Welche BH-Arten gibt es?

Bei der Suche nach dem passenden BH spielen mehrere Faktoren eine bedeutende Rolle. Zum einen, welche Silhouette den höchstmöglichen Komfort verspricht und zum anderen, welcher Stil Ihnen am besten gefällt. Es stellt sich also folgende Frage: Welche BH-Form ist die richtige für Sie? In unserer BH-Arten-Übersicht erfahren Sie alles, was Sie über die verschiedenen Bodywear-Styles und deren Besonderheiten wissen müssen.

Balconette-BHs

  • Was ist ein Balconette-BH? Sie erkennen ihn an einem dezent waagerecht geschnittenen Ausschnitt und außen angesetzten Trägern. Leicht stützende Halbschalen und Bügel sorgen für guten Halt. Er ist mit oder ohne verstellbare Träger erhältlich.
  • Für wen sind Balconette-BHs geeignet? Die Allrounder können Sie sowohl bei kleiner als auch bei großer Brust tragen.
  • Balconette-BH-Vorteile: Er ist besonders vielseitig und herrlich bequem. Das Ergebnis? Ein natürlich rundes Dekolleté.

Bandeau-BHs & trägerlose BHs

  • Was sind Bandeau-BHs? Ursprünglich ähnelten sie einem elastischen Band ohne Träger. Heute ist der puristische BH mit Bügeln und breitem Mittelsteg versehen.
  • Raffinierte Extras: Multifunktionale Träger versprechen eine Vielzahl an Styling-Optionen und inwendige Silikonstreifen sorgen für Extrahalt.
  • Bandeau-BHs richtig tragen: Wenn Sie einen starken Stütz-Effekt wünschen, wählen Sie eine wattierte Variante. Wichtig: Ab Größe D empfehlen wir Ihnen aus medizinischen Gründen einen Träger-BH.
  • Styling-Tipp: Wozu tragen Sie Bandeau-BHs am besten? Sie verschwinden unsichtbar unter schulterfreien Tops und zaubern sofort einen femininen Ausschnitt.

Bügel-BHs

  • Was sind Bügel-BHs:? Sie sind die Klassiker unter den Büstenhaltern. Eingearbeitete Bügel unter der Brust haben einen angenehm stabilisierenden Effekt. Für noch mehr Halt sorgen Abnäher, Teilungsnähte oder vorgeformte Cups.
  • Achtung: Bitte darauf achten, dass Ihr Bügel-BH blickdicht ist – ansonsten mit undurchsichtigen Oberteilen kombinieren.

Entlastungs-BHs

  • Wann ist ein entlastender BH sinnvoll? Bei Frauen mit großen Brüsten, denn sie sind auf hohen Tragekomfort und starken Halt angewiesen.
  • Was macht ihn besonders? Extrabreite Träger und stützende Big-Cups schonen Ihre Gesundheit. Sie beugen Rückenschmerzen vor und vermeiden das Einschneiden in die Haut. Zudem kommen Ihre weiblichen Kurven wunderschön zur Geltung.

Minimizer-BHs

  • Was macht einen Minimizer-BH aus? Sie sind die einzigen unter den BH-Arten, die einen optischen Verkleinerungs-Effekt haben. So lassen Sie Ihren Busen optisch um eine Körbchengröße kleiner erscheinen.
  • Für wen eignen sie sich? Wie gemacht für alle, die Big-Cups tragen. Hier versprechen sie ein herrliches Tragegefühl und zaubern feminine Dekolleté-Konturen.

Pulli-BHs und T-Shirt-BHs

  • Was macht den Pulli- oder T-Shirt-BH aus? Ein puristischer und formender Schnitt. Cleane Dessins sorgen für Perfektion. Am besten verzichten Sie auf Spitze oder Tüll, denn diese Materialien zeichnen sich nur unschön ab. Unter Pullis gilt also: Dezente BHs tragen, denn hier ist weniger mehr.
  • Styling-Tipp für Modemutige: Früher galt ein durchschimmernder BH als Fauxpas, heute kann das sogar sehr chic aussehen. Ein Durscheinen bei See-Through-Oberteilen oder bei leicht transparenten Strickpullovern liegt nämlich gerade absolut im Trend.

