Außenansicht von Hudson's Bay in Amsterdam
Außenansicht von Hudson's Bay in Amsterdam

Hudson's Bay bringt ein neues Shoppingerlebnis in die Niederlande

04.09.2017

Hudson’s Bay Amsterdam begrüßt am 5. September 2017 die ersten Kunden

Amsterdam, 4. September 2017 – Zum ersten Mal in den Niederlanden öffnet Hudson’s Bay am 5. September um 10:00 Uhr in Amsterdam die Türen eines seiner neuen Warenhäuser, zeitgleich zum Start des neuen Webshops Hudsonsbay.nl. Darüber hinaus werden im September neun weitere Warenhäuser eröffnet, darunter Hudson’s Bay in Rotterdam und Den Haag, die zwei Tage später, am Donnerstag, 7. September, ihre Eröffnung feiern. Das Unternehmen präsentiert mit der Einführung der renommierten Marke in den Niederlanden ein neues und innovatives Einkaufskonzept. Dieser Meilenstein in der Geschichte der Warenhauskette unterstreicht das Bekenntnis von HBC zum dortigen Markt und ist die jüngste Maßnahme im Rahmen der organischen Wachstumsstrategie des Unternehmens für Europa.

Jede Abteilung des auf die niederländischen Verbraucher zugeschnittenen Warenhauses präsentiert eine frische, aktuelle und aufregende Produktvielfalt, die sich besonders durch ihren einzigartigen Markenmix auszeichnet: nationale und internationale Premiummarken sowie Marken aus dem mittleren Marktsegment und junge, aufstrebende Marken. Darunter auch mehr als 100 niederländische Marken. Darüber hinaus werden die Kunden von Mitarbeitern betreut, die sie in den Genuss eines erstklassigen Services kommen lassen und für ein ganz besonderes persönliches Einkaufserlebnis sorgen.

Jerry Storch, CEO von HBC, erklärt dazu: „Dies ist ein historischer Moment in der 347-jährigen Geschichte von HBC: das erste Warenhaus von Hudson’s Bay, das außerhalb Kanadas eröffnet und unsere internationale Präsenz um einen neuen Markt erweitert. Nur 16 Monate nach Bekanntgabe unserer Pläne, auf dem niederländischen Markt aktiv zu werden, freuen wir uns nun sehr, unser innovatives All-Channel-Retail-Modell in den Niederlanden einführen zu können.“ Storch führt weiter aus: „Als eines der erlebnisreichsten Warenhäuser der Welt wird Hudson’s Bay den Kunden in den Niederlanden – wo die Nachfrage nach Premium-Warenhäusern bisher ungedeckt war – eine moderne Shopping-Welt bieten, in der das Einkaufen sehr viel Spaß macht. Wir sind überwältigt vom Feedback, das wir bereits erhalten haben, und wir sind dankbar für die Zusammenarbeit und die Unterstützung durch unsere Vermieter und die örtlichen Behörden. Vor allem bin ich sehr stolz auf unser niederländisches Team, das mit harter Arbeit und großem Engagement das Hudson’s-Bay-Flair in den Niederlanden greifbar werden lässt.“

Jacco van der Steen, Director Marketing and Buying bei Hudson’s Bay in den Niederlanden, ergänzt: „Wir freuen uns, unsere Kunden zu diesem ganz besonderen, neuen Einkaufserlebnis zu begrüßen – im einzigen landesweit vertretenen Warenhaus in den Niederlanden. Unser Ziel ist es, Erlebnisse zu schaffen, an die sich unsere Kunden erinnern. Dies erreichen wir mit starken Marken, lokalen Kollektionen, die nur für kurze Zeit erhältlich sind, und mit einzigartigen kulinarischen Erlebnissen in attraktiv gestalteten Filialen. Im Rahmen unseres All-Channel-Ansatzes bieten wir überdies ein außergewöhnliches Online-Shopping-Erlebnis.“

Für die Eröffnung der ersten zehn Hudson’s-Bay-Warenhäuser in den Niederlanden hat HBC bis dato etwa 1.600 freie Stellen besetzt. Darüber hinaus werden im Rahmen der geplanten landesweiten Expansion noch weitere Arbeitsplätze geschaffen.

