese eher unauffällige Optik fiel nicht so schnell, nicht ganz freiwillig und mit einem durchaus verstohlen-sehnsüchtigen Blick auf das deutlich farbenfrohere Modell, von dem mich Biene Maja so fröhlich anlächelte. Aber auch der damals wohlgemeinte Rat meiner Mutter klingt mir noch in den Ohren: „Denke daran, dass dir der Tornister auch die nächsten vier Jahre gefallen muss.“ Da kam ich auch als Sechsjährige durchaus ins Grübeln.
Tags: Filialen, Services
Schulranzenmesse bei Galeria Kaufhof

Teamarbeit bei der Motivwahl des Schulranzens

Diskussionen um die Motivfrage kennt auch Kathrin Klupsch. „Wenn sich Erstklässler in spe und Eltern nicht einig sind, ist Teamarbeit gefragt“, lacht die Mitarbeiterin der Galeria Kaufhof Leipzig. Seit sechs Jahren berät sie Groß und Klein bei der Wahl des richtigen Schulbegleiters. In diesem Jahr seien bei den Kindern zum Beispiel Designs rund um Cars, Spider-Man, Eiskönigin und Rapunzel angesagt, weiß die Ranzenexpertin. Im Beratungsgespräch macht sie aber auch immer wieder deutlich, dass die Optik nur ein Kriterium von vielen sein sollte. „Über Geschmack lässt sich streiten, über Passform und Sicherheit nicht.“

Gut beraten beim Schulranzenkauf in der Galeria Kaufhof Leipzig

Schulranzen muss gefallen und passen

Als Entscheidungshilfe für unschlüssige Abc-Schützen und unsichere Eltern hat Klupsch (Foto, links) folgende Tipps parat: „Ranzen und Kinderrücken müssen unbedingt zueinander passen. Ein guter Sitz, die ergonomische Beschaffenheit mit Rücken- und Gurtpolsterung, eine einfache Handhabung sowie eine hochwertige Verarbeitung sind wichtig. Und natürlich müssen die Ranzen leicht und mit Leuchtstreifen und Reflektoren ausgestattet sein, damit die Kinder auch bei Dunkelheit sicher den Weg zur Schule meistern.“

Praxistest bestanden

Aber am Ende hat man – heute wie damals – eben doch die Qual der Wahl. Und das nicht nur beim Ranzen, sondern gegebenenfalls auch beim passenden Zusatzequipment für den gelungenen Start ins Schulleben: Mäppchen, Trinkflasche, Sporttasche und Regenschutzhülle gibt es in unzähligen Designs. „Da ist für jeden Geschmack etwas Passendes dabei“, ist auch Abteilungsleiterin Jana Conrad (Foto, rechts) überzeugt. In der Galeria Kaufhof umfasst das Ranzenangebot mehr als 350 verschiedene Modelle bekannter Marken wie Scout, McNeill, Ergobag, Satch, DerDieDas und Step by Step. In der Leipziger Filiale sind bereits viele zukünftige Schulanfänger fündig geworden. Gut besucht war die Schulranzenmesse des Warenhauses, die am 20. Januar in einem Leipziger Autohaus mit vielen Aktionen rund um das Thema Ranzen stattfand. „Da ist echte Familienausflugsatmosphäre aufgekommen, denn viele Kinder wurden nicht nur von ihren Eltern begleitet, teilweise waren auch Geschwister sowie Oma und Opa mit dabei“, erinnert sich Conrad. Die Schulranzentage sind eine bundesweite Aktion, an der bis Anfang April insgesamt 94 Galeria-Kaufhof-Filialen teilnehmen.

Schulranzentage bei Galeria Kaufhof

Hätte es dieses Event schon zu meiner Zeit gegeben und ich mit meinem khakifarbenen Tornister auf dem Rücken den ersten Praxistext direkt auf dem eigens aufgebauten Geschicklichkeitsparcours im Geschäft bewältigen können, wäre die Entscheidung für oder gegen ein bestimmtes Modell vielleicht schneller und eindeutiger getroffen worden – Biene-Maja-Lächeln hin oder her.


Alle Informationen zum Ranzenkauf, die Schulranzentermine der Filialen und einen Online-Ratgeber gibt es auf der Aktionsseite zum Schulstart im Onlineshop.