Akutelle Pressemitteilung der Galeria Kaufhof GmbH
Akutelle Pressemitteilung der Galeria Kaufhof GmbH

Galeria Kaufhof und Karstadt schließen sich zusammen

Joint Venture inkludiert Galeria Inno, Hudson´s Bay Niederlande und Saks OFF 5th Europe

11.09.2018


● SIGNA und Hudson´s Bay Company bilden Joint Venture und gründen gemeinsame neue Holding

● Durch „Fusion unter Gleichen" entsteht ein führender Omnichannel-Anbieter mit 243 Standorten und breiter E-Commerce-Plattform

● Hudson’s Bay Company und SIGNA sind zu gleichen Teilen am Immobilienportfolio von Galeria Kaufhof beteiligt

● Dr. Stephan Fanderl wird CEO des Gemeinschaftsunternehmens

Köln/Essen, 11. September 2018 – Die Galeria Kaufhof GmbH und die Karstadt Warenhaus GmbH, zwei traditionsreiche Namen des deutschen Einzelhandels, schließen sich zu einem starken Unternehmen zusammen. Strategisches Ziel ist es, das Einzelhandelsgeschäft zukunftsfähig zu machen und im digitalen Zeitalter einen der führenden Omnichannel-Anbieter entstehen zu lassen. Von effizienteren Prozessen, einem noch breiteren Warenangebot und neuen Formaten im stationären Einzelhandel bis hin zu leistungsfähigen Online-Plattformen bietet der Zusammenschluss zahlreiche Chancen.

„Fusion unter Gleichen"

Zum neuen gemeinsamen Unternehmen von SIGNA und HBC gehören die Galeria Kaufhof GmbH, die Karstadt Warenhaus GmbH, das gesamte Einzelhandelsgeschäft von HBC Europe (Saks OFF 5TH, Galeria Inno in Belgien, Hudson‘s Bay in den Niederlanden) sowie auch Karstadt Sports und der gesamte Lebensmittel- und Gastronomiebereich beider Unternehmen (Dinea, Galeria Gourmet, Karstadt Feinkost, Le Buffet). Es verfügt über 243 etablierte Standorte in Innenstadtlagen Europas und beschäftigt insgesamt 32.000 Mitarbeiter. SIGNA Retail wird 50,01 Prozent der Anteile an der Holdinggesellschaft halten und HBC 49,99 Prozent. Das neu entstehende Handelsunternehmen wird von Karstadt-CEO und SIGNA Retail Geschäftsführer Dr. Stephan Fanderl geleitet. Zu seinem Team gehören Führungskräfte von Galeria Kaufhof und Karstadt.

Zudem werden die E-Commerce-Plattformen galeria-kaufhof.de, saks-off-5th.de, inno.be, hudsonsbay.nl, dinea.de, karstadt.de, karstadt-restaurant.de, karstadt-reisen.de, hood.de, kisura.de und karstadtsports.de zusammengeführt. Diese kombinierte Online-Präsenz bietet eine starke Plattform für zukünftiges Wachstum im E-Commerce-Segment.

Im Rahmen der Partnerschaft erwirbt die SIGNA Prime Selection AG 50 Prozent am europäischen Immobilienbestand von HBC. Zu diesem Immobilienportfolio gehören zukünftig 39 Immobilien aus einem bestehenden Joint Venture von HBC in Europa sowie 18 weitere Immobilien, die sich bislang im Eigentum von Galeria Kaufhof befinden. HBC wird weiterhin 50 Prozent der Immobilien halten. Der Kaufhof-Standort in Köln und das Carsch-Haus in Düsseldorf werden zu 100 Prozent von der SIGNA Prime Selection AG übernommen. Die daraus erzielten Erlöse werden in das operative Geschäft investiert und zur Rückführung von Verbindlichkeiten verwendet.

Die entsprechenden Verträge zwischen HBC und SIGNA wurden bereits unterschrieben (Signing). Der Vollzug der Transaktion (Closing) steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Helena Foulkes, CEO von HBC: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit SIGNA und sind zuversichtlich für die Zukunft. Diese Partnerschaft ist eine kluge und strategisch sinnvolle Entscheidung. Sie schafft für beide Unternehmen die Voraussetzungen, das Geschäft zu stärken und die Herausforderungen im deutschen Einzelhandel zu meistern. Wir glauben, dass es die beste Lösung für Kunden, HBC, unsere Mitarbeiter und die Stadtzentren ist, in denen wir tätig sind. Gemeinsam werden wir uns darauf konzentrieren, die Möglichkeiten im Markt zu nutzen sowie unsere Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln und sie an die sich ändernden Bedürfnisse der Kunden anzupassen."