Push-up-BHs

  • Was sind Push-up-BHs und wie funktionieren sie? Auf feminine Weise maximieren sie optisch Ihre Brustgröße. Dafür sorgen die stark und formend wattierten Cups.
  • Was bringen Push-up-BHs genau? Keine andere der BH-Arten hat einen so extremen Vorher-Nachher-Effekt. Ideal für alle, die Ihrem Busen mehr Volumen verleihen oder ein sexy Dekolleté modellieren möchten. Warum tragen Frauen einen Push-up-BH und für wen eignen sie sich? Gerade für Frauen mit kleineren Brüsten ist er ein Must-have.
  • Kann ein Push-up-BH ungesund sein? Ein ständiger Push-Effekt könnte dazu führen, dass sich Ihr Gewebe zu stark dehnt. Gönnen Sie Ihrem Dekolleté ab und an eine Maximize-Pause und tragen Sie zeitweise eine der anderen schönen BH-Arten.
  • Smart: Wählen Sie zwischen herausnehmbaren und fixierten Wattierungen.

Soft-BHs

  • Was macht einen Soft-BHs aus? Dank des herrlich bequemen Schnitts eignen sie sich für jeden Anlass. Und das Beste? Sie sind kaum spürbar. Dafür sorgen die anschmiegsame Qualität und das bügellose Design. Übrigens: Soft-BHs erweisen sich durch ihre Zartheit während der Schwangerschaft als besondere Bereicherung.
  • Für wen eignet sich diese BH-Art? Durch den perfekt dosierten Halt ist sie vor allem bei Sportlerinnen, Teenagern und Frauen mit kleineren Brüsten beliebt.

Triangel-BHs

  • Worin unterscheidet sich der Triangel-BH von den anderen BH-Arten? Seine Cups erinnern an Dreiecke. Er ist bügellos und zeichnet sich zudem durch einen schmalen Mittelsteg und einen tiefen Ausschnitt aus.
  • Wann ist der Triangel-BH die richtige Wahl? Am besten eignet er sich für kleinere Busen. Hier garantiert er für eine komplette Brustbedeckung und einen bestmöglichen Halt.
  • Sein Dessin überrascht entweder auf sportive oder verführerische Weise. Besonders beliebt ist er aus zarter Spitze.
  • Und das Styling? Der Triangel-BH passt wunderbar zu V-Neck-Oberteilen oder zu tiefer ausgeschnittenen Kleidern.

Schwangerschafts- & Still-BHs

  • Welcher BH ist der beste für Ihre Schwangerschaft? Worauf sollten Sie bei der Auswahl des Still-BHs achten? Qualität und Funktion stehen bei der Suche nach einem Maternity-BH an oberster Stelle. Auf einen modernen Look müssen Sie dabei aber heute nicht mehr verzichten. Raffinierte Extras: Lösbare Träger, Clip-Verschlüsse oder faltbare Cups erleichtern das Stillen.
  • Ab wann sollten Sie einen Still-BH tragen und wie viele braucht man? Sobald sich Ihre Brüste in der Größe verändern und Ihre BHs zu eng werden, sollten Sie einen Umstands-BH tragen. Besorgen Sie sich aus hygienischen Gründen am besten gleich ein paar Still-BHs.
  • Wie groß sollten Sie Ihren Still-BH kaufen und was ist dabei zu beachten? Es gilt: Wählen Sie ihn ausnahmsweise lieber eine Nummer größer, denn Ihre Brust-Größe kann bis Schwangerschaftsende variieren. Am besten ist es allerdings in jeder Phase den passenden BH zu tragen – so ist für optimalen Halt und Schutz gesorgt.

