Das Kölner Dreigestirn beim traditionellen Aufwiegen in der Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße
Das Kölner Dreigestirn beim traditionellen Aufwiegen in der Galeria Kaufhof Köln Hohe Straße

Stolze 555 Kilogramm

10.01.2018

„Mer Kölsche danze us der Reih" hieß es am 9. Januar 2018 für die Filiale Köln Hohe Straße. Das traditionelle Aufwiegen des Dreigestirns und des Kinderdreigestirns mit karnevalistischem Rahmenprogramm lockt jedes Jahr aufs Neue viele Jecken in das Warenhaus. „Das Aufwiegen ist ein karnevalistisches Highlight, das in unserem Haus eine lange Tradition hat", sagt Filialgeschäftsführerin Petula Schepers. Neben Prinz Michael II., Bauer Christoph und Jungfrau Emma war auch diesmal wieder das Kinderdreigestirn mit Prinz Balthazar I., Bauer Kai und Jungfrau Marie mit am Start.

Je mehr die sechs auf die Waage bringen, desto mehr Lebensmittel werden an die Kölner Tafel gespendet. Um ein stattliches Gewicht zu erzielen darf schon mal ein bisschen geschummelt werden. Schepers und Moderator Lukas Wachten rundeten am Ende großzügig auf. So freute sich Karin Fürhaupter, 1. Vorsitzende der Kölner Tafel e.V. am Ende über insgesamt 555 Kilogramm Lebensmittel. „Zwischen der Kölner Tafel und der Filiale Hohe Straße besteht seit vielen Jahren eine enge Kooperation, und es ist uns eine Herzensangelegenheit, Bedürftigen zu helfen", so Schepers.

Nach dem Aufwiegen ging es vor die Tür. Hier warteten bereits die drei Karnevalsgesellschaften, die in diesem Jahr die jecken Schaufenster präsentieren dürfen: das Reiter-Korps „Jan von Werth e.V. 1925", die „Schmuckstückchen 2008 e.V." und die „Nippeser Bürgerwehr 1903 e.V.".

Eine Woche lang arbeitete das Deko-Team der Filiale mit viel Phantasie daran, den Karneval und seine Traditionen in drei Schaufenstern den Besuchern nahezubringen. Neben den Uniformen der drei Gesellschaften dürfen natürlich trendige Kostüme vom großen Karnevalsmarkt im dritten Obergeschoss nicht fehlen.

Presseteam der Galeria Kaufhof GmbH

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Galeria Kaufhof GmbH
Unternehmenskommunikation
& Public Affairs
Tel.: + 49 (0)221/223-5595
E-Mail: presse@kaufhof.de