Women Abteilung bei Hudson's Bay in Amsterdam
Food Bereich bei Hudson's Bay in Amsterdam
Bags Bereich bei Hudson's Bay in Amsterdam
Filialeröffnungen
Das Hudson’s-Bay-Warenhaus in Amsterdam ist die erste Filiale, die ihre Tore öffnet. Im weiteren Verlauf des Jahres 2017 folgen die nachstehenden Warenhäuser:

07. September: Den Haag & Rotterdam
12. September: Leiden & Breda
14. September: Maastricht
20. September: Zwolle & Almere
21. September: ’s-Hertogenbosch & Tilburg

Im Nachgang zu den Eröffnungen für die Öffentlichkeit wird Hudson’s Bay eine Reihe von großen Eröffnungsevents veranstalten. Es beginnt am 19. September in Amsterdam. Die Eröffnungsfeiern werden bis Ende September für alle anderen Filialen fortgesetzt.

Die Marken
Hudson’s Bay bietet eine Kombination aus nationalen und internationalen Premiummarken, einzigartigen Marken aus dem mittleren Marktsegment sowie junge, aufstrebende Marken. Dazu zählen beispielsweise TOPSHOP und TOPMAN, CK Jeans, The Kooples, Nike, Hugo, Armani, Tommy Hilfiger, Rika, Love Stories, MAC, Chanel, Aveda, Dyson, Vedder & Vedder, Vitra, Hay oder Samsonite. Zusätzlich zu den mehr als 100 niederländischen Marken, die im Portfolio vertreten sind, haben zahlreiche nationale und internationale Firmen limitierte Editionen exklusiv für Hudson’s Bay entwickelt. Diese Artikel sind in einer Kollektion mit dem Namen „The Limiteds“ zusammengefasst. Einige der talentiertesten jungen Trendsetter in den Niederlanden ergänzen die Kollektion um exklusive neue Designs, die die einzigartigen farbigen Hudson’s-Bay-Streifen kreativ mit den Produkten verschmelzen lassen. Darunter befinden sich beispielsweise ein Rock und ein Oberteil von David Laport, eine mit Kristallen versehene Vase von Isaac Monté sowie eine von Jordy van den Nieuwendijk angefertigte Illustration seiner Hand.

Das STUDIO-Konzept
In jedem Hudson’s-Bay-Warenhaus wird es spezielle STUDIOS geben, in denen Kunden neue Produkte entdecken können, die gerade erst auf den niederländischen Markt gekommen sind. Die STUDIOS sind Orte, an denen Partnerschaften intensiviert werden. Es sind Bühnen für junge Talente und überraschende Kollaborationen, über die es sich zu berichten lohnt. Hudson’s Bay bietet seinen Kunden hier exklusive Produkte und besondere Angebote. Die geschmackvoll designten Bereiche werden darüber hinaus Schauplatz für Produkt-Lancierungen und spezielle Events sein.

Erstklassige Services
Die Kunden von Hudson’s Bay werden von Mitarbeitern betreut, die sie in den Genuss eines erstklassigen Services kommen lassen und vor allem für ein ganz besonderes persönliches Einkaufserlebnis sorgen. In allen Filialen werden den Kunden persönliche Einkaufsberater zur Verfügung stehen, ebenso wie eine Änderungsschneiderei, die sich darum kümmert, dass alles perfekt sitzt. Mit der sogenannten „Hands-free“-Shopping-Möglichkeit können die Kunden Produkte einscannen und sie beim Verlassen des Hauses bei der „Click & Collect“-Station abholen.

