Marken- und Produktvielfalt in der Damenmode bei Galeria Kaufhof.
Marken- und Produktvielfalt in der Damenmode bei Galeria Kaufhof.

Maßgeschneiderte Markenvielfalt

Internationale Premiummarken, junge Label und starke Eigenmarken: Das Sortiment bei Galeria Kaufhof ist geprägt von einer großen Vielfalt, die stets an den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden vor Ort ausgerichtet ist.
Ständig wechselnde Kollektionen bietet das Sortiment von Galeria Kaufhof.

Ständig wechselnde Kollektionen

Das Angebot bei Galeria Kaufhof orientiert sich an internationalen Trends und achtet zugleich auf den täglichen Bedarf der Kunden an den verschiedenen Filial-Standorten.
Ständig wechselnde Kollektionen junger Marken wie Opus, Desigual, Selected, Superdry und Tom Tailor bilden neben bekannten Größen wie Wellensteyn, Brax und Gerry Weber den dynamischen Grundstock der Galeria-Kaufhof-Filialen. Für das Weltstadt-Flair der Häuser in Düsseldorf an der berühmten Königsallee, in Köln an der Hohe Straße, am Münchener Marienplatz, an der Frankfurter Hauptwache und am Berliner Alexanderplatz sorgen Premiummarken wie Ralph Lauren, Hugo Boss, Tommy Hilfiger, Marc O`Polo oder Vince Camuto.
Das ganze Sortiment gibt es im Onlineshop unter kaufhof.de.

Galeria Kaufhof führt erfolgreiche Eigenmarken wie manguun, Mark Adam und viele mehr.

Erfolgreiche Eigenmarken 

Derzeit führt Galeria Kaufhof in ihren Filialen bis zu 19 Eigenmarken, die neben Mode auch Koffer und Lebensmittel umfassen. Eine der bekanntesten und erfolgreichsten Marke ist sicherlich manguun, unter der seit 2001 vor allem junge, trendige Mode angeboten wird. Seit 6 Jahren vervollständigt manguun collection mit modisch-femininen Kollektionen und trendigen Highlights die Marke. Die stärkste Eigenmarke in der Damenwelt ist „Mark Adam new york“: Hier reicht das Sortiment von Textil über Schuhe bis hin zu Taschen. Die Marke richtet sich vor allem an Kundinnen, die einen modernen, coolen Casual-Look bevorzugen.
Die Eigenmarke Bob der Bär bietet Kindermode und Spielwaren zu fairen Preisen.

„Bob der Bär“ macht international Karriere

Internationale Karriere macht derzeit die Eigenmarke „Bob der Bär“: Schon seit 1990 werden unter diesem Namen hochwertige Kindermode und Spielwaren angeboten. Seitdem Galeria Kaufhof zur kanadischen Hudson’s Bay Company gehört, wird auf beiden Seiten des Atlantiks geprüft, welche der jeweiligen Eigenmarken Chancen hat, auf dem amerikanischen oder auf dem europäischen Markt zu bestehen. Seit Juli 2016 ist „Bob der Bär“ nicht mehr nur bei Galeria Kaufhof, sondern weltweit bei Hudson’s Bay und Lord & Taylor erhältlich.