Gefährliche Chemikalien in der Textil-Produktion sollen vermieden werden.
Gefährliche Chemikalien in der Textil-Produktion sollen vermieden werden.

Umweltfreundliche Stoffe einsetzen

Für eine Vielzahl von Chemikalien in Textilien gibt es im Interesse der Verbraucher bereits strenge Grenzwerte. Einige gefährliche Stoffe sind zwar im finalen Produkt verboten, werden aber teilweise in dessen Herstellung noch eingesetzt und anschließend zum Schutz der Verbraucher ausgewaschen. Galeria Kaufhof setzt sich dafür ein, gefährliche Stoffe bereits in der Herstellung schrittweise zu reduzieren und - insofern möglich - durch umweltfreundliche Alternativen zu ersetzen.

Intern Transparenz schaffen

Gemeinsam mit den Lieferanten der textilen Eigenmarken will Galeria Kaufhof die Transparenz in der Lieferkette weiter ausbauen und verbessern. Alle Lieferanten der textilen Eigenmarken müssen bis spätestens Ende 2022 nachweislich die Anforderungen zum Chemikalienmanagement von Galeria Kaufhof erfüllen.