Die Aveda-Salons, die ebenfalls über einen Pflegebereich für Herren verfügen, nehmen sich der Haare der Kunden an. Darüber hinaus bieten viele der Kosmetikfirmen im Hause die Möglichkeit für Gesichtsbehandlungen vor Ort, zu denen man sich bequem hinsetzen kann. Im „Kids Kingdom“ können sich die Kinder vergnügen. Sie können sich mit Spielzeugenbeschäftigen, jede Menge Spiele spielen oder sich Filme anschauen. Außerdem gibt es sogenannte Lerntische. Weiterhin stellt Hudson’s Bay seinen Kunden eine schnelle WLAN-Verbindung zur Verfügung. Alle Hudson’s-Bay-Mitarbeiter sind mit Smartphones und anderen hilfreichen Tools ausgestattet, um den Besuchern den bestmöglichen Service zu bieten.

Die „All-Channel-Experience“ – ein Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg
Um allen Kunden ein umfassendes Einkaufserlebnis zu ermöglichen, finden sie die Marken, die sich vor Ort im Geschäft „live“ erleben lassen, auch online unter Hudsonsbay.nl. Die Hudson’s-Bay-App bietet darüber hinaus täglich Neuigkeiten und Updates über die einzelnen Geschäfte, Kollektionen, Eröffnungsfeierlichkeiten und freie Stellen. Die App ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar. Um sich für das Kundentreueprogramm „Club Hudson's Bay“ zu registrieren, können Kunden die Website oder auch die App verwenden.

Club Hudson’s Bay
Die Teilnehmer des Kundentreueprogramms erhalten für jeden Einkauf, den sie online oder im Geschäft tätigen, Punkte, die sie später für eine Vielzahl von Prämien einlösen können, darunter kosmetische Behandlungen, eine persönliche Einkaufsberatung, die Teilnahme an Workshops oder sogar einen Sitz in der ersten Reihe einer Fashion Show. Die Mitglieder des „Club Hudson’s Bay“ können über die App einen Termin bei einem Einkaufsspezialisten vereinbaren oder ihm Fragen stellen, außerdem informiert dieser auf Wunsch über die neuesten Kollektionen. Die Teilnehmer am Kundentreueprogramm erhalten zudem jeden Monat exklusive und auf die persönlichen Vorlieben des Mitglieds abgestimmte Angebote sowie besondere Extras wie die Möglichkeit, bei Hudson’s Bay gekaufte Kleidungsstücke ändern zu lassen.

Kulinarische Erlebnisse
Unter dem gewölbten Dach in der obersten Etage des Flagship-Stores in Amsterdam, der unter der Adresse Rokin 49 zu finden ist, wird Chefkoch Ron Blaauw das Restaurant Nacarat eröffnen und die Kunden des Amsterdamer Warenhauses sowohl zum Mittag- als auch zum Abendessen begrüßen. Das Nacarat konzentriert sich dabei auf hochwertige, aber dennoch erschwingliche Speisen, die von der Küche des Nahen Ostens inspiriert sind.
Die anderen neun neuen Hudson’s-Bay-Restaurants in den Niederlanden, die ebenfalls noch in diesem Jahr eröffnet werden, werden von La Place betrieben, ein perfekter Partner mit einem ausgezeichneten Ruf für leckere, natürliche und selbst zubereitete Speisen.

Das Design-Konzept
Zur Gestaltung der Warenhäuser in den Niederlanden hat Hudson’s Bay intensiv mit dem Architekturbüro CallisonRTKL zusammengearbeitet. Basierend auf der Erfahrung und Vielfältigkeit der renommierten internationalen Warenhausgruppe HBC wurde ein innovatives, pragmatisches und ausgesprochen flexibles Designkonzept entworfen, das der sich ständig wandelnden Produktlandschaft und den sich kontinuierlich ändernden Service-Anforderungen Rechnung trägt. Zwischen dem Innenbereich der Filiale, dem natürlichen Tageslicht und dem Leben, das auf der Straße passiert, wurde wieder eine Verbindung geschaffen. Dazu wurden die Schaufenster zu insgesamt 90 % offen gestaltet. Das Konzept wurde so entworfen, dass damit die Sanierung und Modernisierung verschiedener historischer Gebäude aus unterschiedlichen Epochen möglich ist.

Presseteam der Galeria Kaufhof GmbH

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Galeria Kaufhof GmbH
Unternehmenskommunikation
& Public Affairs
Tel.: + 49 (0)221/223-5595
E-Mail: presse@kaufhof.de