Dr. Stephan Fanderl, CEO von Karstadt Warenhaus und Geschäftsführer von SIGNA Retail: „Wir freuen uns auf die Partnerschaft mit HBC. Durch dieses Gemeinschaftsunternehmen haben zwei Traditionsunternehmen eine ideale Lösung gefunden, um sich im stark umkämpften deutschen und europäischen Einzelhandelsmarkt erfolgreich zu positionieren. Jetzt beginnt eine Phase, die von harter Arbeit, großen betrieblichen Herausforderungen und fordernden Marktveränderungen geprägt ist. Gemeinsam können wir nun die Möglichkeiten der Digitalisierung und die Stärken des Einzelhandels in Innenstadtlagen besser nutzen als jemals zuvor. In Zukunft werden unsere gemeinsamen Warenhäuser für 80 Prozent der städtischen Kunden in unmittelbarer Umgebung erreichbar sein und mehr als 20 Millionen Kunden über unsere Loyalitätsprogramme ansprechen."

Über HBC

HBC ist ein diversifizierter globaler Einzelhändler, der sich darauf konzentriert, die Leistung von hochwertigen Geschäften und deren Plattformen auf allen Verkaufskanälen zu steigern und den Wert seines Immobilienbesitzes zu optimieren zu maximieren. HBC wurde im Jahre 1670 gegründet und ist damit das älteste Unternehmen in Nordamerika. Das Portfolio von HBC umfasst heute mit mehr als 480 Ladengeschäften das Segment der Luxus- über Premium-Kaufhäuser genauso wie Einkaufsziele mit preisgünstigen Modeartikeln. Weltweit beschäftigt HBC rund 65.000 Mitarbeiter.

In Nordamerika gehören Hudson's Bay, Lord & Taylor, Saks Fifth Avenue, Saks OFF 5TH und Home Outfitters zu den führenden Namen von HBC. In Europa sind es Galeria Kaufhof, die größte Warenhausgruppe in Deutschland, Belgiens einzige Warenhausgruppe Galeria INNO sowie Saks OFF 5TH in Deutschland und den Niederlanden als auch Hudson's Bay in den Niederlanden.

HBC hält bedeutende Beteiligungen in Immobilien-Gemeinschaftsunternehmen. Sie ist mit Simon Property Group Inc. eine Partnerschaft in Form des HBS Global Properties Joint Ventures eingegangen, das Immobilien in den USA und Deutschland hält. In Kanada ist HBC eine Partnerschaft mit RioCan eingegangen.

Über SIGNA

Die vom Unternehmer René Benko 1999 gegründete SIGNA Gruppe ist eine privat geführte Industrieholding in den Bereichen Real Estate und Retail. Das Unternehmen ist mit einem Immobilienvermögen von über 12 Mrd. EUR und einem zusätzlichen Development Volumen von rund 8 Mrd. EUR einer der bedeutendsten Immobilieninvestoren in Europa und betreibt mit ca. 25.000 Mitarbeitern und über 4,5 Mrd. EUR Umsatz – davon alleine ca. 750 Mio. EUR im Onlinebereich – namhafte Handelsunternehmen.

Die SIGNA Real Estate Gruppe zählt in namhaften europäischen Städten wie z.B. Berlin, Hamburg, München oder Wien zu den größten Immobilieninvestoren. Sie besitzt in den Toplagen zahlreiche Landmark Buildings wie z.B. das KaDeWe und den UPPER WEST Tower in Berlin, das Goldene Quartier mit dem Park Hyatt Hotel in Wien, die Alte Akademie in München oder das Alsterhaus und die Alsterarkaden in Hamburg.

Die SIGNA Retail Gruppe vereint unter ihrem Dach die fünf unabhängigen Handelsplattformen SIGNA Premium Group, SIGNA Department Store Group, SIGNA Home & Lifestyle Group, SIGNA Food & Restaurants Group sowie die SIGNA Sports United, die führende kontinentaleuropäische Sport E-Commerce Plattform.

Jeder einzelne Bereich trägt maßgeblich zum starken europäischen Wachstum der SIGNA Retail Gruppe in den letzten Jahren bei. Mit ca. 200 Standorten in den besten innerstädtischen Lagen und über 100 Webshops in 20 Ländern ist SIGNA Retail eine der führenden Handelsplattformen in Europa.

Medienkontakt:

SIGNA
Robert Leingruber
Head of PR & Communications
M: r.leingruber@signa.at

HBC
Andrew Blecher
Chief Communications Officer
M: press@hbc.com

Dirk von Manikowsky
Hering Schuppener Consulting
M: hbc@heringschuppener.com

Ihr Kontakt zu uns

Für Fragen wenden Sie sich bitte an:

Galeria Kaufhof GmbH
Unternehmenskommunikation
& Public Affairs
Tel.: + 49 (0)221/223-5595
E-Mail: presse@kaufhof.de