Schalen-BHs

  • Was sind Schalen-BHs und warum trägt man sie? Weil die soften Cup-Pads Ihre Brüste umschließen, schützen und stützen. Wählen Sie zwischen Vollschalen, Halbschalen und Viertelschalen.
  • Schalen-BH oder Bügel-BH? Bei kleineren bis mittelgroßen Busen reicht ein Schalen-BH völlig aus. Schöner Nebeneffekt: Ihre Brüste gewinnen dezent an Volumen. Wer einen größeren Busen hat, wählt lieber einen BH mit stützenden Bügeln.
  • Tipp: Einen nude-farbenen Schalen-BH sollte jede Frau im Schrank haben. Er sorgt dafür, dass sich auch unter weißen Tops und Blusen nichts abzeichnet.

Sport-BHs

  • Ein Sport-BH ist bei einem aktiven Lifestyle unerlässlich. Achten Sie bei der Auswahl besonders auf Sitz, Tragegefühl und Funktion.
  • Weiter Tipps finden Sie in unserem Sport-BH-Kaufberater.

Spacer-BHs

  • Was ist ein Spacer-BHs? Dank seines Spezial-Designs aus feinem Schaumstoff ist er atmungsaktiv, steht für ein hervorragendes Tragegefühl und passt sich den weiblichen Kurven sofort an.
  • Er trägt die Feuchtigkeit schnell nach außen und verhindert so, dass Sie in Ihrem BH schwitzen.
  • Das softe Material des Spacer-BHs trägt nicht auf und fühlt sich unglaublich leicht an.

BH-Hemd

  • Das BH-Hemd ist eine verführerische und abwechslungsreiche Alternative zum klassischen BH. Es kombiniert Unterhemd und BH miteinander. Je nach gewünschter Stütz-Wirkung wählen Sie ein BH-Hemdchen mit oder ohne Bügel. Mindestens ab Cup-Größe C empfehlen wir Ihnen die Variante mit integrierten Bügeln, um Ihre Brust sanft zu stützen.

BH-Träger-Arten

Genauso wie BHs zeigen sich ihre Träger in facettenreichen Silhouetten. Zu beachtende Funktions-Highlights: Über einen BH-Träger-Clip lassen sich Büstenhalter ganz easy öffnen und schließen. BH-Trägerpolster erhöhen den Komfort.

Neckholder-BH

Lediglich seine Träger unterscheiden den Neckholder-BH von anderen BHs: Sie führen hinten raffiniert zusammen und werden im Nacken geschlossen. So wirkt er unter einem Neckholder-Top wie ein trägerloser BH. BH-Träger als Neckholder sind eine bequeme Alternative zum BH ohne Träger. Es gibt ihn auch mit einem Träger vorne mittig.

Racerback

Racerback-BHs sind sportiv-angehaucht und bequem. Die BH-Träger sind breit gehalten und zeigen sich hinten in X-Silhouette. Varianten mit Clip an der Rückseite erweisen sich als äußerst funktional.

Multifunktionsträger

Multifunktionale Träger können parallel, überkreuzt oder als Neckholder getragen werden. Ganz mühelos passen sie sich Looks und Gelegenheiten an. Oft gibt es sie mit Träger-Arten zum Wechseln. Tipps: One-Shoulder-Tops vertragen sich super mit nur einem Träger. Bei einem tiefen Rückendekolleté kommt der Multifunktions-BH ohne Träger wie gerufen.

Transparente Träger

Diese BH-Träger verschwinden nahezu unsichtbar unter Ihrer Bekleidung ¬– ideal im Zusammenspiel mit Spaghettiträger-Tops oder trägerlosen Kleidern.

Extrabreite Träger

Verhindern speziell bei großen Cup-Größen unangenehmes Einschneiden.

Besonders beliebt ist der trägerlose Push-up-BH oder der Push-up-BH mit durchsichtigen oder abnehmbaren Trägern.

Wir sind gespannt, welche der BH-Arten zu Ihrem neuen Favoriten avanciert.